Freitag, 6. Juni 2014

Samadhi Teil II: 162 Jahre alter russischer Mönch - die Erklärung

Chambo Lama Itigilov im Samadhi Zustand
Es begann 1927 in einem buddhistischen Kloster in Sibirien: Kurz vor seinem Eintritt in den Samadhi Zustand schrieb der Chambo Lama Itigilov sein Vermächtnis. Er befahl den Mönchen, ihn in 30 Jahren wieder aus seinem Grab zu holen. Dann verließ er meditierend, aufrecht im Lotussitz seinen Körper. Als die buddhistischen Priester nach den 30 Jahren sein Grab öffneten, fanden sie seinen Körper nahezu unversehrt.

1957 wird das Grab des Mönches geöffnet. Sie fanden einen nicht verwesenden lebendigen Körper und verheimlichten ihre Entdeckung und schlossen das Grab zum Schutz vor der sowjetischen Regierung.

2002 öffneten die Mönche mit der Zustimmung der Angehörigen das Grab erneut und fanden den Mönch Itigilov in dem selben Zustand wie vor 45 Jahren.

Chambo Lama Itigilov- der höchste Buddhist Russlands
Der Pathologe Juri Tampoleev versucht, das Geheimnis des Lamas zu lösen. Er durfte den Mönch vor einigen Jahren ein Mal untersuchen und möchte eine wissenschaftliche Erklärung für dessen guten Zustand finden.
Sein Befund ist ausserordentlich.
  • Keine Mumifizierung, keine Austrocknung, keine Verwesung.
  • Keine äußeren erkennbaren Einwirkungen, oder Eingriffe.
  • Keine Alters, oder Todesflecken, kein Todeswachs, keine Todesstarre.
  • Gelenke sind beweglich und flexibel, Gewebe weich und lebend, Blut dickflüssig.

Wie ist das möglich?

Beim Zustand der ausserkörperlichen Erfahrung trennt sich das Bewusstsein vom Körper und begeht die feinstoffliche Ebene unserer Realität. Die Psychologie nennt dieses Phänomen, lucides Träumen, oder Nahtoderfahrung.
Naturreligionen und östliche Weisheiten lehren diese Form der Existenz und die ägyptische Einweihungslehre sah als eine Prüfungsform vor, das der Adept sich  3 Tage lang in einen Sarkopharg legt, um dann nach diesen 3 Tagen berichten muss was sich während dieser Zeit in dem Dorf zugetragen hat.

Das Monroe-Institut, hat sich lange und ausgiebig diesem Phänomen gewidmet und dies erforscht.
Natürlich nutzen die Geheimdienste und Geheimgesellschaften diese Form der Seinsebene mit ihren unendlichen Möglichkeiten, vergessen dabei aber oftmals das wichtigste und wesentliche.

Nunja, während dieses Zustandes ist der Körper in einer Art Winterschlaf und trotzdem mit dem Geist verbunden.
Der Mönch Itigilov ist einen nach alten tibetischen Überlieferungen tradierten Weg gegangen, für den er sich 20 Jahre lang intensiv vorbereitet hat.
In tiefer Meditation ist er seinem Tod begegnet und  hat ihn überwunden.
Die entscheidenden Dinge der materiellen Welt werden auf diesen Ebenen des Daseins beschlossen. Itigilov kann also aus der feinstofflichen Ebene seiner Existenz den Körper in dem er inkarniert ist am Leben erhalten. Erst wenn diese Verbindung abgetrennt wird verliert der Körper die Belebung und beginnt mit der Verwesung.
In diesem Zusammenhang ist auch die Artikelserie der Belebung von Materie interessant, in der die 5te Herzkammer eine besondere Rolle spielt.
 hier zum Teil 1 : Georg Merkl, der Entdecker
 hier zum Teil 2: Zarathustra und die 5te Herzkammer
hier zum Teil 3: das Lichtkörperfahrzeug

hier auch eine Anleitung zur ausserkörperlichen Reise für diejenigen die es wissen wollen.: klick

Chambo Lama Itigilov ist ein eindrückliches Beispiel was der Mensch tatsächlich in seiner Reinform für Fähigkeiten hat.
Unsere domestizierte, degenerierte Form der humanen Ressource sollte nicht länger der Massstab unserer Existenz sein. Wie sind alle auf dem Weg zu uns selber, jeder in seinem Tempo.

