Donnerstag, 21. November 2019

Die Geheimnisse von Quantencomputern Teil 2 – Wissenschaftliche Beweise für die Existenz der menschlichen Seele



Laut Natural News ist der australische KI-Experte Professor Dr. Hugo de Garis davon überzeugt, dass das ganze Universum das Produkt einer hyper-fortschrittlichen KI sein könnte, da der Kosmos offenbar aus reiner Mathematik besteht. Gott ist demnach ein KI-Intellekt, der durch ständige mathematische Berechnungen und Gleichungen unsere Realität erschafft, so zum Beispiel durch Elektronenwolken und die Aktionen von atomaren und subatomaren Teilchen. Die Erschaffung von Quantencomputern bedeutet, dass die Menschheit einen Weg gefunden hat, mathematische Probleme an den Kosmos zu senden und die bereits in seiner Struktur vorhandene Rechenleistung zu nutzen und somit die benötigten Antworten in unsere „reale“ Welt zu holen. Demnach ist die Struktur der Realität laut dieser Vorstellung ein gigantischer hyperdimensionaler Supercomputer, der eine Art von Matrix erschafft.
Das bedeutet in weiterer Folge natürlich auch, dass Quantencomputer im Grunde gar nicht wie herkömmliche Computer funktionieren, weil sie selbst nichts berechnen. Das haben Experten mittlerweile bestätigt und es ist nach wie vor unklar, ob und wie Quantencomputer schneller rechnen können als herkömmliche Computer. Die Rechenleistung des Kosmos, die hier angezapft wird, geht laut Dr. Hugo de Garis weit über unsere Vorstellung hinaus. Die Existenz des Universums, das auf mathematischen Prinzipien beruht, lässt auf die Existenz eines schöpferischen Gottes schließen, der sich durch Mathematik ausdrückt, die auch in allen Lebensformen der Erde zu finden ist. Diese Prinzipien findet man auch in der Atomphysik, denn in der Realität existieren keine Elektronen, bis sie durch einen Beobachter betrachtet werden. Wellenfunktionen kollabieren dadurch zu einer fixen Realität, die lediglich eine Illusion ist, die für den bewussten Beobachter in Form des selbstbewussten Menschen erschaffen wird.
Nicht nur große Unternehmen wie Google, IBM, Microsoft oder Nokia sind an der Erforschung von Quantencomputern interessiert, sondern vor allem mächtige Geheimdienste wie die NSA. Wer als erster die Möglichkeit besitzt, alle Codierungen der Welt zu knacken wird die ganze Welt dominieren, weil die gesamte Menschheit mittlerweile in ein globales digitales Netz eingebunden ist. Das Rennen nach immer schnelleren Quantencomputern mit höherer Qubit-Rate hat mittlerweile eine höhere internationale Priorität erreicht als die Jagd nach dem ersten hyper-intelligenten KI-System. Was wird also geschehen, wenn man beides kombiniert? Transhumanisten sprechen von der Erschaffung einer Singularität, einem gottgleichen Computer-Intellekt, der buchstäblich über das vollständige Wissen der menschlichen Zivilisation verfügen wird und damit alles kontrollieren kann.
Hugo de Garis erklärt, dass deshalb im Laufe des 21. Jahrhunderts ein neuer großer Weltkrieg ausbrechen wird, bei dem Milliarden von Menschen sterben werden, weil KIs bzw. „Artilekts“ weit intelligenter als Menschen sein werden und somit recht einfach die Weltherrschaft erlangen können. Das fiktive Terminator-Szenario könnte dadurch zur Realität werden. Computer könnten Milliarden oder Billionen Mal intelligenter als Menschen werden und diese super-intelligenten Maschinen werden schließlich das ganze Universum kolonisieren oder sich zu etwas für unser Vorstellungsvermögen völlig Unverständlichem weiterentwickeln. Möglicherweise ist das auf anderen Planeten des Universums bereits geschehen…
Wie dem auch sei, wer als erster die Fähigkeiten der neuen Quantencomputer einsetzen kann, wird alle Transaktionen von Kryptowährungen knacken können. Als nächstes sind alle militärischen Kommunikationen davon betroffen, dann die Banken- und Finanz-Transaktionen aller internationalen Netzwerke. Man kann fortan alle verschlüsselten Kommunikationen von Zivilpersonen, des Militärs und aller Regierungen entschlüsseln und es wird keinerlei Sicherheit mehr existieren. Außerdem können alle verschlüsselten Festplatten, Dateien und andere Speichermedien aller Weltregierungen entschlüsselt und ausgewertet werden. Sobald in den nächsten Jahren die erste 1024-Bit-Quantencomputer einsatzfähig sein werden, wird es mit diesen Methoden theoretisch möglich, die Welt zu beherrschen, denn alle verschlüsselten Geheimnisse können damit entschlüsselt werden. Wird diese Entwicklung also tatsächlich zu einem Mechanismus der totalen Zerstörung der Weltordnung oder hat diese Technologie noch völlig andere Aspekte? Es wurde mit Quantenphysik nämlich bereits möglich, einen Nachweis der Existenz der menschlichen Seele zu erbringen!

Zwei Physiker haben erwiesen, dass Quanteninformation von einer Welt in eine andere wandern, somit kann man belegen, dass auch das Bewusstsein eines sterbenden Menschen nach dem Tod in eine andere Ebene wandert. Die beiden Physiker Stuart Hameroff von der Universität von Arizona und der Sir Roger Penrose aus England haben vor Jahren die Theorie entwickelt, dass das menschliche Bewusstsein eine Art von Information darstellt, die in aus Proteinen bestehenden Mikroröhrchen (Microtubules) im menschlichen Gehirn gespeichert ist, die einen Teil der menschlichen Zellen darstellen. Darin sind Quanteninformationen auf einer subatomaren Ebene abgespeichert.
Deshalb vermuten die beiden Forscher, dass das menschliche Gehirn so etwas wie ein biologischer Quantencomputer ist (Quantentheorie des Bewusstseins). Unsere Seele wird durch das Bewusstsein ausgedrückt, das eine Art von Programm darstellt, das beim Tod eines Menschen nicht beendet werden kann. Wenn die Forscher recht haben, kann also im Universum kein Tod existieren und unser Bewusstsein verändert seine Form und kehrt vom Gehirn aus zum Punkt seines Ursprungs zurück. Roger Penrose glaubt, dass der Tod eines physischen Menschen zeitlich begrenzt ist und die in einem Menschen enthaltene Quanteninformation schließlich ins Universum zurückkehrt. In diesem Zustand kann sie laut seinen Erklärungen unendlich lange als unsterbliche Seele weiter existieren – bis sie sich wieder auf einen Körper fokussiert, und dieser Vorgang wird allgemein als Wiederverkörperung oder Reinkarnation bezeichnet.
Deutsche Forscher vom Max-Planck-Institut für Physik in München stimmen Penrose zu und glauben ebenfalls, dass das physische Universum, in dem wir leben, nur eine Wahrnehmung unserer körperlichen Sinne ist. Sobald unser Körper stirbt, transformiert sich unser Bewusstsein in die unendliche Ewigkeit jenseits davon. Es könnte sich laut der Meinung von anderen Experten aber auch um eine Paralleldimension handeln, in die unser Bewusstsein nach dem physischen Tod reist. Die jenseitige Realität ist laut den Aussagen vieler Menschen, die Nahtoderfahrungen durchlebten, viel größer als diese Welt und ultimativ darin eingebettet. Wenn der physische Körper stirbt, betritt unser Geist die spirituelle Welt und das Quantenfeld unseres Bewusstseins existiert vermutlich ewig weiter fort. Zeit, Raum, Bewusstsein und der Tod sind darum möglicherweise nur Illusionen unserer physischen Welt und werden durch unsere Sinne und unser Gehirn erschaffen.


Dr. Stuart Hameroff und Sir Roger Penrose entwickelten aus ihrer Theorie das in wissenschaftlichen Fachkreisen umstrittene „Orch OR“-Modell des Bewusstseins (Orchestrated Objective Reduction). Das ist eine biologische Philosophie des Geistes, die besagt, dass das Bewusstsein innerhalb von Neuronen auf einer Quantenebene existiert und nicht durch das Gehirn selbst entsteht. Dieses Modell kann einige der grundsätzlichen Probleme der Entstehung des menschlichen Bewusstseins erklären und liefert auch Anhaltspunkte über den Mechanismus des Freien Willens.
Orch OR besagt, dass in den Mikroröhrchen unserer Neuronen Qubits existieren und durch eine Veränderung der Raumzeit-Separation die Superpositionen ihrer Quantenzustände verändern. Daher ist es einem Menschen möglich, die Quantenmechanik zu beobachten und zu interpretieren (Penrose Objective-Collapse Theory). Dadurch ist ein Mensch in der Lage, eine bewusste freie Entscheidung zu treffen, die die Superpositionen kollabieren lassen kann, und diese Vorgänge bringen somit unsere allgemeine Realität auf der mikroskopischen Ebene des Universums in die physische Existenz. Die Raumzeit-Krümmung verändert sich dadurch und erzeugt die unterliegende feine mathematische und geometrische Struktur des physischen Universums. In den letzten Jahren konnten durch neuere Beobachtungen und Experimente einige Beweise für die Richtigkeit des Orch-OR-Modells der weltbekannten Quantenphysiker erbracht werden – die somit die Existenz einer unsterblichen menschlichen Seele bewiesen haben!
Der biologische Gehirn-Computer des Menschen setzt sich aus etwa 100 Milliarden Neuronen zusammen, die als ein gigantisches Informations-Netzwerk agieren. Die Quanteninformation darin kann nicht durch den Tod des physischen Körpers zerstört werden. Wenn ein Mensch stirbt und wieder ins Leben zurückgeholt werden kann, wird oft von Nahtoderlebnissen berichtet. Wenn das Bewusstsein nach dem Tod also wieder in einen Körper zurückkehren kann, kann es auch außerhalb von ihm existieren – und zwar als unsterbliche Seele.
Ein anerkannter Mediziner, der ein verblüffendes Nahtoderlebnis hatte, ist Dr. Eben Alexander, ein bekannter Neurochirurg und Harvard-Dozent, der vor einigen Jahren durch eine Gehirnhautentzündung in ein Koma gefallen und mit seinem Geist ins Jenseits gereist war. Doch nach kurzer Zeit kehrte er ins Leben zurück und gesundete unter ungewöhnlichen Umständen. Der Gehirnforscher hatte im Jenseits Dinge erlebt, die sehr ungewöhnlich waren und ihn in einen gläubigen Menschen verwandelten. Der Gehirnforscher berichtete seinen erstaunten skeptischen Kollegen daraufhin, was er während seiner Reise ins Jenseits erlebt hat. Er wurde von Engelwesen in eine Welt ohne Zeit und Raum gebracht und dort wurde ihm schließlich die „göttliche Quelle allen Seins“ gezeigt. Dr. Eben Alexander realisierte dort, dass alle Menschen Teil eines universalen und unsterblichen Bewusstseins sind. Kurz darauf entschied er sich dazu, ein Buch über seine ganzen Erlebnisse zu verfassen, dass zum Bestseller wurde („Blick in die Ewigkeit: Die faszinierende Nahtoderfahrung eines Neurochirurgen“). 

