Mittwoch, 15. Januar 2014

Der ausserirdische Einfluss auf dem Planeten im 20.Jhdt Teil I - Snowden Enthüllung-



Wie die iranische Nachrichtenagentur "Fars" schreibt, gehen aus einem Bericht des russischen Geheimdienstes FSB (Bundesagentur für Sicherheit der Russischen Föderation) über die rund 2 Millionen streng geheimen Dokumente, die durch Edward Snowden ans Licht gekommen sind, unwiderlegbare Beweise hervor, dass eine außerirdische Macht die US-amerikanische und internationale Politik seit mindestens 1945 kontrolliert.

Wie der FSB weiter berichtet, wurde der hoch angesehene amerikanische Kolumnist, Autor und Blogger Glenn Greenwald von Edward Snowden kontaktiert und darüber informiert, dass es eigentlich zwei Regierungen in den Vereinigten Staaten gebe, die eine, die gewählt wurde und die andere, das geheime Regime, das "aus der Dunkelheit" regiert.

Wenn es darum geht, wer diese Schattenregierung tatsächlich leitet, von der Snowden gewarnt hatte, so schreiben FSB-Experten in ihrem Bericht, dass der ehemalige kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer, nachdem er alle Dokumente von Snowden vom russischen Geheimdienst zur Durchsicht bekam, den Inhalt der Dokumente vor wenigen Tagen in der Tat als echt verifiziert habe.

Die genauen Aussagen, die Hellyer gegenüber dem FSB gemacht hatte, bleiben zwar geheim, doch kurz nach seinem "umfangreichen elektronischen Interview" mit dem Geheimdienst sagte der Kanadier in einer Sendung auf Russia Today, dass Aliens unseren Planeten seit tausenden von Jahren besuchen. Er ging unter anderem auch auf einige Arten dieser Außerirdischen ein, darunter auch auf die "Großen Blonden", die im Geheimen mit der Air Force in Nevada zusammenarbeiten würden.



Was ist das besondere an dieser Meldung, die von Focus bis Süddeutsche zur Zeit veröffentlicht wird.
Sie kommt von einem anerkannten Whistleblower, einem Informanten aus dem NSA, der Angela Merkels Handy zu einem Affront werden ließ.

Nun es ist nichts Neues, dass die Deutschen Rundflugzeuge mit Tachyonen-Antrieb, besondere UBoote und weitere Hochtechnologie bauten und Wernher von Braun (später der Begründer der NASA) die Jenseitsflugmaschine in Betieb nahm, um in den Weltraum zu fliegen.
Interessant dazu die Aussagen der Sekretärin von Herrn von Braun, die belegt, dass eine Ausserirdischen Invasion Teil eines Fahrplans ist, der abgespielt wird, um über Angst Szenarien die Menschheit zu einen.
Die Meldung aus dem Iran gehört in dieses Szenario!



Seit 1945 gibt es die modernen UFO Erscheinungen die mit Roswell begannen, dabei gab es viele Kontakte zwischen Individuen aus anderen Dimensionen und Vertretern der Regierungen.
Der Iran spielt dabei in den letzten 30 Jahren eine größere Rolle. Iran und UFO TECH. Der neue Umgang mit dem Iran und die Geschehnisse haben weitaus tiefere Hintergründe, als Geopolitik und Machtinteressen.
Diese sind lediglich Vertreter von höheren , so wie der Papst der Vertreter des Gottes Dagon auf Eden ist.

In weiteren Artikeln gehe ich ausführlich auf diese Themen ein.




Hier zum Ausserirdischen Dorf in China: Klick
Hier zum Einsatz an den Polen des Admiral Byrds: klick
Hier zu der Ausserirdischen Geheimregierung der USA: klick
Hier der Versuch der friedlichen Ausserirdischen auf die USA einzuwirken: klick