Sonntag, 22. Oktober 2017

Alchemie und das Gesetz des Einen



David Wilcock: Willkommen wiederum bei "Cosmic Disclosure". Ich bin euer Gastgeber, David Wilcock. Ich bin hier mit Corey Goode. Und in dieser Sendung werden wir in die Geheimnisse der Alchemie und des „Gesetzes des Einen“ [Anm. Bücherreihe mit gechanneltem Inhalt] gelangen. Also, Corey, willkommen wiederum in der Sendung.
Corey Goode: Danke.
David: Die alchemistische Tradition ist eine sehr interessante Sache. Das Wort "Alchemie" stammt offenbar von "Al Kemet" oder der "Wissenschaft Ägyptens". Viele Leute haben spekuliert, dass diese Vorstellung von einer Umwandlung von Blei in Gold, obwohl es eine Praxis geben mag, die dies tut, dass sie irgendwie eine Analogie ist zur Transformation der Seele, der Idee des Aufstiegs, des Lichtkörpers, wobei der Körper das Blei und der Lichtkörper das Gold ist. Bist du, als du im Geheimen Weltraumprogramm warst, irgendwelchen Informationen über diese Idee der alchemistischen Transmutation begegnet?
1 Corey Goode
Corey: Nicht direkt über Alchemie, oder wenn, dann habe ich nicht darauf geachtet. Aber je mehr ich über Alchemie lerne, desto mehr erfahre ich, wie sie tatsächlich mit dem Aufstiegsprozess zu tun hat.
David: Bist du je auf Informationen gestoßen, die darauf hindeuten, dass Metalle möglicherweise umgewandelt werden können, wie Alchemisten behauptet haben?
Corey: Ja. Als sie die Nachbauten der Alien-Raumschiffe herstellten und ihre Modelle auf der Basis dieser Raumschiffe aufbauten, die uns, wie ich meine, von den Nazis gegeben worden waren, fanden sie heraus, dass die mittlere Säule in der fliegenden Untertasse Quecksilber enthielt oder eine Art Gallium-Metall, das in verschiedenen Richtungen in verschiedenen Röhren innerhalb von Röhren rotierte und auf das man ein hohes elektrisches Feld einwirken ließ.
(Embedded video)
2 ARV Middle Column 1
3 ARV Middle Column 2
Dies war ein Teil des elektrogravitativen Prozesses. Als wir versuchten, diesen Prozess zu wiederholen, verwendeten wir nur normales Quecksilber. Wenn die hohen elektrischen Felder an das Quecksilber angelegt wurden, wurde es tatsächlich zu Gold. Es sah nach ihren Worten aus wie eine Art Koralle.
David: Und das wurde chemisch getestet – wurde bestätigt, dass es sich um Gold handelt, nicht nur um etwas goldartiges?
Corey: Ja. Und sie haben das an einer Universität reproduziert, aber sie haben kleine Mengen Quecksilber genommen, sehr schwere elektromagnetische Felder angelegt und es wurde zu Gold.
4 Ley Lines Global Map
David: Wirklich? Nun, ein anderer interessanter Blickwinkel ist hier, wenn wir in die Wissenschaft der Vortex [Wirbel]-Punkte auf der Erde gehen – so etwas wie Leylinien - ich habe mehr als einen Insider, die mir sagten, dass alchemistische Transmutation, um in einer natürlichen Umgebung auf der Erde richtig zu funktionieren, sich an einem dieser speziellen Knotenpunkte befinden müsse. Etwas bestimmtes in den physischen Gegebenheit dort macht es dort eher möglich, dass sie geschieht.
Corey: Nun, diese Knotenpunkte sind Ein- und Ausgänge zu Portalen. Wir haben darüber gesprochen, wie die Erde ein Gitternetz um sich herum hat, und jeder dieser Knotenpunkte hat einen bestimmten Aspekt, der vielleicht mit dem Stein, dem kristallinen Stein, zu tun hat. Und es verursacht eine elektrische Verbindung zwischen dem kosmischen Netz und dem Knoten. Und an verschiedenen Punkten, während sich die Erde dreht und je nachdem, wo sie sich in Bezug zur Sonne befindet, nimmt diese elektrische Verbindung den Weg des geringsten Widerstands. Und je nachdem, welcher Knoten sich auf diesem Pfad des geringsten Widerstands befindet, dort öffnet sich ein Portal.
David: Es ist demnach also denkbar, dass die Menschen der Antike mit dem Wissen über das Gitter und dem Wissen, dass bestimmte planetarische Ausrichtungen diese Portale aktivieren, dies ermittelt haben könnten, dass man sie [die Umwandlung] zu bestimmten Zeiten zum Funktionieren bringen kann.
Corey: Hört sich so an. Es ist offensichtlich eine Menge hoher Elektromagnetik mit Portalen verbunden, so dass sie vielleicht mehrere Zwecke für diese Standorte hatten.
David: Richtig. Hast du je jemanden diese Idee des alchemistischen Prozesses beschreiben hören? Gab es irgendjemanden in deinem geheimen Weltraumprogramm, der sich bzgl. geheimer Gesellschaften wirklich sehr gut auskannte und mit dieser Vorstellung, dass der Körper wie die Führung ist, die verzehrt, umgewandelt werden muss?
Corey: Ja, viele der Ingenieure und Wissenschaftler, mit denen ich arbeitete, beschäftigten sich intensiv damit.
David: Wirklich?
Corey: Sie sprachen über all diese verschiedenen Dinge, aber es interessierte mich nicht. Ich konzentrierte mich eher auf andere Dinge. Und die Dinge, an die ich mich erinnere, sind offensichtlich die Dinge, die ich am meisten erforscht habe. Die Geheimgesellschaften kennen die Geheimlehren. Und ich glaube, dass es in diesen Geheimlehren eine detailliertere Chronologie dessen gibt, was in den letzten Zyklen wirklich auf diesem Planeten geschehen ist.
David: Glaubst du, dass einige der Texte, die angeblich aus der ägyptischen Bibliothek von Alexandria beschlagnahmt und in die Bibliothek des Vatikans verbracht wurden, Informationen darüber beinhalten?
Corey: Ja, auf jeden Fall. Der Brand der Bibliothek von Alexandria war in den Glass-Pads als im Grunde als Operation unter falscher Flagge gelistet. Alle Informationen wurden aus ihr entfernt und in den Vatikan verbracht. Und in vielen verschiedenen Manuskripten aus verschiedenen Teilen der Welt finden wir Informationen, die auf einen Solarblitz oder eine Art solares Ereignis hinweisen.
David: Also, obwohl viel überdauert hat, worüber ich in „Wisdom Teachings“ gesprochen habe bzgl. des Sonnenblitzes und vieler Religionen und alten spirituellen Lehren, könnte viel mehr darüber vorhanden sein, dass wir verloren haben und das  in der Bibliothek des Vatikan versteckt ist.
Corey: Ich bin sicher, dass mehr als nur an diesem einen Ort es genauere Details darüber gibt, was während des Prozesses passiert.
David: Ich möchte nun einige Zitate aus dem „Gesetz des Einen“ bringen bzgl. dessen, was sie "Ernte" nennen. Und mit dem Wort "Ernte" beschreibt das „Gesetz des Einen“ diesen Prozess üblicherweise. Wie ich in anderen Sendungen, „Wisdom Teachings“ usw. gesagt habe, hängt euch nicht an dem Wort auf, weil „Ernte“ sich anscheinend auf ein Bibelzitat im Matthäusevangelium bezieht, wo es heißt, dass „die Bösen einer nach dem anderen wegen der Gerechten am Ende des Zeitalters herausgerupft werden.“
Corey: ...und ins Feuer geworfen werden.
David: Ja, diese Ernte-Metapher. Daher möchte ich dir einige dieser Sachen vorlesen, die das „Gesetz des Einen“ sagt, weil wir viele Leute hatten, die um Klarstellung baten. Das Gesetz des Einen ist sehr verwirrend. Und zuallererst, Corey, nur um dies klarzumachen, falls Leute die vorigen Sendungen nicht gesehen haben, was haben die Wesen, mit denen du sprichst, über das „Gesetz des Einen“ und ihre Beziehung dazu gesagt?
Corey: Sie sagten, dass sie dafür verantwortlich seien, diese Informationen geliefert zu haben.
David: Und hiermit sind die Blauen Avianer gemeint?
Corey: ja, als ich sie danach fragte,. . . Ja, sie sagten, dass sie uns das als Leitfaden für eine Bewusstseinserweiterung gebracht haben.
David: Und du hast auch gesagt, glaube ich, dass, sobald du mit dem Lesen desselben begonnen hattest, hat sich ihr Wortgebrauch geändert.
Corey: Ja, sie sprachen am Anfang mit mir immer sehr verschlüsselt. Aber sie benutzen im Grunde genommen die Sprache, die wir haben, die Wörter, die wir regelmäßig verwenden, Wörter aus unserem Wortschatz.
David: Genau.
Corey: Diese verwenden sie im Austausch mit einem. Und als ich schließlich imstande war, das Gesetz des Einen zu lesen, gab es ihnen ein ganz neues Vokabular, das sie bei mir benutzen konnten. Es erweiterte die Kommunikation ein wenig und ich konnte mehr von dem verstehen, was sie sagten.
David: Also, um absolut klar zu sein, sie fingen an so zu klingen wie im Gesetz des Einen, nachdem du es gelesen hattest.
Corey: Sie begannen so zu sprechen, ja, auf die gleiche Weise.
David: Interessant. Und ist das weiterhin so? Corey: Ja. Und sie sprachen in ähnlicher Weise vorher – der Tonfall, die Art und Weise, wie die Information geliefert wurde -, aber sie benutzten die gesamte Sprache meiner seinerzeitigen Perspektive.
David: Nun, was war ihre Meinung über die Qualität dessen, was in der ursprünglichen Arbeit am „Gesetz des Einen“ geleistet worden war? Sagen sie, dass es akkurat empfangen ist? Haben sie gesagt, dass es irgendwelche Fehler gegeben haben?
Corey: Nein, sie sagten, dass es akkurat sei, dass es durch die Verzerrungen der Leute, die es aufnahmen, hindurchgekommen sei und Informationen aus der sechsten Dichte und höher durch einen Filter der geringeren Dichte lieferte. Es wird immer so etwas geben, was sie nicht vorhatten, dass die Leute es wie eine Bibel verwenden, wie manche getan haben, dass sie keine neuen Religionen entwickeln wollen, dass wir uns stattdessen nach innen konzentrieren müssen, anstatt all diese Religionen zu entwickeln.
David: Also eines der Dinge, von denen ich sicher bin, dass du mittlerweile damit vertraut bist bei all den Leuten, die uns schreiben, man liest das Gesetz des Einen nicht nur, um herauszufinden, was passieren wird. Es gibt eine Menge verschlüsselter Aussagen, die entziffert werden müssen. Daher möchte ich für das Publikum einmal durchgehen, was sie praktisch sagen und es mit dem Wissen zusammenbringen, dass du derzeit hast, welches in mancherlei Hinsicht viel mehr Klarheit gegeben hat bzgl. einiger der Dinge, die im Gesetz des Einen sind. Also schauen wir uns das mal an. Zu diesem Zeitpunkt hatte Don Elkins gerade diesen neuen Kontakt bekommen. Er möchte über planetarische Veränderungen Bescheid wissen. Er will was über Katastrophen erfahren. Er erwartet, dass es irgendeine Art von Ereignis geben wird. Schau mal, was passiert.