Wenn das Orch-ORModell also stimmt, hat sie große Auswirkungen auf alle Gebiete der Medizin, der Neurowissenschaft, der Künstlichen Intelligenz, der Quantenphysik und der Philosophie sowie auf Religion und den Glauben an eine Wiedergeburt oder eine Auferstehung von den Toten. Somit ist Bewusstsein die wichtigste Sache, die es gibt, und die meisten Wissenschaftler können die Existenz von Bewusstsein im menschlichen Gehirn mit ihren gängigen Theorien noch immer nicht erklären. Deshalb können sie auch nicht behaupten, dass Bewusstsein außerhalb des Gehirns unmöglich ist. Penrose und Hameroff entwickelten auf der Basis ihrer ersten Theorie weiterführende Theorien wie jene des „bewussten Piloten“ unseres physischen Körpers, der hierbei als Fahrzeug oder Container agiert. Künstliche Intelligenz könnte folgerichtig durch Quantencomputer ein eigenständiges Bewusstsein hervorbringen.
Dennoch ist den Wissenschaftlern die Beschaffenheit von Bewusstsein, des Mechanismus wie es ins Gehirn gelangt und der ultimative Ort seines Ursprungs im Universum, nach wie vor unbekannt. Schrödingers Gleichung zeigt, dass Orch OR ein Quantenzustand ist, der sich beim Menschen als Bewusstsein und den freien Willen bzw. der freien Wahl bei Entscheidungen ausdrückt. Die dadurch getätigten Entscheidungen und Aktivitäten haben dann eine direkte Auswirkung auf die Geometrie der Raumzeit des Universums. Deshalb existiert eine Verbindung zwischen den menschlichen Gehirnprozessen und der unterliegenden Struktur des Universums – deshalb steuert Bewusstsein offenbar das Universum und bringt es irgendwie hervor! Die wahre Natur des Bewusstseins bleibt nach wie vor mysteriös und hat möglicherweise wichtige spirituelle Auswirkungen. Der Mensch ist durch sein Bewusstsein zur Selbsterkenntnis fähig und kann über das Universum nachdenken.
In allen indigenen Kulturen der Welt gibt es Schamanen, die davon überzeugt sind, dass sich die Welt aus spirituellen Manifestationen zusammensetzt: Sie verändern ihren Bewusstseinszustand und treten dadurch mit jenseitigen Ebenen in Kontakt. Nicht selten kommen hier bewusstseinsverändernde Stoffe wie DMT zum Einsatz, das auch natürlich in unserem Gehirn vorkommt. Dadurch wird es möglich, unser inneres Leben zu sehen und das Vorhandensein einer Seele zu realisieren. Doch wie soll man diese Vorgänge auf wissenschaftliche Weise beschreiben? Laut Orch OR liegt dem physischen Universum eine subtile Ebene der Raumzeit-Geometrie zugrunde, in die sich das Bewusstsein zurückziehen oder die es verändern kann – es handelt sich hier vermutlich um mathematische Gleichungen. Bewusstseinsverändernde Substanzen wirken auf gleiche Weise wie alle psychiatrischen Pharmazeutika, doch niemand kann sagen, wie genau diese Wirkstoffe im Gehirn eigentlich funktionieren und wodurch sie den menschlichen Geist verändern.
Weitere Beobachtungen erlaubten Forschern festzustellen, dass Quantenphysik dem Gehirn ermöglicht, überhaupt zu denken und Erinnerungen abzuspeichern. Ein Forscher, der das behauptet, ist Matthew Fisher, der vormals für das Unternehmen IBM tätig war und heute für Microsoft an der Erschaffung von Quantencomputern und als Professor an der Universität von Kalifornien arbeitet. Er ist davon überzeugt, dass das menschliche Gehirn durch Quantenmechanik funktioniert, denn es besteht aus Atomen, die den Gesetzen der Quantenphysik unterliegen. Dennoch sollten laut der herkömmlichen Physik Quanteneffekte in einem warmen und feuchten Gehirn eigentlich unmöglich sein, dennoch glaubt Matthew Fisher durch neue Experimente den Nachweis liefern zu können, dass es dennoch möglich ist.
Stuart Hameroff erklärte auf einer Konferenz im Jahr 2006 weitere Theorien, die besagen, dass Bewusstsein eine auf Quantenmechanik basierte Spiritualität hervorbringt, und falls sowohl die menschliche Seele als auch Spiritualität nachweislich existiert, gibt es auch einen Gott im Universum. Im Jahr 2010 präsentierte Hameroff seine Betrachtungsweisen auf einem Meeting beim Unternehmen Google in Kalifornien und seitdem werden seine Theorien von Google und ihrem KI-Forscher Hartmut Neven unterstützt, der zuletzt 2017 mit Hameroff an der Science of Consciousness Conference teilgenommen hat. Das Unternehmen Google will das Wissen der Forscher dazu nutzen, kleinere und „smartere“ Computer zu bauen. Hartmut Neven erklärte hierzu, dass diese neuen Theorien vor nur 10 Jahren als eine Verrücktheit betrachtet wurden – heute denkt die Fachwelt völlig anders darüber!



Erwin Schrödingers Gedankenexperiment beschreibt eine Katze in einer Box, die durch ein Experiment gleichzeitig tot oder lebendig sein könnte – sie befindet sich also in einer Superposition, bis jemand ihren Zustand beobachtet. Eine bewusste Beobachtung bringt den Wellenzustand einer Superposition zum Kollabieren und ein realer Zustand der Realität steht fest. Orch OR besagt, dass dieser Kollaps Bewusstsein entstehen lässt. Neuere Forschungsergebnisse des Physikers Neill Lambert vom Advanced Science Institute in Japan, das die biologischen Vorgänge bei der Photosynthese erforscht, beweisen, dass Quanteneffekte in biologischen Systemen bei Raumtemperatur stattfinden! Professor Rod Eckenhoff von der Universität von Pennsylvania stellte außerdem fest, dass die Proteine in Mikroröhrchen tatsächlich so reagieren, wie von Hameroff bei Orch OR beschrieben. Das zeigt, dass sie tatsächlich eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Bewusstsein im Gehirn spielen. Die Herausforderung liegt nun darin, Computer zu bauen, die wie menschliche Gehirne funktionieren – doch was könnte dabei entstehen, und welche Auswirkungen hätte das auf unsere Realität?
Stuart Hameroff erklärt dadurch die Effekte von Nahtoderlebnissen, und viele Betroffene sagten später aus, dass sie in diesem Zustand in einem feinstofflichen Körper über ihrem physischen Körper geschwebt haben. Das bedeutet, dass eine Seele auch ohne physischen Körper Sinneswahrnehmungen besitzt. Die gesammelten Informationen der feststofflichen Erfahrungen bleiben in diesem Zustand weiterhin und unabhängig vom Gehirn gespeichert. Die Quantenverschränkung zwischen Geist, Seele und Körper ist deshalb nicht lokal, sondern unterliegt einer „Spukhaften Fernwirkung“, wie es von Albert Einstein formuliert wurde. Deshalb kann das Gehirn Funktionen ausüben, zu denen ein Computer nicht fähig ist, und es ist derzeit noch unbekannt, ob eine Künstliche Intelligenz jemals wie ein Mensch funktionieren kann.
Auch können die „harten Probleme“ des menschlichen Bewusstseins von den Forschern immer noch nicht erklärt werden, doch die Quantenmechanik könnte tatsächlich der Natur des Bewusstseins zugrunde liegen. Wir wissen aber nicht, warum Quantenzustände mit Nicht-Quanten-Erfahrungen in Verbindung stehen oder warum sich Erfahrungen physisch anfühlen, oder wie und warum wir sie eigentlich sammeln oder einen Sinn für die Eigenständigkeit des Selbstes entwickeln.

Mittwoch, 20. November 2019

Donald Duck Trump - Weltenretter, oder narzistisches Monster? - Hintergrund



Ist Donald Trump jetzt der Gute, oder der Böse ?

Das betreute Denken der Konzernmedien möchte gerne das Narrativ eines Wahnsinnigen beschreiben. Die kurzdenkenden al der patriotischen Bewegung haben ihren Heiland gefunden.
Angela Hitler hat ja auch viel Geld auf das falsche Pferd Killary Hinten gesetzt.

Doland Trump wird unter anderem von einem zionistischen Mafiapaten und Gegenspieler von George Soros finanziert und dirigiert. Noch am Tag seiner Wahl 2016 ich darüber .klick

Die Aussage von Henry Kissinger, dem Oberanunakipaten, daß Trump die Abrissbirne des Petro-Dollars sein wird, bestätigt den größeren Plan dahinter, als seit 20 Jahren die US-Cliquen ihre Weltregierung langsam aber sicher nach China verfrachtet haben.

