Dienstag, 22. August 2017

Hast DU noch Angst? Das teuflische Spiel mit unseren Gefühlen


Wer hat Angst vorm Muselmann ?

Wer hat Angst seinen Arbeitsplatz zu verlieren und dann kein Geld mehr zu haben?
Mit welcher Motivation triffst Du Entscheidungen?

Jede Generation aufs neue, immer die selbe Leier.
Junge Seelen werden mit geschürter, künstilicher Angst und Scheinmangel
gelenkt, betrogen und verdorben.

Bald wird die 2t höchste Angstspirale entfesslet Der Kometeneinschlag..
Dann noch der Finanzcrash der 3te Weltkrieg und die Alien-Invasion

Und wenn DU dann immer noch lebst, was dann? 
Hmmm wir werden sicherlich noch Angstthemen für sie finden.
Und jaa nicht auf die Idee kommen einen anderen Antriebsgrund zu finden.




Hier ein Ausschnitt aus dem Newsletter von Ingrid Valiéres.


Mit ihr gemeinsam findet dieses Jahr im Dezember die Seminar-Reise nach Thailand statt.

„Die Wurzel alles Bösen in der Welt ist der Mangel an Liebe zu sich selbst“.

Das Wort Angst kommt vom Wortstamm „Enge“. 
Angst ist ein notwendiger Überlebensmechanismus, den wir benötigen, um
Gefahren realistisch einzuschätzen und richtig zu reagieren. 
Angst ist ein Signal, welches uns in täglichen Situationen auffordert, uns mit
bestimmten Eventualitäten zu beschäftigen und uns zu wappnen. 
Ignoranz und Vermeidung verstärken diese Angst.



Angst ist ein Orientierungs-Kompass: Alle Ängste wollen ernst genommen
und überwunden werden - sie helfen uns, Schwachstellen
wie Naivität, Passivität, Illusion zu beheben.
Wiederholende Ängste sind reinkarnative Erinnerungen an traumatische
Erlebnisse. Die häufigsten Ängste der Menschen sind:

  • Angst vor Natur-Katastrophen, Natur-Phänomenen wie Donner, Blitz,
    Hagel, Wasser,  Feuer, Höhe, Tiefe,
  • Angst vor Verlust von lebensnotwendigen Voraussetzungen wie
    Nahrung, Luft, Raum, Geld, Materie, Schutz, Geborgenheit
  • Angst vor Verlust der Existenz, der Heimat, der Familie
  • Angst vor Ablehnung, Zurückweisung,
  • Angst vor unerwarteten, unvorhersehbaren Ereignissen, Kontroll-Verlust
  • Angst vor Versagen, vor eigenen Fehlern
  • Angst vor sich selbst - vor der eigenen Unberechenbarkeit, schlummernder 
    Gewalt-Bereitschaft, vor latentem Größenwahn, vor Dominanz und
    Herrschsucht und evt. Selbst-Zerstörung



 Auf diese Wiederholungs-Ängste gehe ich im nächsten Newsletter ein:
Karmische Hintergründe von Ängsten
Aus einem älteren Artikel

Vor was hast du Angst?
Hast Du Angst vor dem Tod?


Die "Aufgewachten" sprechen doch immer vom Wandel und vom Aufstieg in die 5te Dimension (die 4te wird einfach mal so übersprungen???), wo dann von heute auf morgen rosa Wolken in lilanem Himmel alle Probleme und Sorgen dieser Welt durch Melchizedek und Maitraeia, oder den Elohim und dem Ashtar Kommando, oder vielleicht doch die Reichsscheiben hinterm Mond weggefegt sind und wir dann alle in Friede, Freude, Eierkuchen leben und das tun was wir schon immer tun wollten und uns aber irgendetwas von abgehalten hat.


Leute ihr habt eine rosarote Brille auf, daher die rosa Wolken und der lila Himmel!


Auch hier regiert die Angst:
Angst davor von der Passivität ins Handeln zu kommen.
Angst seine Träume zu verwirlkichen, Angst seine bequemen, gewohnten Denkmuster und Strukturen verlassen zu müssen, Angst sein Leben verändern zu müssen.



Wenn Du es nicht selber tust, dann tut es das Leben für Dich. Die Allgemeinheit nennt das Schicksal, oder Zufall.
Wenn du es dann immer noch nicht tust, hilft die der Gevatter Tod dabei.
Erst wenn du alles verloren hast bist Du frei über alles zu verfügen.

Der größte Trick ist, das Du keine Ahnung hast was nach dem Tod ist und so bist DU sehr leicht durch das Unwissen und der entstehenden Angst manipulier -und programmierbar.

Doch was wenn der Tod etws sehr schönes ist?
Was, wenn der Tod die Summe Deines Lebens ist?
Lebst Du dann nicht völlig anders, wenn Du weisst worauf es ankommt?


Falls man aber bereit ist für Veränderung und meint in die Geheimnisse der Manifestation eingeweiht zu sein, dann manifestiert man sich munter eins nach dem anderen und wundert sich, wieso so vieles schief geht, oder nicht klappt.  Die sogenannte "Erstverschlimmerung".

Jetzt hab ich mir viel Freude manifestiert und erlebe viel Leid. Warum?
Ganz einfach.
Durch das Leid, oder Krankheit, stoppe ich meine Verhaltensmuster, habe die Möglichkeit meine Gedankenprogramme zu ändern und werde dann auf den Weg der Freude verschoben. Also erst jetzt sind die Vorbedingungen für die erlebbare Freude gegeben.
Genau so ist es auf globalen Maßstab.
Wir wollen den Wandel, also müssen die Vorraussetzungen geschaffen werden und die Trägheit der Masse benötigt eben den entsprechnden Druck in Form von Krisen, Kriegen und Krankheiten, wenn der Sog der Agebote der Alternativen nicht ausreichen. 