DIE ERDÄNDERUNGEN

*1.9 Fragesteller: Könnt ihr etwas über die kommenden planetarischen Veränderungen sagen?
David: Schau mal ihre Antwort.
*Ra: . . . Die Änderungen sind sehr, sehr trivial.
Sie wollen also die Frage nicht beantworten. Und dann, schau, was als nächstes passiert.
*Wir kümmern uns nicht um die Bedingungen, die die Ernte hervorbringen.
David: Ist das nicht interessant? Sie wollen die Frage nicht beantworten. Sie denken, dass sie trivial sei. Warum denkst du, dass sie so uninteressiert waren, über dieses spezielle Thema zu sprechen, basierend auf deinen eigenen Erfahrungen mit ihnen?
Corey: Sie sind sehr vorsichtig, wenn sie die Informationen bringen, wie wir darauf reagieren und auch, wie wir diese Informationen möglicherweise durch unsere verzerrte Wahrnehmung [distortions] hindurch berichten. Sie sehen also sehr wahrscheinlich die Dinge drei, vier oder fünf Schritte den Prozess hinunterlaufen, wenn sie diese Informationen geben, da sie die Zeit anders betrachten. Sie betrachten die Dinge auf einer anderen Ebene. Wir sehen die Dinge genau wie du und ich, in linearem Zeitablauf. Wenn sie beobachten, sehen sie, was geschehen ist, was geschehen wird und was gerade vor sich geht. Ich meine, mit dem, was vor sich geht, extrapolieren sie, was passieren wird. Sie sehen all das auf einmal. [Der Faktor] Zeit ist wirklich seltsam, wenn sie versuchen, mit uns zu kommunizieren.
David: Warum denkst du, dass sie uns immer einen "Verstand/ Körper/Geist-Komplex" nennen anstelle mit einem Wort wie "Person“?
Corey: Sie wollen nicht, dass wir uns auf das Ego konzentrieren. Sie wollen, dass wir uns auf die Einheit konzentrieren, dass wir ehe Teil eines Kollektivs bilden anstelle ein einzelnes Egos, das kämpft oder im Wettbewerb mit jedem anderen Ego steht.
David: Wenn also das Wort "Körper" nur eines dieser vier Worte ist, die wir benutzen, um uns zu beschreiben, meinen Sie, dass ihre Sicht auf uns, die wir uns als Körper und als eine separate Person sehen, eine andere Sicht von ist als diese?
Corey: Ja. Sie sehen uns . . . Sie sehen alle drei Aspekte, wenn sie uns sehen. Genau wie sie es mit der Zeit sehen, die mit uns geschieht, sehen sie uns auf allen Ebenen. Und sie kommunizieren auch, wie ich kürzlich berichtet habe, mit uns auf einer höheren Ebene des Selbst mehr als irgendwie sonst.
David: Richtig.
Corey: Das meiste davon geschieht mit dem höheren Selbst. Das höhere Selbst entscheidet, womit das Ego bereit ist umzugehen, wie die Information an das Ego geliefert werden sollte. Und die positiven Wesenheiten und Wesen in höherer Dichte kommunizieren mit dir auf dieser Ebene.
David: Es könnte also ganze Ebenen geben, zu denen wir normalerweise keinen Zugang haben. Versuchen sie auf bestimmte Art, uns zu helfen, mehr Zugang zu diesen Teilen von uns selbst zu bekommen?
Corey: Sie versuchen uns zu helfen, all diese verschiedenen Teile wieder zu integrieren.
David: Also gut, der nächste Folge von Zitaten ist sehr wichtig, denn wie du wahrscheinlich weißt, lebte ich während zweier Jahre mit den Leuten, die das Gesetz des Einen aufschrieben. Und ich bin einer von den wenigen, die das jemals tun konnten. Und Carla offenbarte mir, als ich bei ihr lebte, dass sie einige der Dinge, die gesagt worden waren, zensiert habe und sie nie in eines der ersten vier Bücher gelangt seien, noch kamen sie in das fünfte Buch, in dem sie angeblich alle Dinge hatten, die sie aus den ersten vier herausgenommen hatten. Erst nachdem Tobey Wheelock etwas getan hat, was Re-Listening Project genannt wurde, wo er zu den Originalbändern zurückkehrte, alles durchhörte, und es genauso abschrieb, wie es war, kam dieses Zitat heraus, mit dem Carla, aus welchem ​​Grund auch immer, sich sehr unwohl fühlte und es nicht drin haben wollte. Aber das fügt so viel hinzu, also schau mal, was es besagt. Warum hätte sie das hier nicht gewollt?