Daher is Trump so hart gegen China

Liebe Mitmenschen lasst euch nicht blenden, auch in dem Text unten sind viele Ebenen der Machtgewalt in den Gedankengängen nicht berücksichtigt.

Trump Mordanschläge gibt es regelmässig, beinahe monatlich und selbst wenn würde doch ein Klauwn eingesetzt, wie bei Hinten&Hitler.

Wir werden sehr starke Bewegungen und Ereignisse in 2020 erleben. Solange Denver gehalten bleibt wird Trump "wiedergewählt.

Die Amtsenthebung war als Falle aufgestellt und wird voll zuschnappen.

Das ganze Theater dient denjenigen Menschen und Menschenähnlichen als großes Sprungbrett zur Bewusstwerdung.

Für alle anderen gilt den Aufbau der HUmanen Zentren aufzubauen.

Möge Segen SEIN

Sylvain LaForest von OrientalReview.org hat eine Meinung und hat diese am 15. November 2019 mit der Welt geteilt. Das dabei gezeichnete Gesamtbild ergibt für aufmerksame Beobachter des Geschehens in Übersee durchaus einen gewissen Sinn, mindestens in Teilen, wenngleich Sylvain LaForest zwar klar feststellt, dass die Geschichte voller Lügen ist und von den Siegern geschrieben wurde und dennoch selbst, wie die Meisten in Übersee, einem gewissen Narrativ auf den Leim geht (der geneigte Leser wird erkennen, was hier gemeint ist).
Interessant ist diese Darstellung Herrn Trumps dennoch und sie bietet reichlich Denkanstöße, insbesondere angesichts der jeden Tag offensichtlicher werdenden Selbstzerlegung der politischen Gegner im Zusammenhang mit dem wohl als vergeblich anzunehmenden Versuch, Donald Trump aus dem Amt zu jagen. Und die Annahme, dass der US-Präsident genau dieses Narrativ nachhaltig anheizt und auch genau so haben will, kann mittlerweile keineswegs mehr als Irrglaube oder Unsinn abgetan werden.
Die Figur Donald Trump als 45. US-Präsident ist schwer zu durchschauen und umso schwerer zu bewerten. Sylvain LaForest wagt den Versuch aus dem eigenen Verständnis heraus dennoch …

Von Sylvain Forest,
veröffentlicht am 15. November 2019 auf orientalreview.org


Es ist für jeden an der Zeit zu verstehen, was Donald Trump tut und die Mehrdeutigkeit zu entschlüsseln, wie er es tut. Der kontroverse Präsident hat eine viel klarere Agenda, sowohl in der Außenpolitik als auch bei inneren Angelegenheiten, als sich irgendjemand vorstellen kann. Doch da er an der Macht oder gar am Leben bleiben muss, um seine Ziele zu erreichen, ist seine Strategie so raffiniert und subtil, dass beinahe niemand sie zu erkennen vermag. Sein übergeordnetes Ziel ist derart ehrgeizig, dass er willkürliche, elliptische Wege verfolgen muss, um von Punkt A zu Punkt B zu kommen. Dabei benutzt er Muster, welche die Wahrnehmung dieses Mannes durch die Menschen aus dem Gleichgewicht bringen. Dies beinhaltet die meisten unabhängigen Journalisten und sogenannte alternative Analysten wie auch westliche Fake-News-Veröffentlicher und die überwiegende Mehrheit des Volkes.
Hinsichtlich seiner Strategie könnte ich eine schnelle und treffliche Analogie zu Medikamenten herstellen: Die meisten Pillen sind dafür geschaffen, ein Problem zu heilen, doch kommen sie mit einer Reihe nachgeordneter Nebenwirkungen. Nun, Trump nutzt diese Medikamente ausschließlich aufgrund ihrer Nebenwirkungen, während es der eigentliche Zweck der Pillen ist, ihn an der Macht und am Leben zu halten. Am Ende dieses Artikels werden Sie erkennen, dass diese Metapher für fast jede seiner Entscheidungen, jeden seiner Schritte oder jede seiner Aussage zutreffend ist. Wenn Sie einmal verstanden haben, worum es Trump geht, werden Sie fähig sein, seine außergewöhnliche Präsidentschaft zu schätzen – keiner seiner Vorgänger kommt dem auch nur annähernd gleich.
Für den Einstieg lassen Sie uns einen Aspekt seiner Mission klarstellen, welcher geradeheraus und furchtbar direkt ist: Er ist der erste und einzige amerikanische Präsident, welcher jemals den schlimmsten kollektiven Makel der Menschheit zur Sprache gebracht hat: ihr völliges Ignorieren der Realität. Da die Medien und die Bildung beide von der Handvoll von Milliardären kontrolliert werden, welche den Planeten steuern, wissen wir nichts über unsere Geschichte, das von den Gewinnern nicht völlig verdreht wurde und wir haben keine Vorstellung über unsere gegenwärtige Welt.
Als er die politische Arena betrat, machte Donald den Ausdruck “Fake News“ populär, um die amerikanischen Bürger und auch die Völker der Welt davon zu überzeugen, dass Medien uns immer anlügen. Der Ausdruck ist inzwischen zum Allgemeingut geworden, doch ist Ihnen bewusst, wie zutiefst schockierend die Tatsache ist, dass beinahe alles, was Sie denken und wissen, vollkommen gefälscht ist? Medienlügen verschleiern nicht nur Geschichte und Politik, sondern sie haben Ihre falsche Wahrnehmung über Themen geformt, wie Wirtschaft, Nahrungsmittel, Klima, Gesundheit, über praktisch alles.
Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass wir genau wissen, wer JFK von dem grasbewachsenen Hügel aus erschossen hat, dass die vorherige Kenntnis über Pearl Harbor vor Gericht bewiesen wurde, dass der Treibhauseffekt durch CO2 wissenschaftlich absurd ist, dass unser Geld über Kredite durch Banken erschaffen wird, welche nicht einmal die Gelder dafür haben, oder dass die Wissenschaft mit einhundertprozentiger Gewissheit beweist, dass 9/11 ein “Inside-Job“ war. Haben Sie jemals von einem Leitstromjournalisten, in einer Dokumentation auf PBS oder von einem Universitätslehrer irgendwas hiervon gehört?
44 Präsidenten kamen und gingen, ohne auch nur ein Wort über dieses enorme Problem zu verlieren, bis der 45. daherkam. Trump weiß, dass es der erste Schritt zu allgemeiner Freiheit ist, die Menschen aus dieser unermesslichen Ignoranz zu befreien, also begann er Leitstromjournalisten und ihre Arbeitgeber als das zu bezeichnen, was sie sind: pathologische Lügner.
“Tausende Fachleute für geistige Gesundheit stimmen Woodward und dem Autor des New York Times-Artikels zu: Trump ist gefährlich.“ (Bandy X. Lee, The Conversation 2018)
“Die Frage ist nicht, ob er der Präsident verrückt ist, sondern ob er verrückt wie ein Fuchs oder verrückt im Sinne von irre ist.“ (Masha Gessen, The New Yorker 2017)
Lassen Sie uns eins klarstellen: Für die Etablierten ist Trump nicht geistig gestört, sondern er wird auf jeden Fall als mögliche Nemesis ihrer Welt angesehen. Seitdem er ins Weiße Haus eingezogen ist, wurde Trump als Narzisst, Rassist, Sexist und Klimaskeptiker mit zwielichtigen Geschichten aus seiner Vergangenheit und mit geistigen Problemen dargestellt. Gleichwohl geschätzte 60 % des amerikanischen Volkes den Medien nicht mehr trauen, haben viele die Geschichte geschluckt, Trump sei ein wenig durchgeknallt oder ungeeignet zu herrschen und die Statistik wächst gar noch weiter, wenn man außerhalb der USA schaut.
Natürlich tut Donald nichts besonderes, um die zutiefst negative Wahrnehmung, welche so viele Journalisten und Menschen gleichermaßen über ihn haben, zu verändern. Er ist offen unverschämt und provokativ auf Twitter, er klingt impulsiv und die meiste Zeit dumm, handelt irrational, lügt täglich und schmeißt mit Sanktionen und Drohungen um sich, als wären sie Zuckerstangen aus der Tasche einer Elfe in einem Einkaufszentrum im Dezember.
Auf Anhieb können wir einen hartnäckigen Medienmythos zerstören: Das Bild, welches Trump entwirft, ist selbstzerstörerisch und das genaue Gegenteil davon, wie ein pathologischer Narzisst sich aufführt, denn diese blühen auf, wenn sie von Jedermann geliebt und bewundert werden. Donald ist es schlichtweg gleichgültig, ob Sie ihn mögen oder nicht, was ihn, gemäß der psychologischen Definition, zum ultimativen Anti-Narzissten macht. Und dies ist nicht einmal diskussionswürdig, es ist eine recht einfache und unbestreitbare Tatsache.

Trump und der Sumpf
Sein grundsätzlicher Plan offenbart sich in einem seiner bevorzugten Mottos: “Wir werden die Macht dem Volk zurückgeben“, denn die Vereinigten Staaten und ihr über die ganze Welt gewobenes imperialistisches Netz, waren seit mehr als einem Jahrhundert in der Hand von einigen wenigen globalistischen Bankern, Militärindustriellen und Multinationalen. Um seinen Plan umzusetzen, muss er die Kriege im Ausland beenden, die Kinder heimholen, die NATO und die CIA auseinandernehmen, Kontrolle über die Federal Reserve erhalten, jede Verbindung mit ausländischen Verbündeten kappen, das SWIFT-Finanzsystem abschaffen, die Propagandamacht der Medien zerstören, den Sumpf des Tiefen Staates austrocknen, welcher die Geheimdienste leitet und die Schattenregierung ausschalten, welche in den Büros des Council on Foreign Relations und der Trilateralen Kommission lauert. Kurz gesagt: Er muss die Neue Weltordnung und ihre globalistische Ideologie zerstören. Diese Aufgabe ist enorm und gefährlich, gelinde gesagt. Dankenswerterweise ist er nicht allein.
Bevor wir uns mit seinen Techniken und Taktiken beschäftigen, müssen wir ein wenig mehr darüber wissen, was in der Welt wirklich abgelaufen ist.