Warum geschehen jetzt so viele Raum und Partnerwechsel, so viele verlassen die Erde, oder den Bekanntenkreis?
Weil wir es uns alle so gewünscht haben.
Der Aufstieg 2012 und die Verhinderung des 3ten Weltkrieges, der Konflikt im Orient und mit Russland, alles das wollen wir ja nicht. Und wir sind sehr effektiv!!!
Doch um die Effekte in die Relität zu ziehen und sie zu erleben müssen unsere Denkmuster verändet werden. Und das geschieht dann durch "Schicksalsschläge" und der gleichen.
Dabei geht es im Grunde immer wieder darum, die eigenen Ängste und dann die kollektiven Ängste zu überwinden. diese sind meistens:
Existenzängste, Geldnot, Wohnungsnot, Arbeitsplatzverlust, Angst aufgrund neuer Sichtweisen Freundeskreis und Familie zu verlieren, also vor dem Alleine sein (Single und im Alter), Angst abhängig zu sein, von Hartz 4(Firmen), von der Bank (Krediten), von der Kirche, von Süchten, vom Internet, von der Leidenschaft (Leiden schafft)  abhängig zu sein.

Letztendlich kann alles auf Angst vor dem Tod zurückgeführt werden. Keiner wünscht sich ein leidensvolles Leben und einen qualvollen Tod.
Im Seminar "Reinkanation und Tod" sind wir zu dem Schluss gekommen, die Ngst vor dem Tod hat  zwei Hauptaktoren.

1. Unsere Seele erinnert sich an qualvolle Tode früherer Inkarnationen, die sie nicht wiederholen möchte
2. Unsere Seele fürchtet das offene Erleben unserer wahren Gedanken, Worte und Taten während des Lebens. Es ahnt bereits das schonungslose Gericht in das wir mit uns selbst gehen. 

Den Weg des Wandels zu begehen, den wir ja alle wolen, bedeutet die Ängste zu überwinden und wenn das eigene Tun das dazu nötig wäre nicht ausreicht, geschen Dinge und zwar ob wir wollen oder nicht. Die Zeit wirft einem nun alles vor die Füße. Friß oder stirb heisst es dann. Entscheidend ist dann wie wir darauf reagieren.

Was ein Mensch im Außen mir denkt, sagt und tut, zeigt sehr viel von seinem Karma, 
wie ich aber darauf reagiere zeigt mein eigenes.
  
So dürfen wir uns eigentlich freuen, wenn wir mit unseren Ängsten konfrontiert werden. Das bedeutet nämlich, das der Seelenplan der Meinung ist, wir sind nun soweit in die nächste Phase des Erwachens zu gehen, denn wenn wir die Ängste überwinden, werden wir sehr reich belohnt und beschenkt (eigentlich sind wir das selber die sich beschenken) und dies teilweise unmittelbar. Dann geschehen Dinge, die man nie für möglich gehalten hätte, manche nennen diese auch Wunder.
Wenn wir das dann verstehen das die Geschehnisse zusammenhängen, kommen wir in einen Fluss von Angst erleben, Angst überwinden, reiche Belohnung, dann sind Wunder auch keine Wunder mehr, sondern logarythmisch, logisch, zwingende Folgeketten aus überwundenen, emotionalen Gemütshaltungen.

So ist auch der Tod der größte Manipulationsfaktor in der aufrechterhaltung der Sklavenmatrix und für die Schlafschafe der eigentliche Antrieb fürs Leben eben diesen zu verhindern.

Ich sage aber, wer den Tod geschmeckt hat, der fängt erst an zu leben. Denn dann hat er begriffen das der Tod etwas vollkommen anderes ist, als uns Gehirngewaschenen erklärt wird.
In meinem Manifest gehe ich audführlich auf diesen Zusammenhang ein: klick 

Also geht eure intimsten Ängste an. Muss ja nicht alles auf einmal sein. Verwirklicht eure Kindheitsträume und erfüllt euren Seelenplan. Vor allem erzeugt feine Energien.
Wie das geht, hier die Anleitung: klick

Dann tretet ein vom Teufelskreis der Angst in den Lichtkreis der Liebe, Vergebeung und der Fülle.

Der Weg ist unumkehrbar und wir werden alle unser persönliches Armageddon erleben, jeder nach seinem Strickmuster.

!!! Angst vor dem Tod ist unnötig !!!

Wie Du sicher und anonym im Internet surfen kannst.


Das Internet macht nur 3 % vom Inhalt der gesamt Netze aus.  Kennst Du das Deep Net oder das Dark Net ?

Verstehst DU jetzt, das das Internet nur eine vergleichsweise geringe von den Geheimdiensten ermöglichte Schaltzentrale ist?

ab hier Quelle
GOOGLE WIRD ZUM BIG BROTHER, HÖCHSTE ZEIT SICH ZU SCHÜTZEN


Der Internetgigant Google wird künftig Inhalte, die nicht den neuen Zensurbestimmungen folgen, automatisch aus seinen Suchanfragen entfernen oder ganz hinten auflisten. Das betrifft Webseiten und Suchanfragen, die nicht mit der „etablierten“ wissenschaftlichen, medizinischen oder historischen Weltsicht übereinstimmen. Es gibt dazu ein neues Update der generellen Richtlinien von Google.
Viele der Suchergebnisse von Google werden laut seinem Mitarbeiter und Bilderberger-Mitglied Eric Schmidt als „Programmfehler“ betrachtet. Diese Ergebnisse will Google in seinem System eliminieren. Benutzer sollen nur mehr „richtige“ Suchergebnisse geliefert bekommen. Die neuen Richtlinien stellen also eine generelle Zensurmaßnahme dar, die unerwünschte Webseiten und Inhalte herausfiltern. Dadurch sollen nur mehr Inhalte zugelassen werden, die auf ihre „hohe Qualität“ geprüft und als „sichere Nachrichtenquellen“ (Lügenpresse bzw. Reuters) bestätigt werden. In den neuen Richtlinien wird ausdrücklich betont, dass sogenannte „Verschwörungstheorien“ den niedrigsten Rang in den Suchergebnissen erhalten sollen. Das bedeutet wahrhaft eine Entwicklung in Richtung des „Wahrheitsministeriums“. Freie Meinung und freier Informationsfluss sollen unterbunden werden.
Werfen wir einen Blick auf die neuen Google-Richtlinien:
Punkt 7.10 – „substanzlose Verschwörungstheorien“ oder Beispiele von Webseiten mit der niedrigsten „Qualität“. Inhalte, die diese Bewertung erhalten, sind Google zufolge „trügerische Webseiten die das Ziel verfolgen, substanzlose Verschwörungstheorien zu verbreiten“. Dazu zählt Google einige der wildesten und verrücktesten Verschwörungstheorien auf. Auch Beiträge, die die „Existenz von Außerirdischen“ behandeln, werden zu den minderqualitativen Inhalten gezählt. Google hebt erstaunlicherweise eine Theorie ganz besonders hervor. Es handelt sich um den mysteriösen „Planeten X“ bzw. Nibiru. Dass der Vatikan über die Existenz von Nibiru Bescheid weiß, und dieser Planet bald große Zerstörungen auf der Erde anrichten soll, ist also laut Google die gefährlichste aller Verschwörungstheorien. Es stellt sich die Frage, warum? Wenn sie alles über dieses scheinbar gefährliche Thema erfahren wollen, so finden Sie in meinem Buch mit Jan van Helsing „Mein Vater war ein MiB“ ein komplettes Kapitel dazu.