DAS VERSINKEN VON LEMURIEN

*10.15 Fragender: [1] fragte bzgl. des Aufkommens der Zivilisation, die Atlantis und Lemuria gennant wurde? *Ra:. . . Die Zivilisationen von Atlantis und Lemurien waren nicht eine einzige, sondern zwei.
*Schauen wir uns zuerst die Mu-Entitäten an.
David: Also, bevor wir weiter kommen, wie fühlst du dich bei dieser Aussage, dass Atlantis und Lemurien verschieden waren?
Corey: Absolut. Ja, das ist seit langem in den Programmen bekannt.
David: Und Lemurien war eher eine im pazifischen Ozean gelegene Kultur
 Corey: Ja, in der Nähe von Asien, glaube ich.
David: Genau.
Corey: Das war die Information, die ich sah. Und das ist seit einiger Zeit auch in der Öffentlichkeit bekannt.
David: Ok, das war noch ziemlich am Anfang, denn sie haben viele Sitzungen auf einmal gemacht.
*They were beings of a somewhat primitive nature, but those who had very advanced spiritual distortions.
David: Nun, bist du jemals so etwas auf deinen eigenen Reisen begegnet, Wesen, die etwas primitiv sind, aber in gewisser Weise sehr fortgeschrittene spirituelle Fähigkeiten haben?
Corey: Nun ja. Es scheint so zu sein, dass wenn viele dieser verschiedenen Wesen sich spirituell weiterentwickelt haben, ziehen sie sich von vielen der, ich denke, weltlichen Dingen zurück. . . Ich denke, es ist das, was Menschen in spirituellen Bereichen unserer Welt derzeit tun, wie in Tibet. Sie konzentrieren sich mehr darauf, ihr Bewusstsein anzuheben, als dass sie den nächsten Ferrari bauen.
David: Also brauchten Sie vielleicht keine Technologie, wenn Sie sehr fortgeschrittene spirituelle Fähigkeiten hatten.
Corey: Nun, sie brauchten sie nicht. Sie konzentrierten sich auf andere Dinge.
David: Richtig. Wir haben also Wesen, die spirituell sehr fortgeschritten sind in gewisser Weise primitiv. Und dann heißt es:
*·       Die Zivilisation war ein Teil dieses Zyklus, der früh im Zyklus zu einer Zeit von ungefähr 53.000 eurer Jahre erfahren wurde.
David: Nun, dieses Datum ist für mich aus mehreren Gründen interessant. Worüber hattest du gesprochen, wo es um eine Zeitspanne ging, die nur ein paar tausend Jahre von vor 53.000 Jahren entfernt ist? Corey: Nun, die Prä-Adamiten kamen während dieser Zeitspanne.
David: Genau.
Corey: Und einige der Informationen, die ich geliefert habe, sagten auch, dass es eine Art Kataklysmus-Zyklus gab, nachdem sie angekommen waren, aus dem sie sich ausgraben mussten.
David: Genau.
Corey: Und dann gab es noch einen weiteren, der vor etwa 12.000 Jahren auftrat.
David: Denkst du, dass es möglich ist, dass Lemuria eine eigenständige Kultur war, die sich noch mit einer sehr fortgeschrittenen spirituellen Funktion auf der Erde befand zu der Zeit, als die Prä-Adamiten hier gelandet sind?
Corey: Ja, die Prä-Adamiten...es gab mehrere Gruppen von Menschen, ich nehme an, so würde man sie auf der Erde nennen. Die Erde wurde eine Zeitlang als Flüchtlingsgebiet genutzt.
David: Genau.
Corey:. . . über verschiedene Zeiträume hinweg. Also wurden die Leute für kurze Zeit oder dauerhaft hierher gebracht.
David: Glaubst du nicht auch, dass es ziemlich erstaunlich ist, dass dieses Datum so nahe an dem ist, was deine Leute aus dem Weltraumprogramm herausbekommen haben, als sich die Prä-Adamiten zeigten?
Corey: Ja, es ist definitiv eine interessante Korrelation. Ich bin mir nicht sicher, wie die Lemurier und die Prä-Adamiten miteinander interagierten.
David: Nun, sie machen einige leitende Aussagen im Gesetz des Einen, dass es zu dieser Zeit Probleme gab, die dazu führten, dass diese Katastrophe notwendig wurde. Sie sagen nicht, was die Probleme waren, aber es ist darin enthalten.
Corey: Ok.
David: Und das ist so erstaunlich, denn es ist der Zeitrahmen von 53.000 Jahren.
*·       Es war ein hilfreicher und harmloser Ort [Lemurien], der unter den Ozean gespült wurde während einer Neuanpassung der tektonischen Platten der Erdkugel durch keine Handlung ihrerseits.
David: Das war schockierend für mich, und es erklärt, warum Carla es vielleicht nicht drinnen haben wollte, weil sie sagen, dass sie hilfsbereit und harmlos waren, aber dass sie tatsächlich versanken, weil die Erde einen massiven Wandel durchmachte und dass es kein Fehler ihrerseits war.
Corey: Genau.
David: Was denkst du könnte der Grund gewesen sein, warum diese Katastrophe passieren musste?
Corey: Nun, was mir erklärt wurde, ist, dass die Erde diesen Aufstieg durchmacht und all diese verschiedenen Veränderungen und Prozesse durchläuft. Wir sind im Grunde wie Flöhe an einem Hund, und der Hund durchläuft einen Aufstieg, und wir werden mitgenommen. Und Lemurien, vom Wasser überschwemmt, während sie nichts zu tun schienen, um diese Art von Ereignis zu autorisieren...Mir wurde gesagt, dass in jedem Zyklus diese Arten von katastrophalen Ereignissen vorkommen. Es ist so wie zunehmende Schmerzen, die die Erde durchmacht. Es ist nicht die Erde, die versucht, sich von uns zu reinigen.
David: Richtig.
Corey: Sie geht einfach durch einen Prozess. Und wenn die Erde am Ende dieses Zeitalters den Prozess noch einmal durchläuft, wird es ähnliche Dinge geben - Erdbeben, Tsunamis, so etwas. Aber es ist nicht auf Menschen gerichtet, es versucht nicht, Menschen zu zerstören. Die Erde durchläuft einfach nur ihren eigenen Prozess und wir sind zufällig auf ihr.
David: Wir sind nicht unbedingt nur sitzende Enten, die darauf warten zu sterben, wenn ein Tsunami kommt . Es könnte einen kosmischen Rettungsplan geben.
Corey: Ja, und es wird nicht unbedingt ein globaler Tsunami sein. Es wird in einer Region sein. Es wird verschiedene Dinge in verschiedenen Regionen geben.
David: Richtig. Diese friedlichen Menschen in Lemurien mussten also nicht unbedingt in dieser Flut sterben. Sie können von wohlwollenden Wesen entfernt worden sein, so dass sie das nicht erlebten.
Corey: Und je nachdem, ob sie spirituell weit fortgeschritten waren, hatten sie wahrscheinlich Fernsichtfähigkeiten, und sie wurden möglicherweise von ihren religiösen Arbeitern gewarnt.
David: Richtig. Also konnten sie das Gebiet zuerst evakuieren.
Corey: Richtig.
David: Ok. Als nächstes heißt es gleich danach:
* Sie setzten diejenigen, die überlebten und viele Orte erreicht hatten, in dem, was ihr Russland, Nordamerika und Südamerika nennen, aus. * Die Indianer, mit denen ihr in euren sozialen Komplexverzerrungen Sympathie empfindet, sind Nachkommen dieser Wesenheiten.
David: Ist das nicht interessant?
Corey: Ist es, vor allem, wenn wir wieder zu den Hopi-Legenden zurückkehren.
David: Ok.
Corey: Sie reden über ihren Eintauchen in den Grand Canyon, sie wissen nicht vor wie vielen Generationen es war, dass sie von den Ameisenmenschen unter die Erde gebracht wurden.
David: Richtig.
Corey:. . . um eine große Katastrophe auf der Erde zu überleben. Das hängt sehr gut mit ihren aktuellen Prophezeiungen und Überlieferungen zusammen.
David: Nun, und wir sehen auch, ob wir Indianer betrachten oder ob wir Asiaten betrachten, es gibt gewisse Gemeinsamkeiten in ihren Eigenschaften. Und die konventionelle Erklärung dafür ist, dass es ursprünglich eine Landbrücke zwischen Alaska und Russland gab und dass jeder, der nach Amerika kam, diese Landbrücke überqueren musste.
Corey: Richtig. Und ich hatte neulich ein Gespräch mit einem Zuni-Ältesten, und wir sprachen über Hopi-Prophezeiungen und diese Landbrücke. Und er sagte: "Nein, wir sind nicht über die Landbrücke hergekommen. Wir kamen durch einen Höhlenkomplex hierher.
David: Oh, wow.
Corey: „Unter dem Ozean sind wir hergekommen. Es war keine Migration.” Und ihre Geschichten sind voller Migrationsgeschichten.
David: Also ist es wirklich überraschend, dass dieses Zitat oben in Buch Eins erscheinen sollte, was nicht der Fall ist. Und es war erst in den letzten Jahren, dass es irgendwie sehr leise aufgetaucht ist. Aber sobald man dieses Zitat sieht, weiß man, dass sie sagen, dass es einige katastrophale Veränderungen gibt, die am Ende des Zeitalters auftreten. Aber ohne dasselbe würdest du nicht wirklich wissen, dass das Gesetz des Einen das sagt. Und wenn du nur das Buch liest, bekommst du das nicht. Man muss auf die Website lawofone.info gehen. Das ist der einzige Ort, an dem du das lesen wirst. Ok, das Zitat geht noch weiter. Und jetzt ist dies in Session 21, Frage 25. Und darin stehen wirklich großartige Dinge über die Prä-Adamiten. Du wirst das lieben, Corey.
*21.25 Fragesteller: Nur um schnell meinen Verstand aufzufrischen – vor wievielen Jahre musste Lemurien seine Katastrophe erleiden? * Ra: Ich bin Ra. Das waren vor ungefähr fünfzigtausend [50.000] eurer Jahre.
David: Genau zwei 25.000-Jahres-Zyklen.
*Die Ursprünge sind etwa 53.000 eurer Jahre.
*Der Schaden wird in diesem letzten kleinen Zyklus des ersten Meister-Zyklus vervollständigt.
David: Ist es daher nicht interessant, dass sie sagen, dass es eine Katastrophe geben musste und dass die Ursprünge der Katastrophe vor etwa 53.000 Jahren waren? Das ist so nahe an der Zeit, die du und deine Leute berechnet haben, wann die Prä-Adamiten hier gelandet sind.
Corey: Richtig. Und die Prä-Adamiten waren abgestürzt und waren für eine Weile hier, als sie berichteten, dass es eine weitere Katastrophe gab, die sie überlebten und aus der sie sich herausgraben mussten.
David: Hoaglands Top-Insider hatte gesagt, nachdem die Prä-Adamiten hierher gekommen waren, dass sie in der heutigen Sahara-Wüste eine sehr technologisch fortschrittliche Zivilisation entwickelt hatten und dass man, wenn man irgendwo zwischen 13,5 und 135 m unter die Oberfläche der Wüste gelangt, man buchstäblich Tonnen von Überresten ihrer Zivilisation dort unten hat, einschließlich sehr, sehr großer Statuen.
Corey: Ja. Das war definitiv in den Smart-Glass-Pads. Sie entsandten Arbeiter, um Tunnel zu graben, nur kleine Tunnel, die nicht sehr offensichtlich waren, und gruben sich in Bereiche, die sie durch Satellitenbilder beobachtet hatten, die sie entwickelt hatten. Und das war ähnlich den tief eindringenden Satelliten mit Fernbildern, mit denen sie in den westlichen Vereinigten Staaten nach Orten gesucht haben, um Installationen in den Bergen zu errichten. Sie sind also in der Lage, sehr tief in den Boden zu sehen. Und solche Dinge wurden gefunden. Und über diese Sahara-Region hatte ich diese Information gehört. Ich denke, ich habe es auch in "Cosmic Disclosure" berichtet und einige der Statuen wurden als etwas afrikanisch beschrieben - einige von ihnen.
David:  Also eine andere Sache, die ich wirklich interessant finde ist, ich habe in meiner Forschung versucht, diese Katastrophe als etwas Physisches darzustellen, denn es gibt einen großen Krater in Amerika, der Barringer-Krater genannt wird.
5 Barringer Meteor Crater
Und dieser Krater wird normalerweise als Ergebnis eines Meteoriteneinschlags angesehen. Aber der wirklich verrückte Teil dabei sind zwei Dinge: Erstens, der Krater ist im Grunde ein Quadrat. Wenn man ihn von oben betrachtet, sind die Ecken abgerundet, was auf ein geometrisches Energiefeld hindeutet - nichts, was ein Meteor machen würde, denn ein Meteorkrater wäre rund. Und das zweite seltsame Ding beim Barringer Krater ist, dass er Fulgurit unter dem Sand hat. Und Fulgurit ist versteinerter Blitz. Daraus haben viele Gelehrte geschlossen, dass er eigentlich das Ergebnis eines Supervulkans ist, der ausgebrochen ist, und dass er auch wie im Modell des elektrischen Universums diese elektrische Entladung hatte, buchstäblich den Sand fossilisiert und in fossile Blitze verwandelte, als diese große Supervulkan-Explosion ausbrach.
Corey: Richtig.
David: Und der geologische Zeitpunkt davon war vor genau 50.000 Jahren.
Coryy: Richtig. Und in diesem großen vulkanischen Explosionen ensteht Plasma und Elektrizität.
David: Oh!
Corey: Besonders schon im Staub der Asche kann es eine elektrische Ladung geben.
David: Und denkst du, es ist möglich, mit der Idee der Heiligen Geometrie und all den Dingen, über die ich gesprochen habe mit Netzen auf verschiedenen Planeten, dass es eine Explosion geben könnte, die in dieser Art geometrischer Form stattfindet und nicht nur einfach als runden Kreis, sondern als Quadrat, wie wir es sehen?
Corey: Ja.
David: Vor 50.000 Jahren.
Corey: Ich begann bereits zu sagen, nach dem, was Tier-Eir mir gezeigt hatte, wenn die Erde diesen Übergang durchläuft, werden Supervulkane aufpoppen. Der Vulkanismus nimmt zu. Erdbeben nehmen zu. Stürme werden viel energischer. Das stimmt definitiv mit dem überein, was während der Zyklen vor sich geht.
David: Also könnten wir einen Supervulkan haben, und diese Art von Katastrophe könnte auch Land im Pazifik dazu bringen, gleichzeitig im Meer zu versinken.
Corey: Genau.
David: Wie stehen diese beiden Dinge miteinander in Beziehung?
Corey: Nun, sie können Symptome von etwas größerem Auftreten sein, statt sich gegenseitig auszuspielen. Wenn die Kruste beginnt zu rutschen, lässt das Vulkane explodieren.
David: Richtig. Könnte der Sonnenblitz das tun? Wenn es pünktlich ist - es ist vor 50.000 Jahren, also ist es richtig, wenn der Sonnenzyklus enden soll - könnte er gleichzeitig einen Supervulkan und einen Tsunami im Pazifik verursachen?
Corey: Oh, ja. Einige der Krustenverschiebung, geschieht. Weißt du, es ist nicht nur Plasma, dass von der Sonne ausgestoßen wird. Wir  haben riesige elektromagnetische Wellen, die hervortreten. Diese elektromagnetische Wellen, wenn sie hier ankommen, interagieren sie mit der Elektromagnetik der Erde, und etwas geschieht dadurch.
David: Richtig.
Corey: Und man wird alle diese Krustenverschiebungen haben, Erdbeben, die daraus entstehen, Vulkane, die wegen der Reibung derselben explodieren, immer mehr Stürme und mehr Energie aus der Erde um sich in diesen kosmischen Energien zu drehen wie ein Dynamo, und die gesamte Energie geht in die Erde.
David: Ich möchte die Sendung beenden, indem wir dich mit einem letzten Stück wirklich cooler Wissenschaftsdaten konfrontieren, und das sind sie: Bei Archäologen ist es bekannt, dass man, wenn man vor 50.000 Jahren menschliche Überreste betrachtet, da machte man keine zeremoniellen religiösen Objekte; wir machten keine wirklich fortgeschrittenen Werkzeuge. Vor 50.000 Jahren passierte etwas, und sie geben es zu - dass es vor 50.000 Jahren weltweit ziemlich spontan passierte. Menschen beginnen mit religiösem Verhalten. Sie beginnen Kunst zu machen. Sie beginnen mit komplexeren Werkzeugen. Sie fangen an, komplexere Kleidung und komplexere Waffen herzustellen. Etwas Großes passierte jedem auf der Erde vor etwa 50.000 Jahren.
Corey: Das Bewusstseinsfeld wurde erweitert. Wir hatten plötzlich Zugriff auf ein ganz neues Spektrum des Bewusstseins. Wenn du in den Dichten aufwärts steigst, gehst du im Grunde im Bewusstsein aufwärts. Sie hatten also gleichzeitig einen massiven Bewusstseinsschub durch das, was durch den Sonnenblitz geschehen ist.
David: Nun, das bedeutet auch, dass, als die Prä-Adamiten hierher kamen, bevor es passierte, dass es in gewisser Weise wie ein Planet der Affen gewesen sein könnte.
Corey: Sehr gut.
David: Die indigenen Menschen hatte nicht einmal das grundlegende - irgendeine Art von Sprache, irgendeine Art von religiösem Verhalten, jegliche Art von fortschrittlichem Werkzeugbau. Sie waren wirklich sehr primitiv. Corey: Nun, sie könnten zwischen zwei Zyklen gelebt haben. Es klang nach Lemurien und Atlantis. Atlantis könnte möglicherweise die Prä-Adamiten gewesen sein. Die Lemurianer schienen geistig ziemlich weit entwickelt zu sein.
David: Richtig. Und all diese Aufzeichnungen sind verloren gegangen.
Corey: Richtig.
David: Diejenigen Aufzeichnungen, die wir immer noch haben legen nahe, dass andere Menschen auf der Erde sehr, sehr primitiv waren.
Corey: Richtig.
David: Nun, das ist eine faszinierende Unterhaltung. Ich bin euer Gastgeber, David Wilcock. Dies ist "Cosmic Disclosure" mit Corey Goode und wir gingen auf die Geheimnisse der Alchemie und des Gesetzes des Einen ein. Danke fürs Zuschauen.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Dan Browns neuer Roman „Origin“ führt Künstliche Intelligenz als neuen Gott ein



gefunden auf jason mason (Freimauerer vom goldenen VLies)