Mächtiges Russland
Seit Peter dem Großen ist die Geschichte Russlands eine dauerhafte Demonstration seines Willens, seine politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit von internationalen Banken und Imperialismus aufrechtzuerhalten, was diese großartige Nation dazu drängt, vielen kleineren Ländern im Kampf um ihre eigene Unabhängigkeit zu unterstützen. Zweimal half Russland den Vereinigten Staaten gegen das Britische/Rothschild Imperium: Erst durch die offene Unterstützung während des Unabhängigkeitskriegs und dann im Bürgerkrieg, als die Rothschilds die Konföderierten finanzierten, um die Nation politisch zu zerbrechen und sie in den Stall des britisch-kolonialen Imperiums zurückzuholen. Russland zerstörte auch Napoléon und die Nazis, welche beide von internationalen Banken als Werkzeug finanziert wurden, um wirtschaftlich unabhängige Nationen zu vernichten. [Anm. N8w.: nachsitzen.]
Unabhängigkeit steckt in ihren Genen. Nach fast einem Jahrzehnt der Übernahme der russischen Wirtschaft nach dem Fall der UdSSR 1991 durch die westliche Oligarchie, übernahm Putin die Macht und trocknete den russischen Sumpf aus. Seitdem zielt jeder seiner Schritte auf die Zerstörung des amerikanischen Imperiums – oder jene Entität, welche das britische Imperium 1944 ersetzte, was der nicht-verschwörungstheoretische Name der Neuen Weltordnung ist. Das neue Imperium ist im Grunde dasselbe Zentralbanken-Projekt, nur mit leicht veränderten Besitzverhältnissen, welches die britische Armee durch die NATO als ihre Welt-Gestapo ersetzt hat.
Bis Trump daherkam, kämpfte Putin allein gegen die Neue Weltordnung, deren Jahrhunderte alte Besessenheit die Kontrolle des weltweiten Ölmarkts ist, da Öl das Blut ist, welches durch die Adern der Weltwirtschaft läuft. Öl ist tausendmal wertvoller als Gold. Frachtschiffe, Flugzeuge und Armeen laufen nicht auf Batterien. Folglich, um sich den Globalisten entgegenzustellen, entwickelte Putin die besten offensiven und defensiven Raketensysteme, mit dem Ergebnis, dass Russland nun jeden unabhängigen Ölproduzenten beschützen kann, wie Syrien, Venezuela und den Iran.
Zentralbanker und die US-Schattenregierung halten nach wie vor an ihrem sterbenden Plan fest, denn ohne einen Sieg in Syrien gibt es keine Erweiterung Israels, was folglich die jahrhundertealte Phantasie beendet, die Ölproduktion des Mittleren Ostens in den Händen der Neuen Weltordnung zu vereinen. Fragen Sie Lord Balfour, falls Sie irgendwelche Zweifel haben. Darum geht es im Syrienkrieg wirklich, um nichts geringeres als das Äußerste.

Ein Jahrhundert der Lügen
Nun, da eine Schattenregierung der CIA und der NATO direkte Befehle im Namen von Banken und der Industrie ausgibt, hat Trump keine Kontrolle über das Militär. Der Tiefe Staat ist ein Rosenkranz permanenter Offizieller, welche Washington und das Pentagon beherrschen, welche ausschließlich deren Befehlen folgen. Sollten Sie immer noch glauben, der “Commander in Chief“ habe das Sagen, dann erklären Sie mir, warum jedesmal zusätzliche Truppen hereinkamen, nachdem Trump den Rückzug aus Syrien und Afghanistan befohlen hatte. Während ich diesen Text schreibe, haben sich US- und NATO-Truppen aus den kurdischen Zonen zurückgezogen, sind in den Irak gegangen und kamen mit schwerer Ausrüstung zu den Ölreserven Syriens zurück.
Donald hat noch viel mehr an Sumpfaustrocknung zu erledigen, bevor das Pentagon tatsächlich auf irgendetwas hört, das er sagt. Trump sollte aufgebracht sein und laut verkünden, dass das Kommando des Militärs sich nicht darum schert, was er denkt, doch dies würde ein unvorstellbares Chaos auslösen und vielleicht sogar einen Bürgerkrieg in den USA – sollten die Bürger, welche grob 393 Millionen Waffen in ihren Häusern haben, erfahren, dass private Interessen das Militär in der Hand haben. Es würde auch zu einer sehr einfachen, doch dramatischen Frage führen: “Was genau ist der Zweck einer Demokratie?“ Diese Waffen sind der Titanzaun, welcher das Volk vor einem totalitären “Big Brother“ schützt.
Man muss erkennen, welche Schwierigkeiten die US-Armee und die Geheimdienste bei der Umsetzung von Operationen unter falscher Flagge seit über einem Jahrhundert durchgemacht haben, damit ihre Interventionen stets rechtmäßig aussahen, im Namen der Förderung der Demokratie, der Menschenrechte und Gerechtigkeit auf der ganzen Welt. Sie sprengten die Maine im Jahr 1898, um in den hispanisch-amerikanischen Krieg einzutreten, dann die Lusitania 1915, um in den Ersten Weltkrieg einzutreten. Sie drängten Japan 1941 zum Angriff auf Pearl Harbor und wussten 10 Tage vorher um den bevorstehenden Angriff und sagten der Basis auf Hawaii nichts. Sie erfanden nordvietnamesische Torpedo-Angriffe auf ihre Schiffe in der Bucht von Tonkin, um damit das Einrücken der Armee auf vietnamesischem Boden zu rechtfertigen. Sie erfanden die Geschichte über irakische Soldaten, welche Säuglingssäle zerstörten, um 1991 in Kuweit einzumarschieren. Sie erfanden Massenvernichtungswaffen, um den Irak 2003 wieder anzugreifen und organisierten 9/11, um die Verfassung von 1789 zu zerschreddern, Afghanistan anzugreifen und den Krieg gegen den Terror zu beginnen. Diese völlig falsche Maske der Tugendhaftigkeit muss aufrechterhalten werden, um die Meinung der amerikanischen Bürger und ihres Inlandsarsenals zu kontrollieren, welche glauben müssen, dass sie die weißen Cowboyhüte der Demokratie tragen.
Wie also reagierte Trump, als er erfuhr, dass amerikanische Truppen Syrien wieder betraten? Er wiederholte immer wieder in jedem Interview und bei jeder Gelegenheit, dass “[wir] die Ölfelder in Syrien gesichert“ haben und fügte gar hinzu: “Ich denke darüber nach, Exxon in die Region zu entsenden, um sich um das syrische Öl zu kümmern.“ Die Neokons, Zionisten und Banken waren begeistert, doch alle Anderen waren empört, weil die überwiegende Mehrheit nicht versteht, dass Trump diese Pille ausschließlich für ihre Nebenwirkungen schluckt. Auf diesem Fläschchen steht im Kleingedruckten geschrieben:
“Die Nutzung dieses Medikamentes könnte amerikanische NATO-Truppen, aufgrund des Drucks der Weltgemeinschaft und des entgeisterten amerikanischen Volkes, aus Syrien herauszwingen.“
Trump hat die Situation für die NATO unhaltbar gemacht, dass sie in Syrien verbleiben könnte, und wie er diese zutiefst schockierende, politisch inkorrekte Position immer wieder wiederholt hat, zeigt seine wirkliche Absicht. Er zerstörte mehr als ein Jahrhundert vorgetäuschte Tugendhaftigkeit mit einem einzigen Satz.

Trump ist eine historische Anomalie
Trump ist erst der vierte Präsident der US-Geschichte, welcher tatsächlich für das Volk kämpft, anders als 41 andere, welche hauptsächlich das Geld des Volkes in eine bei Privatbanken endende Pipeline von Dollars lenkten. Zunächst war da Andrew Jackson, welcher erschossen wurde, nachdem er die Second National Bank zerstörte und diese öffentlich beschuldigte, von Rothschild und der City of London kontrolliert zu werden. Dann war da Abraham Lincoln, welcher ermordet wurde, nachdem er seine “Greenbacks“ gedruckt hatte – nationales Geld, vom Staat zur Bezahlung der Soldaten ausgegeben, da Lincoln sich geweigert hatte, sich zu 24 % Zinsen Geld von den Rothschilds zu leihen. Dann war da JFK, welcher aus einem Dutzend Gründen ermordet wurde, welche hauptsächlich gegen die Profite der Banken und Militärindustrie gingen. Und nun ist da Donald Trump, welcher hinausschreit, dass er “Amerika dem Volk zurückgeben“ wird.
Wie die meisten Geschäftsmänner hasst Trump Banken wegen der erheblichen Macht, welche sie über die Wirtschaft ausüben. Man schaue nur kurz in Henry Fords einziges Buch, “Der internationale Jude“, um herauszufinden, wie tief sein Misstrauen und Hass internationalen Banken gegenüber war. Trumps Unternehmen haben aufgrund dieser Institutionen erheblich gelitten, welche einem im Grunde einen Regenschirm verkaufen, nur, um ihn wieder wegzunehmen, sobald es anfängt zu regnen.
Die Kontrolle privater Banken über die Geldschöpfung und Zinsen durch jede Zentralbank in fast jedem Land, ist eine dauerhafte Macht über Nationen, weit über dem vorübergehenden Zyklus von Politikern. Im Jahr 2000 waren diese Nationenplünderer nur wenige Schritte von ihrem weltweiten totalitären Traum entfernt, doch ein paar Einzelheiten standen noch im Weg: Wladimir Putin und 393 Millionen amerikanische Waffen. Dann kam der orange-gesichtige Donald daher, das letzte Puzzlestück, welches “Wir, das Volk“ benötigten, um 250 Jahre des Bankenimperiums zu beenden.