Die Begründung von Google lautet: Webseiten, die in direktem Widerspruch zu „etablierten historischen Fakten“ stehen, stehen unter Verdacht, Nutzer „falsch“ zu informieren. Suchen Nutzer gezielt nach solchen Informationen, zeigt das, dass sie einen alternativen Standpunkt vertreten (sprich: selbst „Verschwörungstheoretiker“ oder schlimmeres sind).


GoogleFacebook und Youtube arbeiten im Grunde zusammen und beschäftigen bereits jetzt ein Heer von „Experten“, die solche Inhalte identifizieren und herausfiltern sollen. Es gibt neue Scanprogramme, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) beruhen und das bald selbst erledigen werden. Federführend bei diesen Zensurmaßnahmen sind NGOs, also Nichtregierungsorganisationen. Warum haben sie einen so starken Einfluss und wer steht hinter ihnen? Es wurden erst vor kurzem einige dieser NGOs namentlich bekannt gemacht. Die wichtigste von allen ist die ADL (Anti-Defamation League), gefolgt vom No Hate Speech Movement und dem Institute for Strategic Dialogue.
Forscht man ein wenig nach, stellt man fest, dass alle diese NGOs jüdischen Interessen dienen und hauptsächlich den „Antisemitismus“ bekämpfen. Im Grunde wird der Antisemitismus heute herangezogen, um jede unerwünschte Meinung zu unterdrücken. Der ganze Mechanismus zielt darauf ab, auch jeden Protest an diesen Zensurmaßnahmen als „Antisemitismus“ zu bezeichnen. Es darf davon ausgegangen werden, dass die Medien und die politischen Eliten komplett korrupt sind, und von einflussreichen Quellen finanziert und gesteuert werden. Es gibt sogar neue EU-Richtlinien, die Antisemitismus kriminalisieren. Dahinter steht der European Jewish Congress und ​B’nai B’rith International. Kriminell wird derjenige, der unwahre, dämonisierende oder stereotypische Behauptungen über Juden aufstellt. Das sind Behauptungen über den Mythos der „jüdischen Weltverschwörung“ oder dass Juden die Medien, die Wirtschaft, die Regierungen oder die gesellschaftlichen Einrichtungen kontrollieren. Um dieser Willkür entgegenzuwirken, ist es wichtig, sich von den großen Diensten wie GoogleFacebook und Youtube zu trennen, um nicht automatisch ins Visier dieser Zensurbehörden zu gelangen. Es gibt ein paar einfache Schritte, um sich abzusichern.


Der berühmte NSA-Whistleblower Edward Snowden gab dazu einige Ratschläge heraus:

Teil 1 – Smartphones
Die meisten Menschen nutzen heute neben ihrem Computer hauptsächlich ihr Smartphone zur Kommunikation. Es gibt ein paar wichtige kostenlose Apps, um ihr Telefon sicherer zu machen. Edward Snowden empfiehlt ganz besonders Verschlüsselungsanwendungen. Dazu gehört das Verschlüsseln der Anrufe und Textnachrichten.
Signal funktioniert ähnlich wie WhatsApp. Mit Signal können Sie kostenlos telefonieren und in Echtzeit Nachrichten austauschen. Sie können Gruppen erstellen, um sich gleichzeitig mit mehreren Personen zu unterhalten sowie Multimediainhalte und Anhänge untereinander teilen. Das alles läuft absolut vertraulich. Die Entwickler und Betreiber von Signal haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihre Kommunikation und speichern keine Ihrer Daten. Signal nutzt ein fortschrittliches Verschlüsselungsprotokoll, um die Vertraulichkeit aller Kommunikation jederzeit sicherzustellen. Signal verwendet Ihre bestehende Rufnummer und Ihr Adressbuch. Es gibt keine zusätzlichen Anmeldungen, Benutzernamen, Passwörter oder PINs zu verwalten.
Gewinner der Auszeichnungen „Best Android Security 2016“ und „Best Protection 2015“. Sophos Mobile Security hat in den von AV-TEST durchgeführten Vergleichstest für Android Sicherheits- und Antivirus-Apps 14-mal in Folge (seit September 2014) die maximale Schutzquote von 100% erzielt. Alle Features, keine Werbung, völlig kostenlos. Diese App schützt Ihr Android-Gerät und Ihre Privatsphäre umfassend und ohne negative Auswirkungen auf die Leistung oder die Akku-Laufzeit. Apps werden automatisch mit Hilfe aktuellster SophosLabs-Informationen gescannt, um Sie vor Datenverlust und unvorhergesehenen Kosten zu schützen. Bei Verlust oder Diebstahl des Gerätes können Sie es ferngesteuert sperren oder zurücksetzen und so Ihre Daten schützen.
Hola VPN ist ein Browser, um das Internet anonym zu nutzen. Virtual Private Network bezeichnet ein virtuelles privates Kommunikationsnetz. Hola VPN funktioniert durch die gemeinsame Nutzung der brachliegenden Ressourcen seiner Nutzer zum Wohle aller. Hola bietet Zugriff auf Websites, die durch Ihr Land blockiert sind. Holabeschleunigt Browsing durch die Wahl der schnellsten Quellen und reduziert Datenkosten und Gerätestrahlung. Verstecken Sie Ihre IP-Adresse, um das Internet privat und anonym zu nutzen. Hola ist 100% kostenlos. Hola bietet außerdem die App Fake GPS location. Damit können sie die GPS Überwachung austricksen.
Zusätzlich sollte man sein Smartphone noch mit einem App-Lock versehen, um fremden Zugriff auf das Telefon zu verhindern. Wenn sie diese oder ähnliche Dienste nutzen, verbessern Sie Ihre Sicherheit bereits enorm. Sogenannte Signal-Blocking-Hüllen schirmen Ihr Smartphone ab, wenn Sie auf Reisen sind oder etwas Wichtiges zu erledigen haben und nicht gestört oder geortet werden wollen.