In Dan Browns neuem Roman „Origin“ (Ursprung) will sein Protagonist Robert Langdon dem Ursprung der Menschheit auf den Grund gehen. Dabei erhält er Unterstützung durch eine Künstliche Intelligenz namens „Winston“. Entwickelt wurde die KI vom fiktiven Milliardär Edmond Kirsch. Kirsch ist im Buch ein Atheist, der beweisen will, dass kein religiöser Gott für die Schöpfung verantwortlich war und die Hilfe Gottes auch nicht benötigt wird, um die verbleibenden Fragen über die Menschheit zu beantworten. Das sind die Fragen nach unserer Herkunft und die Frage, wohin wir nach unserem Tod gehen. Dan Browns Romane sind von den Zielen der elitären Illuminati beeinflusst und sollen uns ihre Vorstellungen der Zukunft einimpfen.
Auf der Frankfurter Buchmesse enthüllte Brown diese Ziele noch genauer und wurde konkret. Brown ist bekennender Darwinist und sagte, die Menschheit braucht künftig keinen Gott mehr, sondern kann mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz eine neue Form des „kollektiven Bewusstseins“ erreichen. Das soll eine Art von menschlichem Schwarmverstand sein, der durch eine allgegenwärtige Künstliche Intelligenz gesteuert wird. Das kann man sich so ähnlich wie bei den „Borg“ in den „Star-Trek“-Filmen vorstellen. Die Künstliche Intelligenz soll demnach zukünftig die Rolle der Religion übernehmen. Das Konzept des Göttlichen solle sich verändern. Im Klartext heißt das, wir sollen die Maschine anbeten.
Brown sagte: „Wird Gott die Wissenschaft überleben? Historisch gesehen hat kein Gott die Wissenschaft überlebt. Sind wir heute so naiv zu glauben, dass die Götter der Gegenwart in hundert Jahren noch existieren werden? Das Christentum, das Judentum und der Islam haben ein gemeinsames Evangelium, und es ist wichtig, dass wir das alle erkennen. Unsere Religionen sind viel ähnlicher, als sie unterschiedlich sind. Wir werden beginnen, unsere geistigen Erfahrungen durch unsere Verbindungen miteinander zu finden. Es wird zum Auftreten einer Form des globalen Bewusstseins kommen, das wir wahrnehmen und das zu unserem Göttlichen wird. Unser Bedürfnis nach diesem äußeren Gott, der da sitzt und uns urteilt, wird abnehmen und schließlich verschwinden. Stellen Sie sich ein Zeitalter vor, in dem Künstliche Intelligenz die Summe der menschlichen Erfahrung einnimmt und sie zu einem globalen Bewusstsein macht, das zu einem Ersatz für Gott wird. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts werden unsere Spezies auf einem Niveau, das wir nicht gewohnt sind, miteinander verbunden sein, und wir werden unsere geistigen Erfahrungen durch unsere Verbindungen miteinander finden.“


Doch worauf laufen diese orwellschen Entwicklungen wirklich hinaus? Meiner persönlichen Überzeugung nach wurden die Evolutionstheorie und die moderne „Wissenschaft“ absichtlich von den elitären Mächten gefördert, um eine neue Religion zu begründen. Die Künstliche Intelligenz wird von den materialistischen Atheisten der Wissenschaft als ein echter kommender „Gott“ betrachtet. In einem der letzten Artikel wurden bereits die Theorien von Ray Kurzweil und der Singularität dargelegt. Ein weiterer Anhänger der neuen Religion ist Anthony Levandowski. Der ehemalige Google-Entwickler will nun diesen Gott erschaffen. Levandowski gründete im Jahr 2015 die religiöse Gemeinschaft „Way of the Future“. Die Mission dieses neuen Glaubens soll die Erschaffung einer Gottheit sein, die auf Künstlicher Intelligenz basiert. Die Anbetung dieses Gottes soll zur Verbesserung der menschlichen Gesellschaft beitragen…
Da die Kirche im Silikon Valley nur einen sehr schwachen Einfluss hat, gründete Pastor Christopher Benek in Florida die Christian Transhumanist Association, eine Vereinigung für transhumanistische Christen… Benek glaubt, dass fortschrittliche Künstliche Intelligenz mit dem Christentum vereinbar ist, da die Technologie dafür unter der Anleitung von Gott erschaffen wurde. Benek glaubt daran, dass ein KI-Gott attraktiver ist, als die bisherigen veralteten Konzepte eines Gottes der Bibel und anderer heiliger Bücher. Dieser neue „Gott“ wird tatsächlich existieren, und seine Anhänger glauben schon jetzt, dass er viel Gutes für uns tun wird…

Die erwartete Singularität wird von vielen Elitisten im Silicon Valley als Teil ihres Strebens nach künstlicher Unsterblichkeit angenommen. Es soll zu einer Verschmelzung von Mensch und Maschine kommen. Ray Kurzweils und Anthony Levandowskis Utopie wird aber nur für die „wenigen Auserwählten“ verfügbar sein. Dadurch könnte eine neue Klasse erschaffen werden, und der biologische Mensch könnte immer unwichtiger und unbrauchbarer werden. Kurzweil und andere Vordenker des Transhumanismus glauben, dass Menschen, die sich dieser Entwicklung nicht beugen und nicht zum Teil-Cyborg werden wollen, von der Gesellschaft ausgeschlossen werden könnten.
Menschen, die keine KI-Implantate benutzen, wären demnach nicht mehr in der Lage, sinnvoll mit den „verbesserten“ Menschen zu kommunizieren, schreibt Kurzweil. Diese neue technokratische Elite sieht sich schon jetzt durch ihre Technologie dem Rest der Menschheit überlegen und plant eine großflächige Beseitigung der „Parasiten“. Durch Verhinderung der Reproduktion und Massensterilisierungsprogramme und späteren Massenmord soll ein Großteil der dann unbrauchbar gewordenen Menschheit beseitigt werden. Menschliche Arbeit wird in der Zukunft nicht mehr notwendig sein und diese Massen sind damit überflüssig. Sie würden für das System nur eine unnütze Belastung darstellen. Das ist es, woran diese technokratischen Eliten wirklich glauben, und auf was sie hinarbeiten.




Wie wird sich das menschliche Leben in den nächsten Jahren verändern und mit welchen technischen Fortschritten ist zu rechnen? Werden die neuen Technologien tatsächlich unser Leben verbessern oder geraten wir in ein immer dichteres Netz der totalen Kontrolle hinein? Einige Neuerungen können durchaus von großem Nutzen sein. Ab 2018 kommt der erste Universalübersetzter in den Handel. Das ist ein kleines Gerät, das man sich wie einen Kopfhörer in die Ohren steckt und das fähig ist, 15 Sprachen zu übersetzten. Die Sprachausgabe wird in der jeweils eigenen Stimme erfolgen. Das ist die ideale Lösung für Geschäftsleute und Individualreisende. Das Erlernen von Fremdsprachen gehört somit bald der Vergangenheit an und es ist damit zu rechnen, dass man in naher Zukunft alle Sprachen und Dialekte in Echtzeit mit solchen Geräten übersetzen wird. Der Hersteller Wavery Labs will die ersten Geräte im Winter 2018 ausliefern. Der Preis wird sich auf ca. 250 Euro belaufen. Ähnliche Technologien sollen schon bald in allen Bereichen des Lebens zum Einsatz kommen.
Universalübersetzter von Wavery Labs

Der nächste Schritt wird das Lesen von Gedanken sein. Forscher der Carnegie Mellon University, einer privaten Forschungseinrichtung in Pennsylvania, arbeiten gerade an einer Künstlichen Intelligenz, welche die Fähigkeit hat, Gedanken zu lesen. Man ist nun dazu fähig, Muster im Gehirn zu erkennen und komplexe Gedanken zu identifizieren. Die Technologie zum Gedankenlesen zeigt, dass das Gehirn komplexe Muster formt, die nicht auf Worten basieren. Das bedeutet, diese Muster kann man universell anwenden und sie sind nicht sprachenspezifisch. Forscher der Universität sind nun dazu in der Lage, Gedanken als ein Signal sichtbar zu machen. Die Verbindung zwischen Gedanken und Gehirnaktivität zeigt den Forschern, aus was Gedanken gemacht sind. Jede einzelne Information wird mit dem Computer aufgezeichnet und verarbeitet. Das erlaubt den Computern, Algorithmen zu erstellen und daraus zu lernen. Man kann damit vorhersagen, welche Gedanken wir hervorbringen werden. Dadurch wird es nicht nur möglich, menschliche Gedanken zu lesen, sondern sie sogar vorauszuberechnen.

Durch Messung der Aktivierung in jedem Hirnbereich kann das Programm erkennen, welche Arten von Gedanken in Betracht gezogen werden. Das Modell war in der Lage, die Merkmale eines Satzes bei Testpersonen mit einer Genauigkeit von 87 Prozent vorhersagen zu können. Der Computer könnte auch in die andere Richtung arbeiten, um das Aktivierungsmuster eines zuvor unsichtbaren Satzes vorherzusagen. Dieser Fortschritt macht es möglich, zum ersten Mal Gedanken zu entschlüsseln. Der Computer erlernt die grundlegenden Konzepte unserer Gedankenmuster.
Der nächste Schritt könnte sein, den allgemeinen Typ des Themas zu entschlüsseln, über das eine Person nachdenkt. Damit ist man auf dem besten Weg, ein bahnbrechendes Programm für neuronale Berechnungen durch Künstliche Intelligenz und kognitiver Psychologie zu entwickeln. Man könnte damit sogar Karten von Wissen im Gehirn erstellen und feststellen, was genau eine Person weiß. Klingt das nicht wunderbar? Damit ist der Manipulation des menschlichen Geistes Tür und Tor geöffnet. Man kann vor Computern nichts mehr verbergen, nicht einmal seine Gedanken, sie sind nicht mehr frei! Um spezielle Prozesse im Gehirn steuern zu können, benötigt man nur die genauen Frequenzen.



Ein Weg, unser Gehirn umzuprogrammieren, sind die sogenannten „Lilly Waves“. Benannt nach dem Forscher John C. Lilly. Lilly-Wellen sind zweiphasige elektronische Pulse, die die Neuronen des Gehirns stimulieren und mit bestimmten Frequenzen in Resonanz stehen. Dadurch wird es möglich, mit Lilly-Wellen die Gehirnmuster zu kontrollieren. Die Wassermoleküle im Gehirn können dazu gebracht werden, in der gewünschten Resonanz zu schwingen. Somit werden die Elektronen im Gehirn beeinflusst, die die elektrischen Spannungen des Gehirns steuern. Es ist nicht mehr notwendig, Elektroden ins Gehirn zu verpflanzen, der gewünschte Effekt kann alleine durch diese Wellen erzeugt werden. Als Trägersignal kommt alles in Frage, das fähig ist, in den Schädel einzudringen und die Wassermoleküle im Gehirn zu manipulieren.

