Dienstag, 10. Juni 2014

Rasmin B. Schafii - Quer Denken TV Interview - Die Geheimnisse der Menschheit aufgedeckt




Rasmin Banedj-Schafii im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Seit Anbeginn der Menschheit tobt ein Kampf um den Umgang mit den Erdenbewohnern. Nach dem das atlantische Reich unterging und die Hochtechnologie in Form der Hochkulturen neue Blüten hervorgebracht hatten ging das Spiel der Dualität in die nächste Runde. Die sumerischen Götter waren die neuen Taktgeber der Zivilisation. Wissenschaftlich ist es völlig unbekannt woher diese Zivilisation kam und wieso diese wieder urplötzlich verschwand. Die Götter der Sumerer, die ANNUNAKI waren die Kulturbringer und die Übersetzung lautet die Götter die von den Sternen zur Erde kamen. Kein Wunder also, wieso die Wissenschaft hierfür keine Erklärung hat.

Die Themen im Einzelnen:
  • Sternensaat
  • Iran, Land der Arier
  • luminare und illuminare Kräfte
  • Zarathustra – die Religion des Lichtes
  • Quasi-Kristalle und fliegende Teppiche
  • persische Apokalypse Lüge vs. Wahrheit
  • Astvat Ereta – Ashta Sheran
  • ANNUNAKI-Götter der Sumerer
  • Die Erschaffung des Sklavengeschlechtes
  • Das Geheimnis des Baumes der Erkenntnis
  • Epiphyse als manifestes 3tes Auge
  • Suche nach Wahrheit und Erkenntnis als natürliches, selbstorganisierendes Prinzip




Der Iran

Der Iran, wörtlich übersetzt- das Land der "Arier", in dem über 1000 Jahre lang die Religion Zarathustras gewirkt hat- ein Land mit 7000 Jahren Kultur- Heimstätte der Djinn und des Zaubers. Seit über 200 Jahren hat der Iran keinen Angriffskrieg geführt und doch droht er zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit angegriffen zu werden.




Welches Bild vermittelt uns die westliche Medienlandschaft? Schurkenstaat? Wer das Land kennt und bereist, wird einen sehr differenzierten Eindruck bekommen. Iran, bedeutet "Land der Arier" und so fühlt sich auch der Iraner. Ein natürlicher Nationalstolz, der den Deutschen völlig abhanden gekommen ist. Doch was für ein Bild gibt die westliche Medienlandschaft? Wird die auf Kopftuch und Atomanlagen reduzierte Sicht dem Land der tausend Widersprüche gerecht? Der Iran steht momentan im Zentrum des öffentlichen Interesses, jedoch sind die Informationen, die man über Land und Leute, die alte Kultur, die Vielfalt der Gesellschaft und die Geisteswelt bekommt, sehr spärlich.

Kommentare:

  1. https://www.youtube.com/watch?v=TjjAB4mQpUg#t=50m35s
    Stammen diese Erkenntnisse nun wirklich aus der Auswertung von Originalquellen?

    Armin Risi hat ausgesagt, dass der Bericht einer Sklavenrasse der Götter eine Desinformation der NWO ist
    https://www.youtube.com/watch?v=aFoaI_fOplY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Frage. Die Umwandlung der Materie ineinander sollte bei Leuten, die die Schwingungsmechanismen kennen, eigentlich keine Rolle spielen. Materie entsteht durch Schwingungsbrüche bzw. Überlagerungen durch Membranbildung. Das sollten die Wissenden eigentlich beherrschen. Die Pyramiden dürften Schwingungsbrüche erzeugen und Materie entstehen lassen mit bestimmten Eigenschaften.

      Löschen