Teil 2 – Sichere Internetbrowser und Erweiterungen
Edward Snowden empfiehlt auch, seinen Internetbrowser mit sogenannten Erweiterungen oder Add-ons sicherer zu machen. Die meisten dieser Erweiterungen werden direkt im Browser installiert. Gängige moderne Internetbrowser, für die es solche Erweiterungen gibt, sind Mozilla Firefox und Google Chrome. Diese Internetbrowser sind Open-source-Software, und unabhängige Entwickler können Erweiterungen dafür zu Verfügung stellen. Die Meinungen, welcher Browser besser oder sicherer ist, gehen auseinander. Auf jeden Fall bieten sowohl Google als auch Mozilla ihre Browser auch als installationsfreie Portable-Browser an. Das heißt, man kann sie auf einer anderen Partition oder einem USB-Stick bzw. einer SD-Karte installieren. Der Vorteil dabei ist, dass man diese Portable-Browser mit all ihren Einstellungen, Erweiterungen und Lesezeichen im Bedarfsfall einfach abziehen und an beliebig vielen anderen Computern einfach weiterbetreiben bzw. kopieren kann. Somit trägt man seinen privaten Browser in Form eines USB-Sticks immer bei sich und er scheint nicht im eigentlichen Betriebssystem auf.
Es folgt eine Auflistung der wichtigsten Erweiterungen, um diese Browser sicherer zu machen. Man muss sie direkt im jeweiligen Browser installieren. Klicken Sie dazu auf die Links.
AdBlocker Ultimate – ist mit dem einzigen Ziel konzipiert, alle Werbeanzeigen zu löschen, sodass Sie sich auf Ihre gewünschten Inhalte konzentrieren können. Adblocker Ultimate blockiert Schadsoftware und Tracking und verbessert die Browserleistung und ist kostenlos. Es gibt umfangreiche Filter, die einen angemessenen Schutz gegen lästige Anzeigen, YouTube-Werbung und anderes anbieten. Das Blockieren von Anzeigen wird die Ladegeschwindigkeit Ihrer Webseite beschleunigen und die CPU- und Speichernutzung verringern.
AnonymoX – Mit AnonymoX kann man seine virtuelle Identität mit nur einem Mausklick wechseln. Installieren und aktivieren Sie dieses kostenfreie Add-on für Firefoxoder Chrome. Anschließend kann man sich eine IP und das Land aus dem man surfen will auswählen. Werden Sie ein Teil dieses Anonymisierungsnetzwerks. Mit 0,7 Millionen geschützten Nutzern bietet AnonymoX einen hervorragenden Schutz. Man kann unter den 0,7 Millionen Nutzern nicht mehr erkannt werden. Bleiben Sie anonym. Umgehen Sie viele Arten von Zensur, indem Sie eine virtuelle Identität in einem anderen Land annehmen und so GEO-IP-Sperren umgehen.
Canvas Defender – Canvas Fingerprinting ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von Nutzerverfolgungs-Techniken, um Online-Benutzer ohne Verwendung von Cookies eindeutig zu identifizieren. Sobald die Identifizierung möglich ist, kann beispielsweise das Internetnutzungsverhalten beobachtet und analysiert werden. Canvas Fingerprinting kann mit Standardeinstellungen des Browsers nur schwer verhindert werden und wird als ein nichtlöschbarer Cookie-Nachfolger betrachtet. Mit dem Canvas Defender wird eine Störung im Fingerprinting erzeugt. Damit kann ein Browser nicht mehr einem speziellen Computer zugeordnet und zurückverfolgt werden.
Click&Clean (Chrome) + Clear Recent History (Firefox) – Diese Erweiterungen löschen Ihren Browsing-Verlauf, wenn der Browser geschlossen wird und verhindern die Verfolgung Ihrer Online-Aktivitäten.
Ghostery – Ghostery spürt Tracking-Technologien auf und blockiert sie, beschleunigt so den Aufbau der Internetseiten, macht sie übersichtlicher und schützt Ihre Daten. Ghostery sieht das „unsichtbare“ Web und erkennt Tracker, Web Bugs, Pixel und Beacons, die von FacebookGoogle, mehr als 500 weiteren Werbenetzwerken, Anbietern von Verhaltensdaten und Web-Publishern (d.h. von Unternehmen, die sich für Ihre Aktivität interessieren) eingesetzt werden. Das ist einer der aktuell wichtigsten Sicherheitserweiterungen.
Mercury Reader (Chrome) und Tranquility Reader (Firefox) – Diese Erweiterungen entfernen alle Werbeanzeigen und andere störende Elemente auf einer Webseite und lässt nur den Text und die Bilder übrig. Damit kann man unübersichtliche Webseiten endlich sauber und entspannt lesen.
Mod Header (Chrome) + Modify Headers (Firefox) – Sind Add-ons, mit dem sich der HTTP-Request-Header verändern, hinzufügen und filtern lässt. Eine von ihnen gewählte IP-Adresse wird auf ihre echte aufgesetzt. Sie müssen dazu eine real existierende IP-Adresse angeben. Die IP-Adresse von jeder beliebigen Webseite lässt sich durch „anpingen“ herausfinden. Man kann auf diese Weise z.B. die IP von Facebook oder Google vor seine eigene setzten und ist damit getarnt. Praktisch, wenn man etwa auf Dienste im Internet zugreifen will, die normalerweise nur im Ausland verfügbar sind, oder um eine beliebige falsche IP-Adresse vorzutäuschen. Man kann sich eine Liste mit falschen ID-Adressen anlegen.