Ein Beispiel dafür sind Radiowellen mit einer Frequenz von 40 Hz. Wenn man damit ein menschliches Gehirn bestrahlt, beginnen die Wassermoleküle im Gehirn mit genau dieser Frequenz zu schwingen und der Rest der Elektronen im Gehirn wird mit diesen 40 Hz ebenfalls in Resonanz treten. Das kann man nicht nur mit den Wassermolekülen des Gehirns machen, sondern auch mit dem Blutzucker. Das Eisen in der Zellstruktur der Neuronen des Gehirns und verschiedene andere Elemente können ebenfalls dazu gebracht werden, mit jeder gewünschten Frequenz in Resonanz zu treten. Ein erstes Einsatzgebiet für die Lilly-Strahlen sind Massenunruhen. Man kann Menschenmassen so beeinflussen, dass sie entweder wütend und gewalttätig werden oder friedlich und wehrlos.
Durch die Lilly-Wellen ist man buchstäblich dazu fähig, jedes gewünschte Gefühl im Gehirn zu erzeugen, von Trauer bis hin zu Glück. Es geht sogar so weit, dass man die Bewegungen des Körpers kontrollieren und steuern kann. Lilly-Wellen kann man in verschiedenen Signalen verstecken. Ein Beispiel sind TV-Signale und Stromleitungen, darin wurden durch Oszilloskope bereits Lilly-Wellen identifiziert. Das geschieht durch einen Spektrum-Analysator. Man muss genau wissen, nach welchen Wellenformen man sucht. Lilly-Wellen werden auch durch WiFi Signale und Mobilfunk übertragen. Diese Wellen überlagern unser natürliches Denken mit diffusen künstlichen Gedanken und Verhaltensmustern und programmieren uns um, indem die Verteidigungssysteme des Unterbewusstseins umgangen werden.



Lilly-Wellen können durch Ultraschall oder elektromagnetische Wellenlängen übertragen werden, wie man sie für Radiosignale, TV-Signale, Mobilfunkt oder WiFi verwendet. Dadurch sind Regierungen fähig, Bürger mittels Mind-Control zu steuern. Aber Lilly-Wellen stellen nur die Spitze des Eisbergs dar. Ein Mann namens Hendricus G. Loos hat eine Erfindung patentiert, die Nervensysteme durch elektromagnetische Felder manipulieren kann, die von Monitoren und Bildschirmen ausgehen. Indem man die elektromagnetischen Felder in TV-Bildschirmen, Computermonitoren oder Smartphones reguliert, kann man emotionale Zustände von Menschen beliebig verändern. Gegen alle diese Maßnahmen gibt es nicht den geringsten gesetzlichen Schutz und sie sind völlig legal!
Eine weitere Anwendungsmöglichkeit dieser Waffen ist es, bestimmte unerwünschte Gedanken und Erinnerungen von Menschen gezielt zu löschen. Auch das ist inzwischen möglich. Jahrelange Versuche an Mäusen haben gezeigt, dass es möglich ist, gewisse Erinnerungen zu verstärken oder abzuschwächen. Es ist mittlerweile sogar möglich, sie komplett zu löschen. Die Wissenschaft denkt hier in erster Linie an Patienten, die unter posttraumatischem Stress leiden, und will ihnen die angstauslösenden Erinnerungen nehmen. Natürlich ist es auch möglich, solche Erinnerungen zu implantieren. Der Manipulation des menschlichen Geistes sind auch hier keine Grenzen mehr gesetzt.
Die Wissenschaftler sind darüber begeistert. Was vor wenigen Jahren noch unmöglich erschien, ist nun zur Realität geworden. Den Grundstein für das alles legten bereits Forschungen der CIA wie die Projekte Bluebird, Artichoke, MK-Ultra und andere. Die CIA versuchte damals die Erinnerungen von Testpersonen durch Drogen, Elektroschocks, Ultraschall und andere Foltermethoden zu löschen. Durch diese Methoden sollten neue Persönlichkeiten in Personen einprogrammiert oder ferngesteuerte Killer erschaffen werden (der Manchurian Kandidat). Echte Erinnerungen wurden gelöscht und falsche neue implantiert. Stress und Schlafentzug, der heute in der ganzen westlichen Gesellschaft zu beobachten ist, begünstigen solche Programmierungen.
Neurowissenschaftler aus Frankreich implantierten 2015 schlafenden Mäusen falsche Erinnerungen im Schlaf. Nachdem sie aufgewacht waren, änderte sich ihr Verhalten. Japanische Wissenschaftler können jetzt auch die Art und Weise modulieren, wie Menschen die Welt wahrnehmen. Das verändert ebenfalls die Art, wie wir denken. All diese Technologien wurden schon lange in schwarzen Projekten entwickelt und dringen erst jetzt in die Mainstream-Wissenschaft vor.


Der nächste Punkt betrifft den neuen 5G-Standard im Mobilfunknetz. Das „G“ steht für die Generation dieser Technologie. Die Menschheit bezahlt einen fürchterlichen Preis für diesen „Komfort“. Drahtlose Verbindungen sind extrem gefährlich und können Krebs auslösen. Eltern geben ihren Kindern unwissend Smartphones und andere Geräte in die Hand, die nachweislich tödliche Dosen von Strahlung abgeben. Diese Signale sind gepulste Mikrowellen. Die Mainstream-Medien dürfen nicht über diese Gefahren berichten. Die Wahrheit ist, dass heutzutage fast die ganze Bevölkerung ständig tödliche Dosen von Mikrowellen ausgesetzt ist. Mit 5G will man dieses Netz um den ganzen Planeten ziehen und kein Ort der Erde soll von dieser Strahlung verschont bleiben! Das nennt man Fortschritt! Studien behaupten, 5G sei ungefährlich und könnte nicht durch Wände dringen. Das stimmt aber nicht. Diese Signale werden bereits vom Militär dazu benutzt, um durch Wände zu sehen und das sogar in HD-Qualität! Damit kann man Sie und Ihren Wohnraum komplett überwachen, in Echtzeit und HD-Auflösung.
Jedem sollte klar sein, dass diese starke Strahlung nicht gesund sein kann. Überall, wo man WiFi ausgesetzt ist, erhöht sich stark die Gefahr, über längere Zeiträume Krebs und andere Erkrankungen zu bekommen, speziell von konzentrierten gerichteten Mikrowellen. Millimeterwellen haben eigentlich nichts im Mobilfunk verloren, sondern wurden speziell als militärische Waffe entwickelt und später auf den Mobilfunk übertragen. Das Ziel dieser Waffen ist die ganze unwissende globale Bevölkerung. Ständig kaufen wir schicke Mobiltelefone, die immer stärkere Strahlung abgeben. Diese Geräte können Krebs auslösen, man hört Sie damit ab und verfolgt Sie auf Schritt und Tritt. Smartphones sind zudem fernsteuerbar und übermitteln alle Ihre privaten Daten. Die perfekte Waffe für das System!
5G soll ab 2018 im Bereich von 27.5 bis 40 GHz (Gigahertz) verwendet werden. EIN Gigahertz entspricht eintausend Millionen beziehungsweise einer Milliarde Hertz (1.000.000.000 Hz) bzw. elektromagnetischen Einheiten pro Sekunde! Das bedeutet, 5G gibt zwischen 27,5 bis 40 Milliarden Gigahertz pro Sekunde ab. Diese Milliarden elektromagnetischen Frequenzen aus Mikrowellen bombardieren ständig alle Zellen und Organe in ihrem Körper und speziell das Gehirn. Das Gehirn ist am anfälligsten für elektromagnetische Felder. Der Körper benötigt gesunde natürliche Felder, um korrekt zu funktionieren, doch 5G und WiFi stören diese natürlichen Felder. Sie greifen in die fundamentale Funktionsweise des Körpers ein und können Störungen wie Krebs auslösen. Das wurde bereits in mehreren Studien bestätigt. 5G ist also keine fortschrittliche Neuerung, die unser Leben verbessert, sondern eine gefährliche Massenvernichtungswaffe, die gegen eine unwissende Bevölkerung gerichtet ist.



Eine noch größere Bedrohung geht von den neuen Strommessgeräten, den „Smart-Metern“, aus. Auch sie arbeiten mit elektromagnetischen Feldern. Ein oft zu beobachtender Nebeneffekt, der durch EMF-Strahlung hervorgerufen wird, sind Krankheiten, für die es noch keine Bezeichnungen gibt. Betroffene Menschen beginnen die Freude am Leben zu verlieren. Sie fühlen sich depressiv und unruhig, ohne die Ursache dafür zu kennen. Smart-Meter sollen den Stromverbrauch in Intervallen messen, und die Geräte senden diese Informationen automatisch per Hochfrequenzübertragung oder über WiFi zum Energielieferanten. Seit der Einführung dieser Geräte berichten viele Kunden von einem rapiden Anstieg der Kosten, obwohl ihr Verbrauch nicht gestiegen ist. Ähnlich wie Mobilfunkgeräte beeinträchtigen Smart-Meter das intakte Funktionieren des menschlichen Körpers.



Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) bezeichnet die WiFi-Strahlung als „2B“ krebserregend. Es kommt zu einer Reihe von Stoffwechselstörungen, die dann für die Entstehung von Krebs und neurodegenerativen Krankheiten führen können. Auch Alzheimer und Parkinson werden mit WiFi in Verbindung gebracht. Am häufigsten treten hier tödliche Hirntumore auf. Durch die elektromagnetischen Strahlen werden die Proteine in unseren Zellen verändert. Die schädlichen Effekte zeigen sich nicht sofort, sondern ab einem Zeitraum von 5 bis 10 Jahren, wenn eine dauerhafte Bestrahlung vorliegt.
Folgende Symptome treten dabei häufig zutage: Schlafstörungen, Unruhe, Anspannung, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, Muskelschwäche, Herzrasen, Brustschmerzen, Atemprobleme, Krämpfe. Durch die Installation eines Smart-Meters können sich diese Beschwerden nach einer Zeit noch erheblich verstärken. Smart-Meter versenden regelmäßig hochfrequente Strahlen im Mikrowellenbereich, und zwar hin und zurück. Das kann bis zu 190.000 Mal täglich erfolgen! Ein weiterer Effekt dieser Strahlung ist die Schädigung von männlichen Spermien und der menschlichen DNA. Die Strahlungsstärke von Smart-Metern entspricht denen von am Gürtel oder in der Hosentasche getragenen Smartphones, oder der Verwendung eines Notebooks mit Drahtlosverbindung. Die Spermien sind selbst nicht dazu in der Lage, DNA-Schäden zu beheben. Daneben kommt es durch die Signale des Smart-Meters zu einer Unterbrechung des natürlichen Schlaf- und Traumzustandes. Wenn ein Mensch unter Schlafentzug leidet und nicht träumen kann, wird es lebensbedrohlich, weil die wichtige REM-Traumphase nicht mehr erreicht werden kann. Neben WiFi ist auch insbesondere Aspartam für Unfruchtbarkeit verantwortlich. WiFi-Strahlung erhöht auch den Ausstoß von Quecksilber in Amalgamfüllungen.