Mensch befreie Dich von Deinen Dogmen

hier zum Teil 1: Samadhi - die Überwindung des Todes

Kommentare:

  1. So ein Schwachsinn, außerkörperliche Erfahrung als Erklärung dafür, dass der Körper nicht verwest ist!!! Und wegen solch idiotischer Beiträge nennt ihr euch freigeist-forum?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es kaum glauben: es gibt Dinge die die Wissenschaft NOCH nicht erklären kann und die trotzdem wahr sind. Außerdem kann der Geist so einige Grenzen sprengen. Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=1eiBcamFLDw auch diese Mönche schaffen es, mit Konzentration, Meditation, Ki Balance und Training unglaubliche körperliche Leistungen zu erbringen. Jetz nur ein Beispiel... Erweitere mal deinen Horizont Mann!

      Löschen
    2. Jemand der nie mit einer Achterbahn gefahren ist, mag es als Idiotie bezeichnen, was nichts an dem Vorhanden-Sein von Freizeitparks und Achterbahn ändert, man bemühe Google und Wikipedia und wird sogar ohne das Haus verlassen zu müssen fündig, Berichte, Bilder und Zeugnisse aller Art verkünden: Es gibt Achterbahn, Mr. Schwachsinn, obs ihnen nun beliebt oder nicht

      Löschen
    3. Der Pathologe könnte hier höchstens einen Job als Bestatter bekommen bei seiner Unkenntnis. Selbstverständlich gibt es Mumien, die nicht ausgetrocknet sind. Die Lady von Dai ist ein Beispiel dafür, sogar älter als Itigilov. Aber lustig ist es schon, wie schnell alle Esos einem "Fachmann" auf den Leim gehen. Nebenbei durfte er die Leiche nur einmal oberflächlich untersuchen. Weitere Untersuchungen nach der Art der Mumifizierung wurden nicht erlaubt.

      Löschen
    4. Es hätte "Der Erklärungsversuch" in der Überschrift heißen sollen. Denn in der Tat ist es keine. Es ist nur eine religionsbasierte Schlussfolgerung. Die Funktion des menschlichen Bewusstseins, das als "luzides Träumen" bekannt ist, stellt eine besondere Form der Wahrnehmungsverarbeitung dar. Dabei soll die jeweilige Entität/Person/Mensch/Wesen in relativer Position zur Superposition und dem Wachzustand interagieren können, sollte er sich versehentlich (ein)sperren. Sich in diesen Zustand freiwillig gefangen zu halten wäre eine Folter ohne Gleichen, weil man in keine Richtung mehr entfliehen kann. Stellt euch vor Ihr seid in einem Kino eingeschlossen, indem ständig der gleiche Film gezeigt wird und Ihr habt keine Möglichkeit dem zu entfliehen. In dieser Warteschleife habt Ihr keine Interaktionsmöglichkeiten, weil für keine der Seiten die exklusive Voraussetzung gegeben ist.
      Dieser Mönch ist so lange gefangen, bis der Körper zerstört ist. Darum kann er nach so langer Zeit jedoch nicht mehr bitten, weil die "Aufwachfunktion" längst verkümmert ist. Wer glaubt Unsterblichkeit in dieser Welt sei ein Segen und erstrebenswert, der irrt sich gewaltig.
      Die Gefahr selbst so gefangen zu werden, wenn man sein Bewusstsein luzid erweitert, ist Null. Dazu müsste man sich extrem vorbereiten. Ihr müsst auch weg von der geprägten Vorstellung des Träumens und besonders religiöser und religionsgleicher Ansichten. Es sind Faktoren naturwissenschaftlicher Form. Die nicht mit menschlich trivialer Sichtweise erfasst werden dürfen. Benutzt man Begriffe wie fein- und grobstofflich, ist diese Welt viel, viel feiner. Sie erscheint nur dann grob, wenn sie als Basis betrachtet wird.
      Um zu verstehen, muss man wissenschaftlich vorgehen, also rational methodisch und nicht anhaftend wunschgeprägt. Man lebt nicht um anderen, sondern sich selbst etwas zu beweisen. Sobald Ihr anfangt von einem Leitwesen auszugehen, habt Ihr schon begonnen zu verlieren. Die Wahrheit ist viel komplexer. Ihr müsst euch schon richtig anstrengen und könnt euch nicht unterwürfig zurücklehnen und auf Antworten warten. Auf diese Weise seid Ihr offen für Lügen.

      B.T.C.

      Löschen
  2. Weil Anonym so geschlossen ist wegen seinen namen, könnte man schlussfolgern das sein geist auch so geschlossen ist.