Privacy Badger – Die Erweiterung „Privacy Badger“ sorgt für mehr Privatsphäre und weniger Werbung im Internet. Sie unterdrückt die gängigsten Werbe-Tracker und verhindert so, dass Ihr Surf-Verhalten aufgezeichnet wird. Damit können Sie den „Privacy Badger“ als Adblocker nutzen und gleichzeitig für weniger aufgezeichnete Daten sorgen.
ProxFlow (Chrome) und ProxTube (Firefox) – helfen beim Entsperren von Inhalten, die durch Ländersperren nicht zugänglich sind. Sie umgehen damit auch alle Ländersperren von Youtube und man kann sich endlich alle Videos ansehen.
ScriptSafe (Chrome) und NoScript (Firefox) – ScriptSafe und NoScript erlauben das Ausführen von JavaScript, Java und anderen Plugins nur bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl (z.B. Ihrer Homebanking-Website). Der auf einer Positivliste basierende präventive Ansatz zum Blockieren von Skripten verhindert das Ausnutzen von bekannten und unbekannten Sicherheitslücken ohne Verlust an Funktionalität.
ZenMate VPN (Chrome) + (Firefox) – Das Add-on von ZenMate verschlüsselt Ihre Netzwerkverbindungen einfach und effektiv. Auch unerfahrene Nutzer erhalten so mehr Privatsphäre im Internet und dürfen auf ausländische, in Deutschland gesperrte Dienste, wie das US-Netflix oder Youtube-Videos, zugreifen. Zur Auswahl stehen Server aus Deutschland, Rumänien, den USA und Hong Kong. Für Premium-Nutzer kommen außerdem Server an den Standorten Frankreich, Schweiz, Kanada, der Westen der USA, Singapur und Großbritannien hinzu.
All-in-One Sidebar (Firefox) – Diese Sidebar ermöglicht die Anzeige diverser Fenster als Paneele in der Sidebar und macht so Schluss mit dem Chaos! Zusätzlich zu den Lesezeichen und der Chronik lassen sich nun auch die Downloads und Add-ons in der Sidebar von Firefox anzeigen.
BetterPrivacy (Firefox) – Dank BetterPrivacy schließen Sie ein bisher wenig beachtetes Sicherheitsloch in Firefox. Mit der Firefox-Erweiterung BetterPrivacy schützen Sie sich effektiv vor sogenannten Super-Cookies. Wer viel im Internet surft, setzt sich Gefahr aus, beim Abspielen von Flash-Animationen ein Local Shared Object (LSO) einzufangen. Dabei handelt es sich um ein langlebiges Cookie, das beliebige Daten auf Ihrem PC sammeln, speichern und versenden kann, ohne dass Sie etwas davon bemerken. Mit der Erweiterung BetterPrivacy für Firefox können Sie je nach Einstellung diese LSOs bei jedem Browser-Start oder -Ende oder nach zeitlichen Intervallen diese Objekte löschen lassen.
Disconnect (Firefox) – zeigt und blockiert unsichtbare Webseiten, die Ihr Suchverhalten verfolgen und speichern. Disconnect wurde im Jahr 2016 zum besten Browser-Sicherheitstool gewählt.
HTTPS Everywhere – von Edward Snowden als eine der wichtigsten Erweiterungen überhaupt bezeichnet. Mit dem kostenlosen Add-on „HTTPS Everywhere“ verschlüsseln Sie Webseiten und surfen anonym im Internet. „HTTPS Everywhere“ bewirkt den Wechsel von einer unverschlüsselten zu einer verschlüsselten Datenübertragung per HTTPS.
Random User-Agent (Chrome) und Random Agent Spoofer (Firefox) – Diese Erweiterungen täuschen falsche Browser aus unterschiedlichen Betriebsystemen vor und können so eingestellt werden, dass sie zufällig rotieren. Das erschwert die Verfolgung ihres Surfverhaltens im Netz.
Self-Destructing Cookies (Firefox) – Diese Erweiterung löscht alle Cookies automatisch, sobald der Browser geschlossen wird. Sie schützt außerdem gegen Tracker und Zombie-Cookies.
uBlock Origin – uBlock Origin ist eine freie, plattformübergreifende Erweiterung zum Filtern von Webinhalten wie beispielsweise Werbung. Es ist eine Weiterentwicklung des inzwischen eingestellten uBlock. Gegenüber Adblock Plus benötigen uBlock Origin laut eigener Analyse deutlich weniger Arbeitsspeicher und CPU-Zyklen bei vergleichbarem Funktionsumfang. Die Chrome-Version hatte Ende 2016 über 6 Millionen, die Firefox-Version mehr als 2 Millionen tägliche Nutzer.
Das war ein kurzer Überblick über derzeit sinnvolle Sicherheitserweiterungen. Eine Kombination dieser Anwendungen reicht aus, um einen relativ sicheren Browser einzurichten. Man kann Sie dann nicht mehr so einfach ausspionieren.