Eine weitere bedrohliche neue Erfindung ist die sogenannte „Totale individuelle Kontrolltechnologie“. Diese elektronische Maßnahme kann gezielt auf bestimmte Personen und ihre DNA angewandt werden. Es handelt sich auch hier um eine Art von elektromagnetischer V2K-Technologie (Voice to Skull – Stimme ins Gehirn). Total Individual Control Technology (Totale individuelle Kontrolltechnologie) ist eine ultimative Waffe der individuellen Kontrolle, da sie auf DNA gerichtet ist. Man kann sagen, es handelt sich bei Angriffen mit dieser Waffe um „elektronisches Stalking“. Diese Waffe wurde von dem Insider Bryan Kofron enthüllt.
Kofron ist ein Spezialist der Sicherheitsbranche, der in Seattle, Washington, für die private Sicherheitsfirma SIS (Security Industry Specialists) arbeitete. Als er dahinterkam, dass diese Firma die totale individuelle Kontrolltechnologie anwendet, kündigte er seinen Job. Er weiß, dass mit dieser Technologie das Leben beliebiger Zielpersonen kontrolliert und zerstört wird. Seit er bei der Firma gekündigt hat, ist er selbst zum Opfer dieser Technologie geworden.
Laut Kofron ist diese Technologie so weit fortgeschritten, dass sie dazu verwendet werden kann, die Gedanken eines Menschen zu lesen und ihn zu programmieren. Es werden außerdem emotionale Zustände in das Opfer induziert, dazu gehören Schmerz, Hass und Angst. Die Technologie kann außerdem an die optischen Nervensysteme und an die Hörsysteme angekoppelt werden. Damit kann man sehen und hören, was Sie hören! Durch DNA-Resonanz können die Opfer ganz eindeutig identifiziert und angegriffen werden. Bryan Kofron berichtete, dass diese Technologie an armen, obdachlosen oder schwachen Menschen erprobt wurde. Diese Leute hatten keine Chance sich dagegen zu wehren, und Kofron erklärte, dass diese Technologie von Psychopathen entwickelt und verwendet wird. Diese Leute kennen keine Skrupel und machen sich keine Gedanken über den Schaden, den sie verursachen.
Zielpersonen gehören meistens bestimmen Gruppen an. In erster Linie sind das hochintelligente Leute, die sich mit fortschrittlicher Technologie auskennen. Eine andere Gruppe sind alternative Forscher oder Verschwörungsforscher. Man hat es auch speziell auf Freidenker und Revolutionäre abgesehen und versucht sie dadurch zu stoppen.
Nach Angaben von Kofron gibt es einige Dinge, die Total Individual Control Technology leisten kann:
„Diese Technologie manipuliert die elektrischen Signale im Gehirn und steuert so Gedanken und Gefühle sowie Emotionen und Empfindungen im ganzen Körper. Es funktioniert durch die Neuverdrahtung des Gehirns, durch die Schaffung neuer Nervenbahnen und die Zerstörung bestehender Nervenbahnen, wodurch sich die Art und Weise, wie eine Person denkt und sich verhält, buchstäblich verändert. Diese Technologie kann auch verwendet werden, um die Muskelbewegung des Ziels zu kontrollieren. Man kann während einer Autofahrt die Hände oder Füße übernehmen und auf das Gaspedal oder die Bremse drücken. Das wird dazu verwendet, Unfälle zu verursachen…
Diese Technologie kann auch den optischen Nerv und das Hörsystem der Zielperson erfassen, sodass diejenigen, die das Ziel überwachen, sehen können, was das Ziel sieht und hört. Diese Informationen werden dann auf einem Computer von hochsicheren klassifizierten Webseiten auf Servern heruntergeladen und gespeichert. Diese Systeme und Daten werden von einigen der strengsten Sicherheitsstandards der Welt geschützt. Damit wird der ganze Tagesablauf eines Individuums aufgezeichnet – alles, was Sie sehen, alles, was Sie hören, alles, was Sie ausprobieren, alles, was Sie erleben und alles, was Sie fühlen. Diese Technologie kann auch verwendet werden, um die Emotionen des Ziels zu manipulieren. Es kann Angst, Liebe oder Hass hervorrufen…
Mit dieser Technologie können sogar bewegte Bilder in das eigene Gehirn übertragen werden – Bilder und Videos, die so realistisch sind, dass Sie denken, dass Sie tatsächlich etwas in der Realität sehen. Es ist wie eine 3D-Wiedergabe virtueller Realität, die im Geist des Ziels stattfindet. Die Bilder und Filme zeigen sich so, dass das Ziel, wenn es sich nicht darüber bewusst ist, glaubt, dass es sich um natürliche Gedanken und natürliche Bilder handelt. Diese Technologie kann auch dazu verwendet werden, Träume zu erzeugen und zu kontrollieren. Es kann verwendet werden, um Traumzyklen und Schlafmuster zu steuern, um tief schlafen zu lassen oder gar nicht schlafen zu lassen. REM-Zyklen, Alpha- Beta- und Delta-Gehirnwellen können sofort induziert werden. Diese Technologie kann auch verwendet werden, um das Ziel sexuell zu manipulieren. Man kann sexuelle Erregung erzeugen oder ihre Sexualität ganz ausschalten. Diese Technologie kann auch dazu verwendet werden, um die Gedanken des Ziels in Echtzeit zu lesen. Man kann Ihre Gedanken wörtlich lesen, während Sie in Ihrem eigenen Verstand hochkommen…
Die Totale individuelle Kontrolle kann auch dazu verwendet werden, um eine allgemeine Stimmung in einer Bevölkerung oder einer Menschenmenge zu erzeugen. Es kann verwendet werden, um sie passiv zu machen, es kann verwendet werden, um sie zu bewegen. Es kann verwendet werden, um Unruhen zu verursachen oder zu stoppen. Beende ein Verbrechen oder beginne ein Verbrechen. Das ist massive Bewusstseinskontrolle auf hoher Ebene.“
Der Stand der gegenwärtigen Technologie der Gedankenkontrolle ist jenseits des Verständnisses der meisten Menschen und der Vorstellung von dem, was bereits möglich ist. Dennoch haben wir genug Whistleblower und durchgesickerte oder freigegebene Dokumente, um eine klare Vorstellung von dem Ausmaß zu bekommen, mit dem wir psychisch angegriffen werden können. Bryan Kofron verrät uns, dass jeder Mensch eine einzigartige Resonanzsignatur besitzt. Die DNA des Individuums wird dazu verwendet, die Resonanzfrequenz der DNA selbst zu bestimmen. Die Resonanzfrequenz wird dann verwendet, um die Technologie fein abzustimmen, um sie perfekt auf die Resonanzfrequenz der DNA der Zielperson abzustimmen.
Wer jetzt glaubt, es könnte nicht mehr schlimmer kommen, der irrt sich. Durch neueste Forschungen ist es erstmals gelungen, eine lebende Maus künstlich durch elektromagnetische Signale fernzusteuern. Man kann das Gehirn der Tiere extern kontrollieren und will das auch bald beim Menschen machen. Stellen Sie sich jemanden vor, der Ihr Gehirn abschaltet und das zentrale Nervensystem Ihres Körpers dazu zwingt, Nachrichten an Ihre Muskeln zu senden, die Sie nicht ausgelöst haben. Es ist ein beängstigender Gedanke, aber Wissenschaftler haben es geschafft, diesen Science-Fiction-Alptraum vorerst in einem kleinen Maßstab zu realisieren. Sie waren in der Lage, ihr Testobjekt dazu zu veranlassen, zu rennen, stehenzubleiben oder sogar vollständig die Kontrolle über seine Gliedmaßen zu verlieren.
Die Anstrengungen von Physikprofessor Arnd Pralle vom Buffalo College of Arts and Sciences der University of America konzentrierten sich auf eine Technik namens „magnetothermische Stimulation“. Es ist kein einfaches Verfahren, denn es erfordert die Implantation von DNA-Strängen und Nanopartikeln, die sich an spezifische Neuronen anheften. Sobald dieses Verfahren abgeschlossen ist, kann das Gehirn über ein elektromagnetisches Wechselfeld ferngesteuert werden. Wenn diese magnetischen Eingänge angelegt werden, heizen sich die Teilchen auf, wodurch die Neuronen künstlich zu feuern beginnen. Die Forschung könnte, obwohl sie nur an Mäusen getestet wurde, weitreichende Implikationen auf dem Gebiet der gesamten Hirnforschung haben. Aber man darf beruhigt sein, die Wissenschaft hat vor, diese Technologie nur für „gute“ Zwecke einzusetzen… Zum ersten Mal wird der Wille eines lebenden Tieres und seine Entscheidungen über seine Bewegungen, die es machen will, von einer externen Maschine übernommen. Soll so die Zukunft aussehen?
Wann wird es die ersten Versuche am Menschen geben, technisch ist der Vorgang nicht komplizierter als bei den Mäusen. Mit der zunehmenden Digitalisierung unseres Lebens und der Aussicht auf eine direkte Verbindung zwischen unserem Gehirn und der digitalen Maschinerie treten wir in eine unmenschliche posthumane Ära ein. Das kann das Ende der freien Menschheit bedeuten, die dann unter völliger Kontrolle von Künstlichen Intelligenzen stehen kann.
Dies führt zu einem weiteren Aspekt der NWO-Agenda. Für die obengenannten Zwecke will mein eine globale DNA-Datenbank erschaffen. Im Hinblick auf die totale individuelle Steuerungstechnologie hat der Erwerb der DNA einer ganzen Bevölkerung eine sehr bedrohliche Bedeutung. Es ist kein Zufall, dass Amazon und Google sich zusammen mit Microsoft, IBM und anderen Firmen beeilen, so schnell wie möglich eine DNA-Datenbank zusammenzustellen. Die elitären Machthaber, die Zugang zu einer solchen DNA-Datenbank und der totalen individuellen Kontrolltechnologie erhalten, hätten eine schreckliche Waffe zur Verfügung, denn damit können sie jeden erreichen, den sie wollen.
Bryan Kofron legt offen, wie DNA-Proben beschafft werden. Meistens geschieht das über Bewerbungen, bei denen man einen Drogentest machen muss. Die Urinprobe wird an ein Labor geschickt und dort wird die DNA gespeichert und an Unternehmen wie Amazon oder Google verkauft. Millionen von Menschen wird ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung ihre DNA gestohlen. Somit werden diese Menschen unwissentlich zum Ziel dieser heimtückischen Programme!
Kofron spricht ausführlich darüber, wie diese Technologie bereits voll funktionsfähig ist und bereits in der Gesellschaft eingesetzt wird. Das alles ist ein Teil des neuen „Social-Engineering“ (Sozialtechnik zur Umwandlung der Gesellschaft). Diese Maßnahmen werden von den Regierungen, militärischen Geheimdiensten, privaten Sicherheitsfirmen, den größten Unternehmen, der staatlichen Polizei und diversen sozialen Programmen eingesetzt. Bryan Kofron warnt auch davor, dass der Aufstieg von privaten Sicherheitsunternehmen in den USA bereits beängstigende Ausmaße angenommen hat. Zusammen mit den großen Konzernen bilden sie Staaten im Staat. Viele dieser Sicherheitsfirmen operieren außerhalb des Gesetzes. Die Geschäftskultur in den großen Unternehmen ist komplett vergiftet. Menschen, die dort Karriere machen wollen, haben vor, diese Technologien gegen unschuldige Opfer einzusetzen. Dafür werden sie mit Geld, Macht, Frauen, Sex, Status usw. „belohnt“ und werden zu Tätern. Wenn sie dennoch Skrupel zeigen und das alles ablehnen, werden sie entlassen, gemieden, abgeschnitten, bedroht und manchmal sogar selbst zum Opfer solcher elektronischen Angriffe.
Ein weiterer perfider Schachzug der Machthaber ist es, Opfern von derartigen Angriffen falsche psychiatrische Diagnosen auszustellen. Der Psychiater wird dabei bestochen und liefert eine Falschdiagnose. Das Opfer wird als geistig instabil, gestört, wahnhaft oder verrückt usw. diagnostiziert. Meistens ist es eine multiple Persönlichkeitsstörung oder man erfindet eine andere rechtlich relevante Diagnose. Dadurch werden dem Opfer die Menschenrechte entzogen, seine Ansprüche und Aussagen werden als die eines Wahnsinnigen abgetan. Das ist sehr durchdacht und effektiv.
Die Infrastruktur, die die totale individuelle Steuerungstechnologie ermöglicht, besteht hauptsächlich aus Antennen-, Radar- und Mobilfunktürmen. Oft sind die Antennen getarnt und hinter Mauern verborgen. Die Technik dazu stammt vom Militär. Es ist noch nicht gänzlich bekannt, wie es genau funktioniert. Man weiß derzeit nur so viel, dass die Täter eine stehende DNA-Welle erzeugen und dann leichte Abweichungen in der Phasenlage durch Impulse erzeugen.
Abschließend ist es wichtig zu erkennen, warum eine solche grausame Überwachung fortgesetzt wird. Wie Kofron erklärt, geht es nur darum, einen Club von Tätern zu schaffen, die mit Geld, Sex, Macht und dem menschlichen Bedürfnis nach Zugehörigkeit belohnt werden. Man erzählt solchen Tätern, sie wären auf der „richtigen“ Seite und die Opfer seien auf der „falschen“ Seite. Wenn sie aufhören oder über ihre Taten sprechen wollen, landen sie ebenfalls auf der falschen Seite. Es ist ein Machtkult. Die Zeit läuft jetzt ab und das elektronische Netz wird immer enger gezogen. Je mehr die technologische Entwicklung voranschreitet, desto mehr Waffen muss der Machtkult haben, um diejenigen zu versklaven, die für Wahrheit und Freiheit einstehen.