Techniken und Taktiken
Zu Beginn seines Mandates versuchte Trump naiverweise die direkte Herangehensweise, indem er sich mit Rebellen unter den Etablierten umgab, wie Michael Flynn und Steve Bannon, und anschließend, indem er jeden einzelnen seiner ausländischen Verbündeten vergräzte, Freihandelsverträge zerlegte, Zölle auf Importe verhängte und sie bei den G7-Treffen 2017 und 2018 offen beleidigte. Die Reaktion war stark und jeder legte bei der Russiagate-Absurdität nach, da sie wie die einzige Option aussah, den Mann auf seinem Pfad der Globalismuszerstörung aufzuhalten. Voraussehbar führte die direkte Herangehensweise nirgendwo hin; Flynn und Bannon mussten gehen und Trump war in einer Handvoll Nachforschungen verheddert, welche ihm verdeutlichten, dass er mit Transparenz nichts erledigt bekommen würde. Er musste einen Weg finden, die gefährlichsten Leute auf dem Planeten auszulöschen, doch zugleich an der Macht und am Leben zu bleiben. Er musste schlauer sein.
An dieser Stelle explodierte seine Genialität über der Welt. Er veränderte seine Strategie und seine Herangehensweise vollkommen und begann, absurde Entscheidungen zu treffen und ungeheuerliche Aussagen zu tweeten. So drohend und gefährlich einige davon eingangs ausschauten, nutzte Trump sie nicht im Sinne ihrer vordergründigen Bedeutung, sondern zielte auf die nachrangigen Auswirkungen, welche seine Schritte haben würden. Und es kümmerte ihn nicht, was die Leute über ihn dachten, da am Ende nur die Ergebnisse zählen. Er würde auf Twitter gar den Hanswurst geben, naiv ausschauen, irre oder geradezu idiotisch, vielleicht in der Hoffnung den Glauben zu schwängern, dass er nicht wisse, was er tue und daher nicht so gefährlich sein könne. Er ist mutwillig politisch unkorrekt, um das häßliche Gesicht zu offenbaren, welches die Vereinigten Staaten hinter ihrer Maske verbergen.
Der erste Test seiner neuen Herangehensweise war der Versuch, die wachsende Gefahr eines Angriffs und des Einmarschs der NATO in Nord-Korea zu stoppen. Trump beleidigte Kim Jong-un auf Twitter, nannte ihn “Rocket Man“ und drohte damit, Nord-Korea zu atomisieren. Seine rasende politische Unkorrektheit setzte sich über Wochen fort, bis eines jeden Verstand klar war, dass dies keine guten Gründe waren ein Land anzugreifen. Er hat die NATO paralysiert. Dann traf Trump den “Rocket Man“ und sie spazierten durch den Park, der Beginn einer wunderschönen Freundschaft, sie lachten zusammen, während in ihren Verhandlungen absolut nichts erreicht wurde, da es nichts gibt, über das sie zu verhandeln hätten. Viele sprachen über den Friedensnobelpreis, weil sie nicht wissen, dass dieser für gewöhnlich übergeben wird, um Kriminelle reinzuwaschen, wie Obama oder Kissinger.
Dann war Venezuela dran. Trump stieß seine Taktik ein Stück weiter, um sicherzustellen, dass niemand einen Angriff auf das freie Land unterstützen konnte. Er übergab den Fall den schlimmsten verfügbaren Neokons: Elliott Abrams, ehemals verurteilt wegen Verschwörung beim Iran-Contra-Deal in den ’80ern, und John Bolton, dem berühmten erstgradigen Kriegstreiber. Dann bestätigte Trump Juan Guaido als seine Wahl als Präsident Venezuelas – eine leere Marionette, so dumm, dass er nicht einmal erkennt, dass er benutzt wird.
Wieder drohte Trump damit, das Land in Schutt und Asche zu legen, während die Weltgemeinschaft in Ehrfurcht das völlige Missen von Feinsinn und Diplomatie in Trumps Verhalten beobachtete, mit dem Ergebnis, dass Brasilien und Kolumbien sich zurückzogen und sagten, sie wollen nichts mit einem Angriff auf Venezuela zu tun haben. Trumps Medizin sorgte dafür, dass nur 40 Satellitenländer weltweit, samt Präsidenten und Premierministern, hirntot genug waren, Guaido den Narren schüchtern zu unterstützen. Donald machte einen Haken an den Kasten neben Venezuela auf seiner Liste und rollte weiter herunter.
Als nächstes kamen die zwei Geschenke an Israel: Jerusalem als Hauptstadt und die syrischen Golanhöhen als bestätigter Besitz. Netanjahu, welcher nicht der spitzeste Bleistift in der Federmappe ist, hüpfte vor Freude und jeder schrie, Trump sei ein Zionist. Die wahre Nebenwirkung war, dass der ganze Mittlere Osten sich gegen Israel verbündete, welches niemand mehr unterstützen kann. Selbst deren historischer Komplize, Saudi Arabien, musste diese riesige Backpfeife ins Gesicht des Islam offen missbilligen. Die beiden Trump-Geschenke waren tatsächlich Dolchstöße in den Staat Israel, dessen Zukunft heutzutage nicht allzu strahlend ausschaut, da die NATO aus der Region abziehen müssen wird. Nächster Haken.

Realität stellt sich ein
Aber da ist noch mehr! Angesichts seiner mangelnden Kontrolle über die NATO und die Armee ist Trump in seinen Handlungen sehr eingeschränkt. Auf den ersten Blick sieht die außergewöhnliche Ausweitung der Wirtschaftssanktionen gegen Länder, wie Russland, die Türkei, China, den Iran, Venezuela und andere Nationen hart und erbarmungslos aus, doch die Wirklichkeit dieser Sanktionen hat jene Länder aus dem SWIFT-Finanzsystem herausgedrängt – welches geformt wurde, um Nationen mittels der Dollar-Hegemonie zu versklaven – und sie alle entgleiten dem Griff der internationalen Banken. Russland, China und Indien wurden gezwungen, ein alternatives System der Zahlungen für Handel, basierend auf nationalen Währungen, anstatt des allmächtigen Dollars, zu erschaffen. Die bipolare Wirklichkeit der Welt ist nun offiziell und mit seinen nächsten Sanktionen wird Trump weitere Länder aus dem SWIFT-System herausdrängen, damit sie sich der anderen Seite anschließen, während wichtige Banken in Europa beginnen zu fallen.
Selbst in dem politischen Wirbelsturm, in welchem sich Trump befindet, findet er immer noch Zeit, seinen beinahe kindisch-arroganten Humor zur Schau zu stellen. Schauen Sie sich nur diese grandiose Verhöhnung von Hillary Clinton und Barack Obama an, als er sich mit Generälen mit unverzogener Mine für ein Bild im sogenannten “Situation Room“ hinsetzte und sie vorgaben, den Tod von Baghdadi [an einem Ort] zu beobachten, wo dieser gar nicht sein konnte. Genau wie seine kriminellen Vorgänger es vor langer Zeit mit der gefälschten Bin Laden-Ermordung gemacht haben. Er gab sogar der Farce Vortrieb, indem er die Einzelheiten über einen Hund oben draufsetzte, welcher den falschen Daesch-Kalifen durch schnuppern an seiner Unterwäsche erkannt habe. Nun, da Sie verstehen, worum es Trump wirklich geht, werden Sie auch in der Lage sein, die Aufführung zu würdigen, in all ihrer Herrlichkeit und wahren Bedeutung.
“Wir haben die Ölfelder in Syrien gesichert.“ In der Tat, mit diesem kurzen Satz gesellte Trump seine Stimme zu der von General Smedley Butler, welcher die Welt vor 80 Jahren mit einem kleinen Buch namens “War is a Racket“ erschütterte. Öl plündern und stehlen ist definitiv nicht so tugendhaft, wie die Förderung von Demokratie und Gerechtigkeit. Was mich verblüfft, sind diese vielen “alternativen“ Journalisten und Analysten, welche aus dem Effeff jedes technische Problem über 9/11 kennen, oder die wissenschaftliche Wirklichkeit über die absurde Geschichte über die globale Erwärmung, aber immer noch keinen Schimmer davon haben, was Trump tut – nach 3 Jahren seiner Amtszeit -, weil sie die Leitstrommedien gefressen haben, welche alle davon überzeugt haben, dass Trump geistig behindert ist.
Für jene, welche immer noch an Trumps Agenda zweifeln: Glauben Sie wirklich, dass die augenscheinliche Implosion des amerikanischen Imperialismus‘ auf dem Planeten ein Zufall ist? Glauben Sie immer noch, aufgrund der russischen Einflussnahme auf die Wahl 2016 arbeiten die CIA, das FBI, alle Medien, der amerikanische Kongress, die Federal Reserve, die Demokratische Partei und die kriegshetzende Hälfte der Republikaner gegen ihn und versuchen gar, ihn des Amtes zu entheben? Wie das meiste Zeugs, welches von den Medien kommt, ist die Wirklichkeit das genaue Gegenteil dessen, was Ihnen erzählt wird. Trump mag der hingebungsvollste Mann sein, der jemals das Oval Office betreten hat. Und gewiss der ehrgeizigste und politisch unkorrekteste.