Teil 3 – Sichere Suchmaschinen
Es gibt auch sichere Alternativen zur Suchmaschine von Google. Da wäre einmal DuckDuckGo, eine Suchmaschine, die besonderen Wert auf Privatsphäre legt. Das Hauptaugenmerk bei DuckDuckGo wurde aber auf das Thema Datenschutz und Privatsphäre gelegt. Die Suchmaschine speichert keine IP-Adressen, protokolliert keine Informationen über Besucher und verwendet Cookies nur in überschaubaren Maßen. DuckDuckGo hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer konkurrenzfähigen Suchmaschine zu Google entwickelt.
Eine andere Alternative ist die Suchmaschine Startpage. Mit Startpage nutzen Sie die Suchmaschine Google, ohne dass der Internetkonzern Sie tracken kann. Dafür anonymisiert der Dienst Ihre Anfragen und schickt sie dann erst an Google. Somit profitieren Sie von dem starken Google-Suchalgorithmus und schützen gleichzeitig Ihre Privatsphäre. Jetzt hat sich der Funktionsumfang von Startpage noch einmal vergrößert. Die anonyme Suchmaschine kommt jetzt auch mit interaktiven Karten zurecht und liefert Ihnen Wikipedia-Sofortantworten.


Teil 4 – Verschlüsselung von Ordnern, Partitionen, Betriebssystemen und Festplatten
Besonderen Wert legt Edward Snowden auch auf die komplette Verschlüsselung des ganzen Computersystems. Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. Am besten ist es, die ganze Festplatte zu verschlüsseln. Wenn der Computer gestohlen oder konfisziert wird, ist es fast unmöglich, an Ihre privaten Daten zu gelangen. Da die meisten Leute immer noch ein Windows-Betriebssystem nutzen, bieten sich hier folgende Möglichkeiten:
TrueCrypt – TrueCrypt ist eine Software zur Datenverschlüsselung, insbesondere zur vollständigen oder partiellen Verschlüsselung von Festplatten und Wechseldatenträgern. Das Programm läuft unter Windows ab der Version 2000 bis zur Version Windows 8. Laut einer Meldung auf der offiziellen Website wurde die Entwicklung von TrueCrypt im Mai 2014 eingestellt. Bei TrueCrypt wurden anscheinend Sicherheitslücken entdeckt. Viele Benutzer schwören heute immer noch auf die sichere Version TrueCrypt 7.1a.
VeraCrypt – Veracrypt ist ein Nachfolger von TrueCrypt. Die Entwickler behaupten die bisher entdeckten Sicherheitslücken behoben zu haben. VeraCrypt wird laufend weiterentwickelt. VeraCrypt bietet die Möglichkeit, gesamte Systeme, einzelne Partitionen oder sogenannte „Container“ zu verschlüsseln. Bei letzterem handelt es sich um spezielle Dateien mit fester Größe, die nach dem Entschlüsseln wie virtuelle Laufwerke behandelt werden. Durch die Verschlüsselung ihres Systems mit Veracrypt sind Sie gegen Ausspähungen von Regierungen und Konzernen gewappnet.
BitLocker – BitLocker ist eine Festplattenverschlüsselung des Unternehmens Microsoft, die in den Ultimate- und Enterprise-Versionen von Windows 7-10 enthalten ist. Da BitLocker nicht Open-source basiert ist, stellt sich die Frage nach Sicherheitsmängeln. Microsoft hat in seine Software mit Sicherheit Hintertüren eingebaut. Auch Edward Snowden stellte 2013 Dokumente bereit, die bestätigen, dass die NSA mit Microsoft zusammenarbeitet und so diese Verschlüsselungstechnik umgehen konnte.
Im Zweifelsfall fällt die Wahl immer auf VeraCrypt. Es wird ständig weiterentwickelt und ist als sicher eingestuft. Hier ein paar Videos zu den Funktionen von VeraCrypt.

  1. VeraCrypt – Einen normalen Container erstellen
  2. VeraCrypt – USB-Sticks, Festplatten und Partitionen verschlüsseln
  3. VeraCrypt – Das ganze Betriebssystem mit VeraCrypt verschlüsseln
  4. VeraCrypt – Das versteckte Betriebssystem


Teil 5 – Der Tor-Browser und das Darknet
Wem die bisher aufgezählten Sicherheitsmaßnahmen noch nicht ausreichen, der kann noch schwerere Geschütze auffahren. Das Tor-Browser-Paket ermöglicht anonymeres Surfen im Internet mit dem Open-Source-Browser Firefox. Sobald Sie im Internet unterwegs sind, hinterlassen Sie jede Menge Spuren. Das kostenlose Tor-Browser-Paket beugt dem vor, indem es Sie über das verschlüsselte Tor-Netzwerk ins Internet bringt. Tor steht für „The Onion Router“ (der Zwiebel Router). Er wurde so benannt, weil er mehrere Sicherheitsebenen besitzt. Ist der Tor-Browser installiert, können Sie nicht nur das „normale“ Internet (Clearnet bzw. Klarnetz) besuchen, sondern ganz einfach Webseiten im Darknet aufrufen. Im Darknet benötigt man spezielle aktuelle Linklisten, um zu den jeweiligen Darknet-Webseiten zu finden. Hilfe zur Installation finden sie hier. Mit dem Tor-Browser sind Sie immer anonym im Internet unterwegs.
Wenn Sie die Sicherheit noch weiter erhöhen wollen, nutzen Sie einen zusätzlichen VPN-Client. Diese Software leitet ihren Datenverkehr auf verschiedene Server im Ausland um, und sie erhalten automatisch eine andere IP-Adresse. Wenn Sie VPN aktivieren und erst danach den Tor-Browser starten, bemerkt niemand, dass Sie das Tor-Netzwerk benutzen. Der beste kostenlose VPN-Client ist derzeit CyberGhost. In der Basic-Version kann CyberGhost jeweils drei Stunden am Stück verwendet werden und unterbricht dann kurz. Man muss einige Sekunden warten, bis man wieder verbunden ist. Das lässt sich aber verkraften. Die Nutzung selbst ist unbegrenzt. Mit CyberGhostkönnen Sie auch mit herkömmlichen Browsern wie Firefox oder Chrome anonym im Internet surfen.
Es gibt auch ein spezielles, von Edward Snowden empfohlenes Betriebssystem namens Tails. Das kostenlose Betriebssystem Tails soll Datenspionen das Leben so schwer wie möglich machen. Tails steht für „The Amnesic Incognito Live System“. Der Download von Tails erfolgt über eine Downloaderweiterung für Firefox oder den Tor-Browser. Tails basiert auf Linux und kommt ohne eine fixe Installation aus. Für den Betrieb ist keine Festplatte nötig. Viren, Trojaner und sonstige Schadprogramme, die man sich während der Nutzung einfangen kann, gefährden Ihre Windows-Installation nicht. Sie vermeiden außerdem, aufgrund von Schwachstellen und Sicherheitslücken Ihres Windows-Systems, unnötige Spuren im Netz zu hinterlassen. Um unerkannt zu agieren und etwaige Sperren zu umgehen, durchlaufen alle Datenpakete das anonyme Tor-Netzwerk. Informationen, die während der Nutzung anfallen, speichert das System nur auf ausdrücklichen Wunsch. Um das, was bleibt, gegenüber Dritten abzusichern, hat Tails wichtige Werkzeuge zur Verschlüsselung von Dateien, E-Mails und Instant-Messaging-Nachrichten installiert. Tails läuft auf USB-Sticks, DVDs und Festplatten. Am besten ist es, das Betriebssystem auf DVD zu brennen und von dort zu starten. Da die Disk nach dem Brennen keine neuen Daten aufnimmt, kann sich logischerweise keine Schadsoftware einnisten. Alternativ bietet sich die Möglichkeit das Betriebssystem auf einen USB-Stick oder eine SD-Karte zu installieren.