    Wenn ich im Wald schreihe und du bist nicht bei mir, hab ich dann immer noch geschriehen obwohl du mich nicht has schreihen sehen?

    Also wieso soll dies nicht möglich sein, nur weil es für dich nicht möglich sein kann, weil du es selber nicht gesehen hast oder nicht selber kannst?

    AntwortenLöschen
  3. Bin immer wieder erstaunt, wie Kommentatoren, welche offensichtlich nicht die geringste Ahnung von dem Metier haben, meinen anonym die große Lippe riskieren zu müssen. "Erst schiessen, dann fragen" - typisch junge (amerikanische) Seele …Ein Zusammenhang mit Astralprojektion ist durchaus legitim, hier erwähnt zu werden ...

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finds echt faszinierend, dass es Menschen gibt, die mit der Umgebung und Zeit eins werden können. So Leute wie Anonym muss es ja auch geben, obwohl verstehen tuh ich ihn ned. Ich meine der beweiss isct ja da, dass es möglich ist und die Buddisten haben uns ja schon mehrmals mit so Sachen überrascht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Religiöser Hoax (wiedermal). In der Doku kam kein Wissenschaftler oder Arzt zu Wort, der irgendwelche Untersuchungen belegen konnte, geschweige denn die Behauptungen, die Zellen des Mönchs wären noch lebensfähig, in irgendeiner Form beweisen konnte. Wer weiß, wie die den Körper konservieren. Die Russen haben damit ja Erfahrung...

      Löschen
  5. welcher Beweis - fakten und Quellen bitte? Und was heisst uns schon "mehrmals mit so Sachen überrascht" Quellen bitte und besser noch eure Beweise... und nicht diese leier ich habs von xy gehört, und der hats von nem bekannten von nem bekannten ... Schwachsinn ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst wenn s für solche kleingeister einen Beweis geben würde, fehlt dir immernoch der glaube. Wissen ist begrenzt,Phantasie ist grenzenlos. E/mc2

      Löschen
    2. "Alles was man sich bildlich, erklärbar und präzise Vorstellen kann ist möglich." Dies ist ein überarbeiteter Zitat von Einstein. Da du ja mit seiner These kommst komme ich mit seinen Zitaten. Ich werde dir erklären auch warum.
      Jetzt wirst du mir bestimmt sagen wollen: "Dann müssten ja Zeitreisen gehen." Ich sage dir nein. Wenn du an die Vergangenheit denkst dann denkst du in Wahrheit an deine Erinnerungen und nicht an eine Zeitreise dahin. Denn stell dir mal eine "Zeitreise" erstmal vor. Das können wir nicht wir werden nur an Filme denken wo dies geschah und nicht an Dinge die passierten. Unsere Vorstellungskraft besteht aus dem Mix unserer Informationen die wir gesammelt haben. Wenn du dir vorstellst wie dein Körper eine sehr lange Zeit, Veränderung und vieles mehr durchhält dann weist du dass es möglich ist. Da wir aber (zurück zu meinem Thema) noch nie eine echte Zeitreise oder den Zeitraumkontinuum nie sahen werden wir nie in einer optischen Version sehen können. Einstein hat alles in Zahlen sich vorgestellt, weil Einstein wusste das Zahlen eine eingeschränkte Form haben. Aber mit Zahlen kannst du Dinge berechnen von den du die Informationen hast oder beschaffen kannst.
      Was ich im ganzen sagen wollte. Dies ist kein Bllsht. Verfolge unsere Geschichte und du wirst mehr Entdeckungen finden die dich erstaunen werden und für viele von diesen wir nicht mal eine Antwort für haben.

      Löschen
    3. Wie viele immer nach Beweise(!) & Quellenangaben(!)... schreien.
      Aber bei Leitmedien nie danach fragen und alles hinnehmen. Das sind die richtigen :-(

      Echt schlimm, noch nicht mal in der Lage selbst zu Recherchieren. Was hat er blos in der Schule gelernt? Das ihm die Informationen von alleine Zuflattern?! (Lach)

      Ich finde den Beitrag von Freigeist-forum-tuebingen gut gelungen und Informativ. Astralreisen ist eine wunderbare Erfahrung. Ich kann mir gut vorstellen, das dadurch der Körper länger lebt oder "Konserviert".