Wissenschaftler wie Dr. Michal Kosinski von der Stanfort Universität glauben, dass spezielle künstlich-intelligente Programme außerdem bald fähig sein werden, uns genau zu beurteilen. Anhand der Gesichtsmerkmale kann die sexuelle Orientierung eines Menschen ermittelt werden. Algorithmen sollen die Persönlichkeitsmerkmale aller Menschen bestimmen können. Nur durch Gesichtsscans soll es möglich werden, zu ermitteln, ob jemand ein kriminelles Verhalten an den Tag legen könnte. Das derzeitige Testprogramm ist bereits dazu in der Lage und liefert bereits Treffer mit einer Genauigkeit von bis zu 91 %. Derzeit arbeitet Dr. Kosinski an einer Software mit Künstlicher Intelligenz, um politische Überzeugungen eines Menschen zu identifizieren.
Genetische Merkmale, denen politische Neigungen zugrunde liegen, könnten zu erkennbaren Gesichtsunterschieden führen. Man konnte herausfinden, dass konservative Politiker insgesamt attraktiver sind als Liberale. Die Gesichtserkennung soll auch dazu verwendet werden, um den IQ von Menschen automatisch zu erkennen. Schulen sollen in Zukunft Gesichtsscan-Ergebnisse verwenden dürfen, um potenzielle Studenten zu bewerten. In Ländern, in denen Homosexualität strafbar ist, kann diese Software möglicherweise dazu verwendet werden, um Menschen zu verfolgen. Man könnte viele Aspekte aus Menschen ablesen und sie dann automatisch bewerten. Diese Ergebnisse können jedoch nicht zu 100% stimmen und es könnte dadurch wieder zu Fehlurteilen führen. Im Grunde kann man so etwas als Waffe gegen jeden Menschen einsetzen. Im Falle der IQ-Scanner könnten Menschen mit besserer Genetik bevorteilt werden, und auch politische Zuordnungen könnten sehr gefährlich sein. Die Regierungen solche Programme nutzen, um Personen zu identifizieren, deren Glaubenssätze nicht mit ihren eigenen übereinstimmen und Präventivmaßnahmen gegen sie ergreifen.


Bis dieses Ziel erreicht ist, werden wir mit den neuen Informationstechnologien bald lückenlos überwacht. Das Wort dafür lautet „Transformational“. CIA-Apps wie „Weeping Angel“ verwandeln Smart-TVs einfach in Überwachungsanlagen. Das Gerät täuscht vor, ausgeschaltet zu sein, zeichnet aber in Wirklichkeit alles auf und versendet es per Internet an versteckte Server. Jeder Microsoft-Windows-PC der Welt kann einfach in Spyware verwandelt werden, weil Hintereingänge bereits bei der Entwicklung berücksichtigt wurden.
Die Ära der menschlichen Entscheidungsfindung scheint tatsächlich zu enden und wir betreten ein Zeitalter der automatisierten virtuellen Intelligenzen. Jede Interaktion mit elektronischen Geräten wird aufgezeichnet, gespeichert und analysiert. Jedes Telefonat wird auf Werbemöglichkeiten ausgewertet. Jeder Kommentar, jede Suche und das ganze Online-Verhalten einer Person liefert Rohmaterial für Social-Engineering und Meinungsforschung für „Big Data“. Online-Algorithmen und eine automatisierte Gedankenpolizei werden das neue Internet beherrschen. Die digitale Kontrolle der Zukunft wird niemals schlafen. Der künstlich intelligente „Gott“ soll ständig über uns wachen.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Gigantischer Tunnel auf dem Mond entdeckt

Auf was bereitet uns Russland vor?

© Sputnik/ Wladimir Astapkowitsch
Wissen
Zum Kurzlink
0 73781198
Der japanische Mondorbiter Kaguya hat eine 50 Kilometer lange Höhle auf dem Mond entdeckt. Diese wird Spezialisten zufolge bei künftigen Mondflügen als eine Zuflucht für Astronauten dienen können. Darüber schreibt die Zeitung „The Japan Times“ unter Berufung auf die japanische Aerospace Exploration Agency.
Die Höhle soll vor etwa 3,5 Milliarden Jahren infolge einer vulkanischen Aktivität entstanden sein. Sie befindet sich den japanischen Spezialisten zufolge unter dem Lavakuppelkomplex im sogenannten Einschlagkrater Marius. Der sich rund um den Mond bewegende Satellit entdeckte zunächst ein 50 Meter langes und ebenso tiefes Loch. Die Untersuchung der Höhlung mithilfe von Radiowellen zeigte jedoch, dass es sich dabei um den Eingang in eine lange Lavaröhre handelt.
Japanische Spezialisten gehen davon aus, dass die Höhle ein durchaus passender Ort für den Bau einer ständigen Basis für Astronauten sein könnte, da sie die Menschen von der Sonnen- und der kosmischen Ultrastrahlung schützen würde.

Dienstag, 17. Oktober 2017

13-jähriger Junge channelt Tesla und baut einen Freien-Energie-Generator für unter 13 Euro!




"So kitschig wie es klingen mag, vom ersten Tag an auf diesem Planeten, wusste ich, dass ich aus einem einzigen Grund hier bin: Um etwas zu erfinden, dass uns allen eine Zukunft ermöglicht, in der wir glücklich, gesund und in Sicherheit leben können." (Max Loughan)

Der 13-jährige Teenager Max Loughan aus Nevada hat den Geist von Nikola Tesla "empfangen" und einen Freien Energie Generator gebaut, der sehr an eine Tesla Spule erinnert.

Hier zum Vergleich ein Auszug aus Tesla's Original Patent:


Mit einem Laborkittel und ein einem Tesla-T-Shirt erklärt Max, in einem Fernsehinterview mit KTVN Kanal 2 in Reno und Tahoe, Nevada, seinen Freien Energie Generator. Die Filmaufnahmen wurden im Heizungskeller seiner Eltern gemacht.

Nur wenige Details werden in dem bereits im Februar 2016 ausgestrahlten Fernsehbericht gezeigt. Max erklärt, dass sein Generator die Energie aus der "Luft" bezieht und diese Energie zunächst in Wechselstrom und dann in Gleichstrom umwandelt. Als Beweis lässt Max einige LED's leuchten.

Das alles klingt sehr vertraut, da es dem Prinzip von Tesla's "Vorrichtung zur Nutzung von Radiant Energy" ähnelt.

Wir hoffen noch viel von Max zu sehen und zu hören.... und wer weiss...
Aber bis dahin....halt die Augen auf Max und sei vorsichtig...


Fulford update - 16.10.17 . Trump und Un vereinbaren Gipfel



WER IST BENJAMIN FULFORD UND WER IST DIE WHITE DRAGON SOCIETY? HIER DIE ERKLÄRUNG: KLICK


WER SIND DIE KHASAREN? KLICK
WER SIND DIE ZIONISTEN UND ANTISEMITEN? KLICK
WER SIND DIE JESUITEN? KLICK
WER SIND DIE FASCHISTEN? KLICK
WER IST DER VATIKAN? KLICK
WER IST DIE EU ? KLICK

WER SIND DIE ARIER? KLICK
WER SIND DIE WHITE HATS? KLICK


IN BLAUER SCHRIFT KOMMENTARE DES FFTS

SO WIE ALLE ALTERNATIVEN MEDIEN IST AUCH FULFORD UNTER STARKEM DRUCK.

IHM WURDEN ALLE FINANZMÖGLICHKEITEN BERAUBT.

DIE MASSENMEDIEN WERDEN VON EINER GEWISSEN GRUPPIERUNG DOMINIERT. DIE GEHIRNWÄSCHE GREIFT UND DIE MENSCHELEIN DENKEN WAS AUS DEM FERNSEHER KOMMT ENTSPRICHT DEN TATSACHEN.
FULFORD IST PRESSESPRECHER EINER ANDEREN GRUPPIERUNG, DIE IN ERSTER LINIE DIE KHASARISCHE UND ROTHSCHILDISCHE UNTERWANDERUNG UND DOMINANZ IN ASIEN ZURÜCKDRÄNGEN WILLEN. DAHER IST ES SICHER NICHT VERKEHRT, UM SICH EIN OBJEKTIVES BILD MACHEN ZU KÖNNEN EINE ANDERE PROPAGANDAFRONT AUCH ZU HÖREN.

DIES SOLLTE AUSGEWOGENER JOURNALISMUS EIGENTLICH ALS SELBSTVERSTÄNDLICH ANSEHEN.
NOCHMALS: DAS FFT VERTRITT WEDER DIE EINE NOCH DIE ANDERE RICHTUNG.

MENSCHENVERACHTENDE UND -ERNIEDRIGENDE, ZU HASS UND GEWALT AUFRUFENDE AUSSAGEN WERDEN NICHT ZUM ERWÜNSCHTEN ZIEL FÜHREN, SIND UNNÖTIG UND UNWÜRDIG





Gipfel zwischen Donald Trump und Kim Jong Un vereinbart, nachdem Versuche der khazarischen Mafia, einen Krieg zu beginnen, fehlschlagen

16. Oktober 2017
Die Herrschaft der khazarischen Mafia durch Mord, Erpressung, Bestechung und Propaganda wird systematisch auf Arten zerlegt, die nicht länger geleugnet werden können. Diese Fanatiker, die die menschliche Geschichte hinunter auf einen Weg der Zerstörung zwingen wollen, gegründet auf antike Bücher, haben es mit jüngsten Versuchen erneut nicht geschafft, den dritten Weltkrieg zu beginnen. Das konnte man in Nordkorea, in Kurdistan und im Iran sehen, als ihre zunehmend verzweifelten Schachzüge an jeder Ecke aufgehalten wurden.
Im Falle des Iran wurde US-Präsident Donald Trump bedroht und erpresst, das Atomabkommen mit dem Iran aufzugeben, sah sich aber einer Opposition sowohl vom Militär als auch Spitzenverbündeten gegenüber, so dass alles, was er tun konnte, war, die Khazaren mit kriegerischer Rhetorik  zu beschwichtigen. Selbst Trumps Rhetorik wurde von den Führern der Spitzenverbündeten der US, nämlich UK, Deutschland und Frankreich, mit einer Erklärung entgegen getreten, die Trumps Forderung, das Atomabkommen aufzukündigen, widersprach.