Teil 6 – Die Dienste des Darknets
Sie können das Darknet nur über das Tor-Netzwerk bzw. den Tor-Browser erreichen. Durch die anonyme Nutzung ergeben sich viele Vorteile. Leider werden im Darknet sehr viele Verbrechen abgewickelt. Man kann es aber auch für sehr sichere Kommunikation nutzen. Einen Leitfaden für den Einstieg ins Darknet gibt es hier. Die Startseite für das Darknet ist meist Hidden Wiki. Dort findet man eine Auflistung aller möglichen aktuellen Darknet-Links. Anonyme Email-Konten sorgen hier für eine sichere Kommunikation.


OnionMail – OnionMail ist ein anonymer und verschlüsselter Email-Anbieter, der nur im Tor-Netzwerk erreichbar ist. Gewöhnlich kann man mit solchen Mailservern nur innerhalb des anonymen Tor-Netzwerks kommunizieren. OnionMail bietet darüber hinaus die Möglichkeit, mit dem normalen Internet zu kommunizieren. Solche Email-Konten sind sehr sicher und können nicht über das normale Internet erreicht oder überwacht werden.


secMail – secMail ist ein weiterer anonymer, kostenloser Email-Dienst, mit dem man im Darknet Emails versenden und empfangen kann. Die Registrierung ist einfach und es wird nicht nach persönlichen Daten gefragt. secMail nutzt ebenfalls die besten Sicherheitsprotokolle. Ein Nachteil, den man in Kauf nehmen muss, ist das geringe Datenvolumen eines Kontos. Hier liegt es bei 25 MB. Mehr gibt es gegen einen Aufpreis.


Auch im normalen Internet gibt es die Möglichkeit, verschlüsselte online-Konten zu benutzen. Viele Tor-Nutzer vertrauen auf ProtonMail, einem Unternehmen in der Schweiz, das kostenlose Konten anbietet. ProtonMail hat den Hauptsitz in Genf und wird von Proton Technologies geführt. Ihre Server befinden sich an zwei Standorten in der Schweiz, außerhalb der EU- und US-Rechtsprechung. ProtonMail wurde im Jahr 2013 wegen der Enthüllung der Snowden-Affäre gegründet. Ende 2016 lag die Nutzerzahl bei rund fünf Millionen. In den Jahren 2015/2016 wurde ProtonMail in Suchresultaten von Google unterdrückt, wodurch ProtonMail weniger zahlende neue Nutzer gewann als geplant. Wenn sie ein sicheres Email-Konto benötigen, wählen sie das kostenlose ProtonMail.
Neben diversen Foren gibt es auch eigene soziale Netzwerke im Darknet. Diese sind im Gegensatz zu Facebook und Co. sicher und anonym. Darknet-Dienste werden laufend attackiert und müssen daher oft die Adresse wechseln. Daher kann man sich nie sicher sein, wie lange die Seiten aktiv bleiben. Manche gibt es nur kurz, andere schon relativ lang. Die beiden derzeit aktuellen sozialen Netzwerke im Darknet sind BlackBook und TorBookSie sind nicht nur optisch an Facebook angelehnt, sondern funktionieren auch genau so. Aber anders als im Klarnetz gibt es im Darknet keinerlei Regeln, an die man sich halten muss. Daher kann es von Vorteil sein, sich anonym dort zu registrieren, wenn man sich mit anderen Nutzern gefahrlos über brisante Themen austauschen will. Durch die stetig wachsende Zensur im Internet ist es nicht auszuschließen, dass alternative Plattformen bald komplett ins Darknet überwechseln werden.


Edward Snowden glaubt, dass Tor die derzeit wichtigste Technologie zum Schutz der Privatsphäre im Netz darstellt. Er selbst nutzt ausschließlich Tor. Er meint, wenn man jetzt selbst noch kein Tor nutzt, man das schleunigst ändern sollte. Es wird in Zukunft zu schweren repressiven Maßnahmen im Netz kommen. Jede Webseite, die man heute ansurft, stiehlt Nutzerdaten von Ihnen. Diese Informationen werden abgefangen, gesammelt, analysiert und von in- und ausländischen Regierungen und Konzernen gespeichert. Indem man sich durch ein paar einfache Schritte schützt, kann man dieser Entwicklung entgegenwirken, seine Privatspäre schützen und zu keinem gläsernen Bürger werden.

Samstag, 19. August 2017

Massenmeditationen? Massengehirnwäsche spiritueller Menschen !


-Massenmeditation-

Das astrale Fußballstadion mit eingebauter Bewusstseinsfalle


Für spirituell ausgerichtete Menschen gibt es ein Sonderprogramm der Gehirnwäsche.