      Denn wenn ich Astralreise, kommt es mir in dem Moment der außerkörperliche Erfahrung so vor, als wären Stunden vergangen, danach stelle ich dann immer fest, das es nur wenige Minuten waren.
      Mein Körperempfinden ist nach der kurzen Zeit sehr gut, wie ausgeschlafen.
      Eine Stunde Astralreisen entspricht fast eine Achtstündigen Schlaf. Anscheind erholt sich der Körper in diesem Bewusstseinszustand der Außerkörperlichkeit extrem schnell.

      Löschen
  6. Ich wünsche mir für die Verfasser solcher "Nach-RICHTEN" einfach nur Erkenntnis. Nicht mehr - ...aber auch nicht weniger!

    AntwortenLöschen
  7. ist schon eine arme seele dieser anonym. traurig zu sehen wie solche menschen durch das leben gehen und nichts als stänkern zu tun haben, typisch nachbar.......

    AntwortenLöschen
  8. Arme Seele??? Es spricht nichts dafür, das anonymus weniger "Erkenntnis" hat als die meisten Kommentatoren hier. es gibt sensationsesoterik und echte spiritualität. tut was für euren Geist, als Euch durch solche foren zu vernebeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tzzz....schrieb er in nem forum........ würdest du etwas für deinen geist tun, käme die meinung der anderen gar nicht so nah an dein gefühlsleben ran......^^

      Löschen
  9. tja,alles ,was nicht zu erklären ist,muß natürlich kritisiert werden!

    AntwortenLöschen
  10. Wenn es mehr solcher Typen gäbe... ohje... die armen Rentenkassen!!! muahahaha

    AntwortenLöschen
  11. Die Bibel lehrt, das solche Wunder passieren, aber sie sagt auch, das diese nur durch Dämonen hervorgerufen werden, auf die sich der Mensch eingelassen hat..... Wenn man durch Körper-Geist-Seele-Übungen seinen Geist bewusst freigibt, aber Gott dabei aus dem Spiel lässt, kann nur die Tür des Gegners geöffnet werden. Ja, es geschehen Dinge, die sich der Mensch nicht erklähren kann und eben drum sollte man sich die Frage nach höherer Intelligenz durch den Kopf gehen lassen und sein eigenes Leben dazu in Betracht ziehen.

    AntwortenLöschen
  12. Also ich finde diese TATSACHE fastzinierend. Und ne Erklärung hat ja keiner hier dafür. Also warum soll Anonymos nicht recht haben? Und warum sollen die andren nicht auch Recht haben? Fakt ist keiner von euch Nasen weiß woran es liegt, dass der Körper des Mönchen nicht verfaulen will und deswegen könnt Ihr euch hier munter belegen und es bringt euch in eurer Erkenntnis kein Stück weiter. Hat hier einer den Arsch in der Hose mal 2 Jahre oder so sich von der Außebwelt ap zukapseln, dann könnte er vielleicht was sinnvolles dazu beitragen aber dann wär er glaub ich so klug und würde seine Zeit nicht mehr im Internet verplempern.Irgendwie ham hier alle einschließlich mir ein Ding an der Waffel ;)

    AntwortenLöschen
  13. Gregor Dietrich08.06.14, 01:13

    Leute, auch wenn Wissenschaft versucht Erklärungen für Dinge zu finden heißt das nicht, dass für die Wissenschaft nicht existiert was nicht erklärbar ist. Wenn man keine Ahnung von Wissenschaft hat... Man braucht nur nichts zu erklären wo es nichts zu erklären gibt. Ein eingepökelter Mensch - na und? Der ist und bleibt tot, auch wenn er noch weich und beweglich ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist hier die beste und einzige richtige antwort aus diesem ganzen esoterik-thread. Eine zelledie keinen stoffwechsel mehr betreibt wir zwangsläufig so stark geschädigt dass sie nicht mehr funktionieren kann! punkt und aus! dass der typ weich und geschmeidig ist mag an der inzwischen stattgefundenen verwesung liegen. auch wenn die äußere schicht trocken ist, so ist der rest im möchskadaver vergammelt... sorry, ihr betet einen haufen gammeliges fleisch an... feinstoffliche Ebene... dass ich nicht lache...

      Löschen
  14. Ihr opfer, wie könnt ihr euch überhaupt über solche anonymen post aufregen?