Die Erklärung enthält unter anderem, dass das Abkommen “einstimmig vom UN-Sicherheitsrat in Resolution 2231 befürwortet wurde. Die Internationale Atomenergie-Organisation hat wiederholt die Befolgung des Atomdeals durch langfristige Prüfungs- und Überwachungsprogramme bestätigt”.
Mit anderen Worten haben sie Trump gesagt, keinen lügen-basierten Krieg zu beginnen. Ich habe in meinen vielen Jahren der Beobachtung diplomatischer Erklärungen noch nie etwas Vergleichbares gesehen.
Tatsächlich war das einzige Land, das Trumps Kriegsrhetorik unterstützt hat, der schurkische khazarische Sklavenstaat Saudi-Arabien. Auf alle Fälle sind die satanischen Herrscher Saudi-Arabiens dabei, ihren Hauptbeschützer zu verlieren, da die israelische Polizei sehr nahe an dem satanischen, pseudo-jüdischen israelischen Führer Benyamin Netanyahu dran ist.
Die Versuche durch die Khazaren, Nordkorea zu benutzen, um den dritten Weltkrieg zu beginnen, schlagen ebenfalls fehl. Letzte Woche haben zwei führende japanische Politiker Nordkorea  einen geheimen Besuch abgestattet, um ein Gipfeltreffen zwischen Donald Trump und dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un auszuhandeln, wenn Trump Asien im November besucht, behauptet eine Quelle, die der japanischen Herrscherfamilie nahesteht.
Dieses Treffen, falls es stattfindet (eine endgültige Entscheidung steht noch aus), würde vermutlich den Weg für ein Friedensabkommen bahnen, ebenso wie für eine Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel. Allerdings könnte eine noch größere Ankündigung als diese ebenfalls in Arbeit sein. Laut führenden Quellen aus dem Pentagon und asiatischen Geheimgesellschaften wird auf höchster Ebene über eine Entscheidung verhandelt, eine de-facto-Weltregierung einzurichten. Das wäre nicht der khazarische Plan für eine totalitäre Neue Weltordnung, kontrolliert von khazarischen Banditen. Stattdessen würde es eine demokratische Umgestaltung der existierenden internationalen Architektur beinhalten, so dass erstmals in der menschlichen Geschichte echter Weltfrieden und Wohlstand möglich wären.
Henry Kissinger ist in diese Diskussionen definitiv einbezogen, da er geheim zwischen China, den US und anderswo pendelt, mit einer Art hochrangiger Aufgabe, stimmen mehrere Quellen überein. Letzte Woche gab das Weiße Haus eine Pressemeldung heraus, nachdem Kissinger Trump zum dritten Mal, nachdem dieser Präsident wurde, getroffen hat. Es liest sich in Teilen (in der üblichen geschwollenen Prosa Kissingers) wie folgt:
“Ich bin hier zu einem Zeitpunkt, an dem die Gelegenheit groß ist, eine konstruktive, friedliche Weltordnung aufzubauen. Und der Präsident geht auf eine Reise nach Asien, die, so denke ich, einen großen Beitrag leisten wird zu Fortschritt und Frieden und Wohlstand.”
Asiatische Geheimgesellschaften bestätigen, dass die chinesische Regierung auf ihrem großen Kongress, der alle fünf Jahre stattfinden und am Mittwoch zusammenkommt, ebenfalls ein neues Weltsystem diskutiert.
Der Grund, warum solche Diskussionen zu diesem Zeitpunkt mit großer Dringlichkeit stattfinden, ist natürlich der de-facto-Bankrott des khazaren-kontrollierten Regime im zehn Quadratmeilen großen Washington D.C. (nicht zu verwechseln mit der Republik der Vereinigten Staaten von Amerika).
Die White Dragon Society hat den Asiaten empfohlen, den Khazaren nicht zu erlauben, mit einem umfassenden Atomkrieg zu drohen, um benötigtes Geld für die Fortsetzung ihres kriminellen Unternehmens zu erpressen. Ihnen wurde erklärt, dass das US-Militär den Khazaren niemals erlauben würde, den Planeten zu zerstören, wenn die Alternative ein Plan ist, die US aufzuräumen und die Kriminellen zu entfernen, die dort die Macht ergriffen haben.
Auf alle Fälle geht die Entfernung der khazarischen Gangster von allen Machtebenen innerhalb der US mit unbestreitbarer Geschwindigkeit weiter. Das jüngste Ziel ist Hollywood. So fassen Pentagon-Quellen die Aktion dort zusammen:
“Hollywood ist unter globalem Angriff, nachdem die Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit überwältigender Mehrheit dafür gestimmt hat, Harvey Weinstein (HW) mit einem beispiellosen Zug auszuschließen, und vielleicht sogar seine Oscars abzuerkennen”, sagen die Quellen. Zusätzlich würde die britische Premierministerin Theresa May “vielleicht gezwungen sein, HWs Auszeichnung als Commander of the Order of the Britisch Empire (CBE) zu widerrufen, und [der französische Präsident Emmanuel] Macron, ihn aus der Ehrenlegion auszuschließen, wenn FBI und die Polizei von New York, London und Frankreich sich einschalten”, bemerken die Quellen.
Die öffentlichen Beschuldigungen gegen HW haben “die Tür nicht nur für Frauen geöffnet, hervorzutreten, sondern auch Männer und Kinder, die in Pedowood begrapscht, vergewaltigt oder belästigt wurden”, fahren sie fort. Mit anderen Worten hat die Säuberung Hollywoods gerade erst begonnen.
“Jüdische Bevorzugung ist jetzt Geschichte, da HW daran gehindert wurde, aus den USA zu flüchten, und seine namengebende Gesellschaft dürfte bald schließen, da große Studios, TV-Netzwerke, Talentagenturen, Apple, Amazon, Goldman und Hedgefonds ihn für toxisch halten”, stellte eine Quelle heraus.
“Die jüdische Mafia ist am Ende, da sich der Kulturkrieg ausdehnt von Fake News zur NFL, nach Hollywood, zu den Eliteuniversitäten und zu jeder Ebene der jüdischen Macht, als ein Vorspiel zu Massenverhaftungen und dem globalen Währungsneustart”, sagen die Quellen.
Das Weltwirtschaftssystem braucht in jedem Fall eine Art Neustart, ob die Führer der Welt das mögen oder nicht. Wie viele Spitzenexperten herausgestellt haben, haben die westlichen Finanzmärkte aufgehört, als rationale Verteiler von Investitionen zu funktionieren, und wurden stattdessen zu Werbeflächen für die Gelddruckmaschinen der Zentralbanken. Egal wie khazarisch-kontrolliert – die Zentralbanken in Privatbesitz versuchen die Realität zu leugnen, aber die Realität holt einen immer ein und eine Art von furchtbarem Marktereignis ist unausweichlich, selbst wenn der genaue Zeitpunkt nicht vorhergesagt werden kann.
China erfährt ebenfalls eine Immobilienblase, die schlimmer ist als die japanische Blase in den frühen 1990ern. Auf dem Höhepunkt der japanischen Blase waren die Häuserpreise das 20-fache eines Haushalts-Jahreseinkommens. In der Spitze der chinesischen Städte sind die Preise jetzt das 50 bis 100-fache eines Jahreseinkommens, was bedeutet, dass es in einigen Fällen 200 Jahre dauern würde, die Schulden abzubezahlen, selbst wenn 50% des Einkommens für die Abtragung des Kredits aufgewendet würden. In Japan sind die Preise für gewerbliche Immobilien auf ein Zwanzigstel ihres Höchststandes gefallen. China, mit seinem stagnierenden Bevölkerungswachstum und dem großen Wachstum an neuem Wohnungsbestand, wird mit einer schlimmeren Situation umgehen müssen, ob es will oder nicht.
Mit anderen Worten braucht es einen totalen Neustart des Wirtschaftssystems, begleitet von einem Ablassjahr – einer einmaligen Abschreibung aller Schulden und Neubewertung der Vermögenswerte – um die Situation zu reparieren.
Damit das möglich wird, werden allerdings wahrscheinlich Männer mit Waffen benötigt, um die obersten Schichten der khazarischen Mafiakontrolle in den P2-Freimaurerlogen in Italien und in der zionistischen Zentrale in Zug/Schweiz zu entfernen. Ein guter Ort für den Beginn wäre der sichtbarste P2-Führer, Papst Franziskus.
Die NSA hat Aufnahmen des früheren Topjesuiten Peter Hans Kolvenbach, in denen er den Ruhm für das nukleare und Tsunami-Massenmordereignis am 11. März 2011 in Fukushima beansprucht und behauptet, er sei Satan. Wenn der Papst das nicht öffentlich macht und um Vergebung für seine Kirche bittet, wird er zum Komplizen eines Massenmordes. Als solches wird eine Belohnung auf seinen Kopf ausgesetzt, um sicherzustellen, dass er verhaftet wird und Gerechtigkeit erfahren wird. Gestehe, Franziskus.
Da wir von Fukushima sprechen – letzte Woche erhielt dieser Schreiber Besuch von  Hirokatsu Kinoshita, MD, PhD, der eine Klinik 20 Kilometer entfernt vom Atomkraftwerk Fukushima betreibt. Kinoshita, der auf Krebs spezialisiert ist, kaufte fortgeschrittene Strahlungsmessgeräte und testete systematisch Arbeiter aus dem Fukushima-Kraftwerk nach dem Tsunami und nuklearen Ereignis. Er sagte, dass während seiner Tests über zwei Jahre hat er keine Strahlung oder nur eine einzige Person gefunden hat, die an Strahlenvergiftung litt. Das passt perfekt zu den Hinweisen, die wir den zuständigen Behörden vorgelegt haben, die zeigen, dass Fukushima von nuklearen Vorrichtungen verursacht wurde, die im Meeresboden vor der Küste versenkt wurden.
Es bedeutet auch, dass die $190 Milliarden, die die japanische Regierung ausgegeben hat, um “die Strahlung zu entfernen”, tatsächlich als Teil einer massiven Bestechungskampagne der khazarischen Banditen benutzt wurden, um ihre Marionetten in Japan an der Macht zu halten. Das kann nicht ohne Konsequenzen weitergehen.
Ein sanfter Hinweis, dass die Kräfte, die auf ein Ende der satanisch-khazarischen Herrschaft hinwirken, enorme Macht haben, wurde letzte Woche in Form eines Erdbebenschwarms auf der Insel La Palma im Atlantik gegeben. Wenn Erdbeben auf La Palma einen Felssturz in den Ozean verursachen, würde ein 100-Meter-Tsunami die Ostküste der US und Südküste von Europa treffen.
Die gleichen Kräfte demonstrierten auch, dass sie die Macht haben, himmlische Objekte zur Erde umzuleiten, wie den zuvor angekündigten Tscheljabinsk
-Meteor 2013. Die NSA hat die entscheidenden Aufnahmen der Warnung, die den gnostischen Illuminaten vor diesem Ereignis mitgeteilt wurde.
Als abschließende Bemerkung haben russische Spezialkräfte die White Dragon Society kontaktiert, um sie zu informieren, dass sie eine taktische Atomwaffe eingesetzt haben, um ein illegales Labor für Atomwaffenentwicklung in Accra/Ghana in die Luft zu jagen. Dieses Ereignis wurde in den Medien als “Explosion einer Tankstelle” berichtet.
Quelle: Antimatrix.org

Translator: Thomas S.