Eine Ersatzreligion, die genau so ein "Glaubensdogmenmechanismus " beinhaltet wie die klassischen Institutionen der Gehirnwäsche.

Die Astralwesen legen dich rein
Sie benutzen Menschen um ihre "Massenmeditationsgottesdienste" 
zu propagieren

Die asltralen "Götter" benötigen den HUmanoiden, um ihn als direkten Zugang zur Schöpferquelle zu benutzen.
Je weiter ein Mensch spirituell eingestellt ist, desto direkter ist die Anbindung an die Schöpferkräfte.
Somit wird diese Bevölkerungsgruppe stets interessant und relevant sein für Manifestationsprozesse und der Verankerung von Zeitlinien in unserer kollektiven Wahrnehmungs (Illusions-Kubus) Welt.
Die Menschen die tatsächlich eine menschenfreundliche Wirkung auf die Geschehnisse haben haben andere Kanäle als das öffentliche Internet, um Wirkungen zu generieren !

Massenveranstaltungen - Massenmeditationen

Jemand der ein EVENT propagiert ist bei mir durchgefallen, denn das Event hat bereits vor Äonen stattgefunden. Es lenkt die Hoffnung weg von der Eigenverantwortung.

Das humanoide Event hat damals angefangen als die Humanoiden den Planeten betreten haben !
Wenn wir uns einbringen wollen die Geschicke des Planeten besusst, eigenbestimmt und nachvollziehend mitzugestalten gibt es am 23. September eine gute Gelegenheit, wo tatsächlich ein kosmisches Ereignis unser Sonnensystem tangiert, das von den Wachowski Geschwistern bereits in das Massenbewusstsein eingepflegt wurde und wo die Eliten sich drauf vorbereitet haben.
Im Freundeskreis werde ich darüber Informieren.

Alles was klassisch Massenhysterisch verabreicht wird, ohne das das Individuum es auf mehereren Ebenen nachvollziehen kann und die Eigenverantwortung und Selbstbestimmung stärkt ist der alte und billige Trick der Astralwesen, der angepasst an die Entwicklung einfach nur neu  aufgelegt wird.

Die meisten die diese Massenmeditationen verbreiten, meinen das Beste zu tun für das Wohl des Planeten, zum Wohle aller, für den Weltfrieden, nicht die polaren Spielregeln der 3D des menschlichen Bewusstseins berücksichtigend.
Die seelischen Bewusstseinsmechanismen nicht kennend !

Spirituelle Sebtsverantwortung

Mittlerweile ist die Masse der spirituell erwachten Menschen stark angestiegen.
Ein Überangebot an Information und ein Anteil an Desinformation wühlt sich durch den Milliardenmarkt der SUCHENDEN.

Massenmeditationen sind immer sehr leicht manipulierbar ! Dies ist grundsätzlich bei Massenveranstaltungen der Fall. Denn es wird ein Kollektivfeld generiert, die nicht die Bündelung erfährt, die der Einzelne als Absicht einbringt. Gut gemeint ist nicht immer gut !

Anonyme Großereignisse sind darauf zugeschnitten Kräfte zu zertreuen und abzulenken von dem Eigentlichen Potential des Einzelnen.

Astrologische Ereignisse sind von den Kräften der geheimen Raumfahrtprogramme reguliert.
Organisationen wie Solar Warden sind dafür zuständig die kosmischen Ereignisse unseres Sonnensystems zu regulieren, um gewisse Kräfteverhältnisse zu stabilisieren und planetare Katastrophen einzudämmen und zu verhindern.

Hier sind Technologien und Kräfte im Einsatz von denen wir nur vage Vorstellungen haben.
Also fallt nicht drauf rein, wenn "Gurus" euch ihre Vampir- Methoden einreden wollen und doch nur Eure Schöpferkräfte einsammeln.
Einige "Gurus" mussten Verträge eingehen, um weiter wirken zu können.

Entscheidet weise !


Wir befinden uns seit 150 Jahren in einem psychohistorischen Krieg gegen Deutschland und Russland


So hat der Krieg also nie aufgehört 
und soll im Jahre 2020 beendet werden

Die Gehirnwäsche der deutschen Bevölkerung ist fast abgeschlossen. Bis zum Jahr 2020 soll Deutschland "unregierbar" werden.

Seid 3 Generationen gibt es in Deutschland eine Selektion von Politdarstellern, die kontinuierlich von Zerstörern Deutschlands geführt werden.

Was in den Rheinwiesenlagern begann soll bald zu Ende geführt werden.
Ein Glück ist es bereits besiegelt wie die Geschichte ausgeht und die höheren Ebenen der Verwaltung wacht auf und organisiert sich, um ihre Kinder nicht im Leid zu sehen.

Diese Einblicke in die wahren Begebenheiten und Hintergründe warum das germanische Volk ausgelöscht werden soll sind sehr wichtig für das Verständnis was auf uns in den kommenden Monaten und Jahren zu kommt.









Hier noch eine Zitatesammlung zum wahren Grund zum Krieg gegen Deutschland:

„… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)
„Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)
„… Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)
“… Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung …” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”
“… Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren …” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)
“Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren
“… Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten …” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)
“… Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann …“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)
“… Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden …” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)
“… Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte …“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962
“… Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet …” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)
“… Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden …“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)
“… Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war …“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)
“… Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden …“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)
“… Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten! …” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood
“… Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht !…” (1936)
“… Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi! …” (3.9.1939)
“… Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland …” (1940)
“… Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen! …” (1941)
“… Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher …”
“… Wir haben das falsche Schwein geschlachtet …”
“… Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können …” Winston Churchill
“… Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht …”  Winston Churchill 1945
“… Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden …“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970
“… Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde …“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“
“… Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld …” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg
“… Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns …” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994
“… Ich werde Deutschland zermalmen …“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241
“… Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938
“… Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)
“… Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen …” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934
“… Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden …” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39
“… Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)
“… Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945
“… Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen …” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948
“… In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk …“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945
“Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches  “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)
“… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden …“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München