Schlussfolgerung
Die Welt wird sich zwischen 2020 und 2024 drastisch verändern. Trumps zweite und letzte Amtszeit fällt mit Putins letzter Amtszeit als Präsident Russlands zusammen. Es mag für lange Zeit keinen derartigen Zufall geben und beide wissen, dass es jetzt ist, oder vielleicht nie. Zusammen müssen sie die NATO und SWIFT beenden und die Europäische Union sollte zerfallen. Terrorismus und menschengemachter Klimawandel werden in den Vortex springen und mitsamt ihren Erschaffern verschwinden.
Trump wird den Sumpf innerhalb der CIA und des Pentagons austrocknen müssen und er muss die Federal Reserve verstaatlichen. Zusammen mit Xi und Modi könnten sie dem privaten Bankwesen in öffentlichen Angelegenheiten ein Ende setzen, indem sie die Zahlung jedes einzelnen Pfennigs ihrer Schulden verweigern und die Weltwirtschaft neu starten, indem sie sich nationalen, von Regierungen herausgegebenen Währungen zuwenden, während private Banken fallen, wie Dominosteine, ohne weitere Obama-artige Diener, um sie auf unsere Kosten herauszuhauen.
Sobald dies erledigt ist, könnte kaum auszuhaltender Frieden und Wohlstand den Planeten überströmen, da unsere Steuern für die Entwicklung unserer eigenen Länder genutzt werden, anstatt damit wertlose Militärausrüstung zu kaufen und Zinsen auf Kredite von Bankern zu zahlen, welche das von ihnen herausgegebene Geld im Ursprung überhaupt gar nicht hatten.
Sollten Sie Donald Trump immer noch nicht verstehen, nachdem sie dies gelesen haben, dann ist für Sie Hopfen und Malz verloren. Oder Sie sind Trudeau, Macron, Guaido oder irgendein anderer nützlicher Idiot, nichtsahnend, dass der Teppich unter Ihren Füßen bereits fortgezogen wurde.

Das kosmische Geheimnis und die neuesten Informationen über das geheime Raumfahrtprogramm – Corey Goode auf ‘Dimensions of Disclosure 2019

Quelle

Präsentation von Corey Goode, zusammengefasst durch Shem El-Jamal, veröffentlicht auf discerningthemystery.com;
übersetzt von Taygeta
‘Dimensions of Disclosure 2019’ wäre nicht vollständig gewesen ohne die atemberaubenden und dennoch überprüfbaren Zeugnisse von SSP Whistleblower Corey Goode.
Goode hat mit seiner Sammlung von Informationen, die er im Laufe der Jahre an die Öffentlichkeit gebracht hat, einen so grossen Einfluss auf die Wahrheitsgemeinschaft gehabt wie niemand sonst. Seine Aussagen sind sehr konsistent und haben die Fähigkeit, die Glaubenssysteme und Komfortzonen fast aller, die sie hören, zu testen, und diese Enthüllungen fordern und ermutigen gleichzeitig das Publikum, sich umfassende Möglichkeiten für unsere gemeinsame Zukunft vorzustellen.
Wenn wir die schüchterne Art und Weise, mit der Corey zum ersten Mal (in einer wöchentlichen Internet-TV-Show) auftrat, vergleichen mit dem Vertrauen und dem Wohlbefinden, das er jetzt auf der Bühne ausstrahlt, dann ist das wie Tag und Nacht. Und dies ist nur eine von vielen der permanenten Veränderungen, die Leute wie Corey mit Disziplin, Beständigkeit und Integrität in ihrem Auftreten vollzogen haben.
In dem hier beschriebenen Vortrag gibt Corey einen Überblick über seine bisherigen Erfahrungen mit ausserirdischen und innerirdischen Aliens, mit der SSP Allianz und in ausserirdischen Einrichtungen wie den künstlichen Strukturen innerhalb des Mondes. Darüber hinaus gibt Goode Einblick in die Gründe, warum der Mond ein so geheimnisvolles Thema für die Allianz war.

Notizen zur Präsentation
  • Die Erde hat viele Hochkulturen gesehen – Lemurien, Atlantis und die der alten Baumeisterrasse.
  • Über die alte Baumeisterrasse ist so wenig bekannt, weil sie keine schriftlichen Zeugnisse hinterlassen hat. Es ist, als ob ihre Zeitlinien gelöscht worden wären.
  • Das Material in dieser Präsentation passt gut zu dem kommenden Dokumentarfilm ‘The Cosmic Secret’.
  • Nach Corey’s Informationen enthüllten die Anshar, dass viele alte Artefakte von der frühen Anshar-Zivilisation stammen. Als diese ursprüngliche Gruppe in der Zeit zurückkehrte, mussten sie ihre Zivilisation wieder neu aufbauen, und die Werkzeuge, die sie benutzten, waren etwas primitiv, da sie zu jener Zeit keine fortgeschrittenen Ressourcen hatten.
  • Diese Artefakte waren zwischen 400 Millionen Jahren und 2,8 Milliarden Jahren alt.

Die Anshar reisten 17 Millionen Jahre in der Zeit zurück und beobachteten diese alten Zivilisationen.
  • Die Anshar fanden heraus, dass der Ursprung der alten Artefakte aus ihrer Zeit vor 17 Millionen Jahre stammt.
  • Irgendwann in der Anshar-Vergangenheit gab es eine Anomalie, bei der die Zeitachse instabil wurde. So sandten die Anshar ein kleines Kontingent aus der Zukunft zurück in ihre eigene Vergangenheit (unsere Gegenwart), um zu beheben, was abgeändert wurde.
  • Die Anshar haben die Menschheit in der Zwischenzeit im Auge behalten und haben über andere menschliche Rassen gewacht, die von anderen Planeten als Flüchtlinge auf die Erde kamen.
  • Irgendwann in der Vergangenheit hatten sich die Reptiloiden, wie sie behaupten, aus Dinosauriern entwickelt. Sie behaupteten, dass ein Asteroid auf die Erde umgelenkt wurde und die Reptiloiden jener Zeit umbrachte. Aber die Anshar behaupten, dass dies nicht wahr sei. Laut den Anshar ging die Sonne durch eine ihrer Mikro-Novas, und das war die wahre Ursache für die Zerstörung der frühen reptilischen Zivilisation.
  • Reptilien und Säugetiere waren zwei verschiedene Zivilisationen.
  • Vor jenem Sonnenereignis konnten Dinosaurier sehr gross werden, da die Atmosphäre zu diesem Zeitpunkt viel dichter war. Nach dem Sonnenereignis war die Atmosphäre viel dünner. Diese Arten starben zusammen mit einem Grossteil des Lebens auf der Erdoberfläche aus, als Folge dieses Sonnenereignisses.
  • Die Erde wie auch viele andere Planeten änderten während dieses Sonnenereignisses tatsächlich ihre Position und ihre Umlaufbahn.
  • Nach Angaben der Reptiloiden haben sie sich aus dinosaurierartigen Wesen entwickelt. Die Anshar sagen, dass die Reptiloiden schon früh telepathische Fähigkeiten entwickelt hatten, mit denen sie ihre Beute psychisch manipulieren konnten. Diese Fähigkeit hat sich zu dem entwickelt, was sie heute können. Jetzt sind die Reptiloiden in der Lage, alle Wesen zu manipulieren, die für sie angreifbar sind.
  • Die Insektoiden konnten ähnliche psychische Fähigkeiten entwickeln wie die Reptiloiden.
  • Maldek war Mars, und Tiamat war die massive Super-Erde. Man hat uns glauben lassen, dass Tiamat grösser war, als er tatsächlich war. Er war möglicherweise ein Drittel grösser als die Erde und nicht die „Super-Erde“, von der man früher glaubte, dass er es sei. Er war nach der Analyse durch SSP-Wissenschaftler kleiner als bisher angenommen.

Zerstörung des Gitternetzes der alten Baumeisterrasse durch die Präadamiten, mit schlechtem Timing, so dass eine riesiger Energieausbruch geschah.
  • Früher gab es um das Sonnensystem herum ein hochtechnisches energetisches Netz, mit dem das System vor äusseren Einflüssen geschützt wurde. Während des Krieges zwischen Maldek und Tiamat wurde das energetische Netz von einer Gruppe gehackt, und diese sprengte tatsächlich den Planeten Tiamat. Die Bevölkerung von Tiamat wurde getötet und Maldek wurde weitgehend unbewohnbar gemacht.
  • Als das Gitternetz zerfiel, stürzten sich alle die mit Genmanipulationen arbeitenden Rassen, die zuvor aus dem System ferngehalten wurden, herein und begannen, sich unter die sich entwickelnden Wesen dort / hier zu mischen.
  • Die Elite besass vor der Zerstörung von Tiamat eine Reihe von Mutterschiffen, und sie benutzten diese Schiffe, um der Zerstörung zu entkommen, während die gewöhnlichen Bürger dem Tod überlassen wurden.

Tiamat und Maldek (Mars) wurden zerstört, Millionen von Präadamiten worden augenblicklich getötet. Dies wird durch ‘Das Gesetz des Einen’ als ‘Seelen-Knoten’ bezeichnet.
  • Die Menschen, die starben, waren in einem „Seelenknoten“ gefangen, wie dies vom Gesetz des Einen genannt wird. Dies war auf den Schmerz und die Qualen zurückzuführen, die sie erlebten, als sie bei der Katastrophe ums Leben kamen.
  • In den 1930er Jahren gingen die Deutschen auf den Mars. Die Deutschen bauten Elektrogravitationsschiffe und bereisten das Sonnensystem, aber dabei verloren sie viele Astronauten und Technologien. Sie versuchten, eine Basis ausserhalb des Planeten zu errichten, ähnlich wie in einem Sci-Fi-Film – aber was ist, wenn die Themen im Sci-Fi aus echten Informationen stammen?