    AntwortenLöschen
  15. Also dieses ganze Gerede über Wunder uns sonst was geht ja garnicht! Haben diejendigen Personen, welche an den ganzen Quatsch glauben, eigentlich überhört, dass der Mönch einfach seit seinem Tode in Salz eingelegt war?
    So und jetzt mal etwas Geschichte: Salz ist das älteste Konservierungsmittel, welches Menschen benutzt haben um Nahrungsmittel haltbar zu machen!
    Wer sich also von diesem sog. Wunder persönlich überzeugen lassen will, soll doch bitte mal bei sich um die Ecke in einen Supermarkt gehen und gepökeltes Fleisch kaufen. Und wenn jemand unter den Spirituosen und Grenzgängern hier, dass immer noch nicht glaubt kann gerne das köstliche Fleisch ruhig auch knapp 100 Jahre liegen lassen. Vielleicht kann derjenige ja dann mit einer Sensationsmeldung berühmt werden: "Die erste Kuh die 100 Jahre alt wurde!"
    Im diesem Sinne: Hört auf euch mit solch einem Quatsch zu beschäftigen und denkt lieber über die wirklichen Probleme auf der Welt nach!

    AntwortenLöschen
  16. Genau! den horizont offen halten. denn es ist vermessen zu glauben wir menschen wüssten viel. wie viel wahres findet man denn über die vergangenheit. wie viele schriften wurden verbrannt und wie viele geheimnisse bringen uralte ausgrabungen hervor. also denkt nicht weil ihr einen computer benutzt dass ihr die krone der schöpfung seid. was macht euch denn so fortschrittlich? dass ihr auf banale sachen wie mode, trends und öffentliche statements abfahrt, zeigt doch wie zurückgeblieben und hilfebedürftig ihr seid. schön immer alles vorsagen lassen. was ich toll finden soll, was ich anziehen soll und was ich denken soll.....bloß das ding in eurer rübe nicht benutzen und sich nicht für fantastische sachen interessieren. aber ich hab immer noch n bischen hoffnung dass die menschen bald aufwachen, wenn sie merken dass sie belogen werden damit man sie kontrollieren kann. denn wer informationen hat stellt evtl die "obrigkeit und deren endscheidungen" in frage..........nene guckt ihr mal weiter RTL

    AntwortenLöschen
  17. Es gibt Menschen die brauchen einen Beweis um zu sehen dass wir nicht nur aus Einen Haufen chemischer und physikalischer Reaktionen bestehen. Weil sie sonst keinen Sinn im Leben sehen würden. Und, dass ein Mensch sogar als toter mit seinem Geist gegen diese physikalischen und chemischen Gesetzen trotzen kann ist ja schlussendlich ein eindeutiger Beweis.... Würde man glauben....
    Fast ist die Wissenschaft hat die Welt verändert (im guten und im schlechten) und wenn es statt Wissenschaftlern nur solche geistige mir ihren Superkräften geben würde, würden wir noch in Höhlen Leben und unser Essen von den Aasgeiern stehlen müssen....

    AntwortenLöschen
  18. das unversum ist groß, genauso wie der geist des menschen! ist nur die frage was wir davon benutzen!

    AntwortenLöschen
  19. Abschließend noch eine kleine Anmerkung:
    Versucht euch begreiflich zu machen in welchem Kontext Ihr Leben und Existenz betrachtet. Es gibt zwei Hauptstrukturen, die ineinander greifen. Die Exoterik und die Esoterik. Also die Gesamtheit der äußeren Welt und die Gesamtheit der inneren Welt. Als zusammengehörende Ganzheitlichkeit. Erkenntnis kann nur im Rahmen der Vernunft und überlegt logisch erfolgen. Ideen und Wünsche sind wichtig, weil sie in Bewegung versetzen. Man soll sich aber nur von ihnen leiten lassen und nicht zwingend ihrer Erfüllung agieren.
    Der Gedanke ist eine machtvolle Basis, der das Feuer für die Hauptaggregatzustände bestimmt und leitet. Abhängig von der Anzahl derer, die es kollektiv bestimmen. Geist in seiner absoluten Gesamtheit (Spiritualität) ist bestimmend für alle Formen der Wahrnehmung, auch des Wachzustandes. Zieht keine Grenzen, wo keine sein dürfen. Jede Form der Existenz ist wichtig. Hört auf innerhalb dieser vehement nach anderen zu streben, die hier nichts verloren haben. Momentan lebt Ihr hier, also genießt es so gut es geht, ohne die Vernunft aus den Augen zu verlieren.

    B.T.C.

    AntwortenLöschen
  20. Der Vogel benutzt seine Flügel und der Mensch seinen Geist um das Universum zu bereisen. Es gibt Menschen die schaffen es nicht mal mit den Füßen;-)

    AntwortenLöschen