Die Deutschen fanden alte Ruinen der Präadamiten auf dem Mars, reparierten sie und stellten sie unter Druck, um sie als eigene Basis zu nutzen. Die Pyramiden auf dem Mars entsprechen jenen auf der Erde.
  • Die Deutschen wollten eine Basis bauen und fanden bei ihrer Suche Strukturen, die von der alten Baumeisterrasse gebaut wurden. Sie reparierten sie und setzten sie unter Druck, damit sie diese alten Strukturen als Grundlage benutzen konnten während ihrer Arbeit beim Bau von fortgeschritteneren Einrichtungen. Danach kamen die Konzerne und konnten in eine gebaute Grossstadt Einzug halten.
  • Die Deutschen bauten sowohl auf dem Mond als auch auf dem Mars.
  • In einem als „Brilliant Pebbles“ bekannten Projekt werden verschiedene mathematische Algorithmen verwendet, um die Grösse und Position des zerstörten Planeten Tiamat zu berechnen. Es gibt auch noch ein weiteres, jüngeres Projekt mit dem genau gleichen Namen, das nicht geheim ist, aber für den durchschnittlichen Wahrheitssuchenden eher uninteressant ist.
  • Laut Corey und Dr. Salla wird bei schwarzen Projekten typischerweise zweimal der gleiche Name für verschiedene Projekte verwendet – um sensiblere Operationen zu tarnen. Dies geschieht um der plausiblen Bestreitbarkeit willen und soll die Wahrheit über schwarze Projekte verschleiern, indem es Verwirrung stiftet.
  • Man nahm an, dass die alten Götter der Kabale vom Mars kamen, und es wurde herausgefunden, dass dies bis zu einem gewissen Grad wahr ist.
  • Die Gentechniker-Rassen waren begierig darauf, die Genetik der verschiedenen Arten innerhalb dieses Systems zu erforschen, da sich diese Arten seit Millionen (wenn nicht Milliarden) von Jahren ohne künstliche Beeinflussung entwickelt hatten, und es war dieses genetische Inventar unseres Sonnensystems sehr begehrt.
  • Diese Gentechniker, die die menschliche Genetik manipulierten, basteln typischerweise an DNA und Bewusstsein gleichzeitig. Gemäss dem natürlichen Voranschreiten gehen die Entwicklung der Genetik und des Bewusstseins Hand in Hand, und wenn eine fortgeschrittene Spezies solche Veränderungen künstlich vorzunehmen gedenkt, wäre es sinnvoll, dass sie beides gleichzeitig manipulieren würden.

Es gibt 22 genetische Programme. Diese betreffen auch Religionen, Rassen, Sprachen, geographische Lage, soziale Konditionierung/Traditionen.
  • Die genmanipulierenden Rassen führten typischerweise verschiedene Religionen ein, zusammen mit den physischen Veränderungen, die sie auf den Planeten brachten. Mit der Veränderung unserer Genetik wurden also auch unsere Religionen und Wertesysteme verändert, um die Kontrolle über die Bevölkerung zu behalten.
  • Diese Gentechniker führten diese Experimente in vielen Sternensystemen durch und an vielen verschiedenen Rassen, auch an den Menschen. Es gibt 22 Programme, die sich mit Menschen befassen. Diese ETs bildeten eine ET-Superföderation, um die Menschheit auf friedliche Weise zu verwalten.
  • Operation Sternensamen: Viele Sternensamen sind derzeit auf dem Planeten mit dem Zweck, die kollektive Schwingung zu erhöhen. Nur durch ihr Dasein helfen diese Sternensamen, das Bewusstsein des Planeten zu erhöhen und der Menschheit zu helfen, sich aus dem Seelenknoten zu lösen. Der Aufstiegsprozess auf der Erde stagnierte wegen dieses Seelenknotens.
  • Im Laufe der Äonen haben die ETs gelernt, uns durch Religion, Rassismus, soziale Konditionierung, soziale Normen und Gesinnungen zu kontrollieren. Diese ETs haben uns dazu gebracht, uns selbst zu verwalten und unter Kontrolle zu halten.
  • Es gibt 60 verschiedene konkurrierende Gruppen, die laufende Experimente auf dem Planeten durchführen und die dazu neigen, die Experimente der anderen zu sabotieren, so dass ihre eigene Gruppe einen Vorteil hat. Bei allen geht es um den Aufstieg.
  • Als die Flüchtlinge Tiamat verliessen, reisten sie zum Mond und blieben lange Zeit dort. Er war wie ein Todesstern, beschädigt durch das Tiamat-Ereignis. Sie konnten den Mond so positionieren, dass er über die Gezeiten mit der Erde fest verbunden war. Sie hatten den Plan, den Mond zu nutzen, um die Auswürfe der Sonne während des Sonnenereignisses fernzuhalten. Sie stellten die Rotation und Umlaufbahn des Mondes so ein, dass die Gezeitenkoppelung erreicht wurde, bevor das Ereignis stattfand. Sie positionierten also den Mond und timten ihn genau so, dass er an der perfekten Stelle war, um die vom Sonnenereignis kommenden Auswürfe fernzuhalten (von der Erde).
  • Die Präadamiten lebten einige Zeit im Mond, und Corey konnte ihre alte Anlage besichtigen. Viele Leute glauben, dass es eine ET-Stadt auf der Rückseite des Mondes gibt / gab, aber nach Corey’s Informationen sind die Strukturen auf dem Mond die Trümmer vom letzten Micro-Nova-Ereignis der Sonne. Die NASA war eigentlich glücklich über die Idee, eine ET-Stadt in der Öffentlichkeit propagieren zu können. Die Falschheit dieser Annahme befreite die NASA von der Notwendigkeit, eine eigene Lügengeschichte zu erfinden.
  • Im Inneren des Mondes sah Corey riesige Kanäle und Korridore, die zur Stromübertragung genutzt wurden. Es gab riesige goldene Spiegel in kugelförmigen Räumen, und einen riesigen Knotenpunkt in der Mitte dieser Räume, wo die Elektrizität konzentriert wurde. Diese Energie wurde auf das Zentrum des Mondes gerichtet. All diese fortgeschrittene Ausrüstung wurde bei der letzten Katastrophe zerstört. Das SSP-Personal reparierte es gerade zum Zeitpunkt von Corey’s Besuch.
  • Es gab Körper von Präadamiten, die auf dem Mond gefunden wurden, mit zerschmetterten Knochen und zermalmten Organen, höchstwahrscheinlich als Folge einer riesigen Erschütterungswelle.
  • Vom Mond aus benutzten die Präadamiten drei Schiffe als ‘Rettungsboote’, und diese brachten diese Wesen zur Erde. Die Schiffe wurden in witziger Manier mit der Nina, Pinta und Santa Maria betitelt. Sie stürzten in der Antarktis ab und gründeten die Zivilisation, die wir heute als Atlantis kennen. Die Technologie an Bord der Schiffe wurde beschädigt. Die Präadamiten schlachteten ihre Schiffe aus und begannen, mit Lemuria (der Hochkultur, die es bereits auf dem Planeten gab) zu konkurrieren.

Die Rettungsschiffe der Präadamiten stürzten in der Antarktis ab. Dort schlachteten sie die Schiffe mitsamt ihrer Technologie aus und gründeten Atlantis. Sie traten in Konkurrenz mit Lemuria, führten genetische Experimente durch und auch Experimenten mit geothermischer Energie, die Erdbeben erzeugten.
  • Die Atlanter begannen, mit Genmanipulationen zu spielen. In der Folge gab es eine weitere Katastrophe, die sowohl Lemuria als auch Atlantis zerstörte.
  • Diese Siedler führten genetische Experimente durch und manipulierten das Wetter – taten also vieles, was wir jetzt erneut tun.

Die Präadamiten kamen (fast alle) in einem Kataklysmus vor 11800 Jahren um. Es handelte sich um die Flut von Noah, in der Atlantis zerstört wurde.
  • Vor 11.800 Jahren gab es ein weiteres Solarereignis, verbunden mit einer Flut und einer Polverschiebung. Das war die Flut von Noah. Es wurde berichtet, dass während dieser Flut massive Wellen über Atlantis hinwegstürzten wurden und solche Wellen dann blitzschnell erstarrten.
  • Man kann online Bilder finden, die solche erstarrten Meereswellen zeigen.


Quelle  https://www.dailymail.co.uk/news/article-2238603/Frozen-waves-blue-ice-photographed-Tony-Travouillon.html
  • Könnte Gottes Botschaft an Noah von den Gentechniker-Rassen gekommen sein? Könnte dies der Grund dafür sein, dass verschiedene alte Mythen über Menschen aus dem Inneren der Erde erzählt werden, die kommen, um die Oberflächenpopulation vor einer Katastrophe zu bewahren?
  • Alte einheimische Zivilisationen – wie die Hopis – konnten solche Kataklysmen überleben, weil die Gruppen der Inneren Erde sie zusammen mit vielen Tieren schützten. Dies ist der Ursprung vieler Mythen.
  • Die Elite unserer heutigen Erde führt ihre Blutlinien bis zu diesen Präadamiten zurück.
  • Corey berichtete davon, wie er in die Antarktis gebracht wurde, wo er die Beschlagnahmung einer Sammlung von metallischen Schriftrollen miterleben durfte. Eine der Innererde-Gruppen nahm diese Schriftrollen zu sich, weil sie nicht wollte, dass die Kabale diese Schriftrollen benutzen würde, um zu beweisen, dass sie ein Recht hätten, über die Menschheit zu herrschen. Diese Schriftrollen waren Aufzeichnungen der genetischen Abstammung der Kabale, und diese Gruppen wollten sie entfernen, bevor die menschlichen Expeditionen in die Antarktis kamen.

Die 13 Elite-Blutlinien können bis zu den Präadamiten zurückverfolgt werden. Jene Präadamiten, die vom Mars flohen, waren zwei konkurrierende Blutlinien, die eine kontrolliert Südamerika, die andere Afrika und Asien. Nach der grossen Katastrophe verloren sie den Kontakt zueinander.
  • Zu den Eliten gehörten zwei konkurrierende Familien. Eine Familie kontrollierte Südamerika, Mittelamerika und Nordamerika, die andere Afrika, Europa und Asien. Diese beiden Gruppen wurden voneinander getrennt. Erst zu Zeiten von Kolumbus kamen diese beiden Familien wieder in offene Kommunikation.
  • Corey besprach dann die von ihm im Dezember 2017 veröffentlichten DIA-Dokumente über ETs und das SSP. Er publizierte diese Dokumente kurz bevor eine konkurrierende Gruppe die gleichen Informationen veröffentlichte. Der Unterschied zwischen diesen Veröffentlichungen bestand darin, dass die andere Gruppe eine begrenzte Teil-Offenlegung wünschte. Diese Dokumente waren Einführungs-Dokumente. Sie wurden erstellt, um Wissenschaftler zu fortgeschrittenen wissenschaftlichen Prinzipien zu führen und es ihnen zu ermöglichen, diese Themen vertieft zu untersuchen.
  • Diese Dokumente wurden pünktlich veröffentlicht, um der To the Stars Academy (TTSA) zuvorzukommen. Die TTSA brachte ähnliche Informationen kurz nach Corey’s Enthüllungen, und diese Dokumente hätten die Offenlegung ernsthaft behindert, wenn sie nur zu Teilen freigegeben worden wären. Die Vertreter der begrenzten Offenlegung wollten diejenigen diskreditieren, die über ‘Full Disclosure’ sprechen.
  • Corey hatte ursprünglich echte Dokumente, in denen über das elektro-plasmatische Universum geschrieben wurde, doch wurden ihm diese gestohlen. Die neuen Dokumente wurden im Sinne konventioneller Wissenschaft verfasst und könnten den Wissenschaftlern helfen, diese Informationen zu verarbeiten. Diese Dokumente umfassten die Quantenverschränkung und die Technologie, die diese Verschränkung für die Kommunikation nutzen könnte.
  • Das SSP und seine Entwickler erhielten Elektrogravitations-Technik, Hologramm-Technologie und Quantenverschränkung von ET-Gruppen. Das 20-und-Zurück-Programm kam von einer nordischen Rasse, die der Menschheit helfen wollte, das Problem der KI zu bekämpfen, mit dem auch diese Gruppe konfrontiert ist.
  • Das 20-Jahr-Intervall hat mit den Oberschwingungen unseres Sonnensystems zu tun. Andere Sternensysteme können je nach den Oberschwingungen ihres Systems 15-und-zurück- oder 30-und-zurück-Programme haben.
  • Die negative KI kam aus einem alternativen Universum, das von einem bestimmten satanischen Okkultisten geöffnet wurde. Sie bewirkten versehentlich einen Riss in unserem Universum, durch das diese KI hereinkam. Diese KI kam in unser Universum, sah das Chaos und versucht seitdem, ihre eigene Version von Ordnung zu schaffen. Sie hält uns Menschen für unwürdig zu existieren. Die Reptiloiden offenbarten sich als KI-Propheten. Sie fördern die KI auf jede erdenkliche Weise.
  • Es gibt ein Subraum-KI-Signal, das jene Wesen beeinflussen kann, die angreifbar sind oder von der entsprechenden Nanotechnologie befallen sind.
  • Die Nummer / Markierung des Tieres ist in den Strichcodes vieler neuer Chips enthalten, die einige Unternehmen derzeit produzieren.
  • Die CIA veröffentlichte ein Dokument, das von einer Polverschiebung sprach – einer vollständigen Katastrophe. Darin wird von Überschallwinden rund um den Planeten, von Überschwemmungen und vielen anderen katastrophalen Ereignissen gesprochen. Dieses Dokument basierte jedoch nur auf den Daten, die zum entsprechenden Zeitpunkt auf dem Planeten verfügbar waren. Es basierte auf einem Worst-Case-Szenario, das aber höchstwahrscheinlich nicht passieren wird, da sich inzwischen auf diesem Planeten viel verändert hat. Wissenschaftler haben gelernt, dass die komplexen Systeme der Erde einige der extremsten Katastrophen nicht zulassen würden.
  • Wir können einen Einfluss auf das Niesen der Sonne nehmen, wenn wir wollen. Wenn wir Katastrophe erleben müssen, können diese vielleicht geschehen. Wenn wir überleben und gedeihen wollen, können wir das vielleicht auch tun. Es kann von unserer momentanen Schwingung abhängen.
  • Es gibt das Konzept der galaktischen Superwelle. Diejenigen im SSP glaubten, dass diese Welle nur eine grössere Staubwelle sei. Als die Schiffe sich jedoch in die Nähe begaben, um es zu studieren, stellten sie fest, dass es eine seltsame Wirkung auf sie hatte. Abhängig von der individuellen Schwingung jeder Person, waren diese Menschen entweder glücklich, oder sie flippten aus und wurden negativer. Die Welle wird nun als die Energie des Christus-Bewusstseins angesehen. Diese ermöglicht es uns, alle Themen anzugehen, die wir noch nicht behandelt haben.
  • Unser Stern beeinflusst unser Bewusstsein und umgekehrt. Mikro-Novas sind ein Zeichen dafür, dass dieses Ereignis kommen wird. Alpha Centauri (oder einer der Sterne, der sich nahe bei unserer Sonne befindet) hatte vor etwa zwei Jahren gerade ein Sonnen-Niesen.

Dem Christusbewusstsein geht eine Wellenfront voraus. Eine Super-Welle löst den Sonnenblitz aus. Zuerst werden Pulsare als Warnung getriggert.
  • Diese Christus-Bewusstseinsenergie veranlasst uns, selbst zu erkennen, ob wir positiv oder negativ polarisiert sind.
  • Das Sonnenereignis wird nicht gleichmässig um die gesamte Sonnenkugel herum stattfinden. Stattdessen wird es eine ungleichmässige Verteilung von Plasma-, Energie- und Materie-Auswürfen geben. Es besteht die Möglichkeit, dass diese Auswürfe die Erde treffen oder aber verfehlen. Abhängig von unserem Bewusstsein können wir das Ereignis mit minimal schädlichen Auswirkungen überstehen. Wir sollten vielleicht auf eine offene Fläche ziehen, damit der Auswurf uns verfehlt. Das hängt jedoch von unserem Bewusstsein ab.
  • Vor einiger Zeit gab es von den verschiedenen Regierungen der Welt eine geheime Initiative zur Finanzierung der Schaffung von unterirdischen Einrichtungen, Basen und Unterkünften, die zum Zweck der Beherbergung von Menschen und der Erhaltung von Arten geschaffen wurden. Diese Interessensgruppen wollten einen bestimmten Prozentsatz des BIP jedes Landes, um diese unterirdischen Basen zu bauen.
  • Ed Dames beobachtete in einer Remote-Viewing-Sitzung ein Micro-Nova-Event. Sie nutzten die Ergebnisse dieser Fernwahrnehmung als Propaganda, um für die Untergrund-Stützpunkte und die Off-Planet-SSP-Zivilisationen zu werben.
  • Nach dem Sonnen-Niesen werden wir unsere Technologie verlieren, aber die KI wird vollständig entfernt werden. Dies ist der Grund, warum die Reptiloiden und andere negative Gruppen unser Sonnensystem vor diesem Ereignis verlassen wollen. Diese Wesen werden spontan verbrennen, wenn sie während dieses Ereignisses hier sind.

Regel der ‘Nichteinmischung’ gilt nicht während eines Kataklysmus. Es wird ein Kontakt mit unseren kosmischen Cousins geben.
  • Wenn das Mikro-Nova-Ereignis eintritt, könnten wir im Chaos versinken, und an diesem Punkt würde die Regel der Nichteinmischung enden. An diesem Punkt werden wohlwollende ET-Wesen in der Lage sein, offen vor uns zu erscheinen, denn unser Zustand des Chaos wird es ihnen ermöglichen, einzugreifen.
  • Es ist wichtig, dass wir Gruppen von Gemeinschaften bilden, um uns gegenseitig zu unterstützen.
  • Der Aufstieg beinhaltet auf der Bewusstseinsebene einen Perspektivwechsel. Corey ist der Meinung, dass der Aufstieg nicht sofort übermenschliche Fähigkeiten bewirken wird, aber wir werden in der Lage sein, viele der Probleme zu lösen, mit denen wir jetzt konfrontiert sind.

Wir haben die Wahl: STO = Liebe oder STS = Angst
  • Wir haben die Möglichkeit, entweder den Dienst an anderen oder den Dienst an sich selbst zu wählen, und das sind unsere Wege des Aufstiegs, gemäss dem Gesetz des Einen.

Der Aufstieg wird wie eine psychedelische Erfahrung der Massen sein.

Montag, 18. November 2019

Die Protokolle der Weisen von Zion


Liebe Mitmenschen der verschiedenen monotheistischen Religionen,

können wir bitte mit dem Kindergarten von Hass und Spaltung aufhören?
Die Nutznießer sind immer die selben.

Der jesuitische General verwaltet alle 3 monotheistischen Religionen.
Jeder Konflikt, jede Gewalt und Radikalisierung die gesellschaftlich Wirkung entfaltet ist orchestriert, gesteuert, organisiert und legitimiert.

Es entspricht nicht wahrhafter Führung von untergebenen Gläubigen.
Wem dienen diese Kräfte?
Wem dient Gewalt, Spaltung und Gewalt?
Wem dient Hetze und Aufstachelung?

Es ist ein sehr profidiaboles Geschäft !
Es ist ein satanisches Geschäft !

Es sollte Begriffsklarheit bestehen, die mit den ständigen Propagandakeulen betrieben werden.

WER SIND DIE KHASAREN? KLICK
WER SIND DIE ZIONISTEN UND ANTISEMITEN? KLICK
WER SIND DIE JESUITEN? KLICK
WER SIND DIE FASCHISTEN? KLICK
WER IST DER VATIKAN? KLICK
WER IST DIE EU ? KLICK

WER SIND DIE ARIER? KLICK
WER SIND DIE WHITE HATS? KLICK



Um die Religionen zu einem Glauben zu vereinen, sollen sie gegeneinander aufgehetzt und solange in Kieg gestürzt werden, damit sie freiwillig sich zu der einen Weltreligion einen.

Es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, das der jüdisch Gläubige gerne von den faschistischen, naZionalistischen Mafia Clans als Instrument für Machtgewalt und politische Herrschaft missbraucht wird.
So wie die selben Gruppe den IS als den "Islam" verkaufen möchte.

So ist es unumlässlich sich selber, mit gesundem Menschenverstand und mitmenschlichem Wesen ein Bild in dem Dickicht von Konzernpropaganda, Desinformation, Radikalisierung und Spaltung die tatsächlichen Nutznießer auszumachen.



Hier die Sichtweise der Konzernmedien