Freitag, 12. Oktober 2018

Geheime Raumfahrt und die Errettung des Planeten

 

Sie kamen, befanden die Menschheit für überlebenswert und stellten sich vor den Sonnenflaire.
23.09.2018 

Details im Freundeskreisbrief 11-18


Unsere Ahnen aus der Zukunft warten darauf, daß wir endlich aus dem Selbstzerstörungsmodus aufwachen !


Quelle

Zehn geheime Raumfahrt-Programme, wie sie durch Whistleblower beschrieben werden

Von Samuel Popejoy auf listverse.com; übersetzt von Taygeta
Bereits in verschiedenen früheren Beiträgen haben wir über die durch eine mittlerweile grosse Zahl von Insidern enthüllten geheimen Weltraumprogramme berichtet. Für unsere neuen Leserinnen und Leser und für alle jene, die gerne eine Zusammenstellung über diese Geheimprogramme wünschen, die offenbar viel komplexer sind als ursprünglich angenommen, bringen wir hier eine Übersicht über das, was bisher als bekannt betrachtet werden darf.
Seit Jahrzehnten stellt die Welt die von der NASA vorgelegte Weltraumforschung in Frage. Es ist dies zwar nicht allgemein bekannt, aber die NASA ist im Wesentlichen eine militärische Organisation, was bedeutet, dass diese Behörde sensible Informationen unter dem Deckmantel der Verteidigung und der nationalen Sicherheit zurückhalten kann. Beweise deuten darauf hin, dass die NASA tatsächlich Menschen auf den Mond geschickt hat, doch sollen viele der auf dem Mond aufgenommenen Bilder gefälscht oder verändert worden sein, ebenso wie die NASA auch Bilder und Videos von der ISS verändert hat.
Im Jahr 2002 hackte sich Gary McKinnon in die Computersysteme der NASA ein, und die Daten, die er fand, bestätigen die Vermutung, dass diese Regierungsbehörde Informationen vor der Öffentlichkeit verbirgt (Quelle). McKinnon entdeckte Bilder von UFOs, die aus Satellitenbildern entfernt worden waren, Ladungsverzeichnisse für Raumschiffe, die offiziell nicht existierten, und Listen von Militäroffizieren, die an ausserirdischen Operationen beteiligt waren.
Buzz Aldrin, einer der ersten Männer auf dem Mond, hat über die Begegnung mit einem L-förmigen UFO berichtet, und dieser Weltraumveteran überraschte in einem Interview auch mit dem Hinweis auf einen künstlich konstruierten Monolithen auf dem Marsmond Phobos.
An mehreren Nächten im Sommer 1952 kreisten Dutzende von UFOs über dem Capitol Building in Washington, DC. (Video). Wer hat diese Schiffe gesteuert? Wer hat die Informationen versteckt, die Gary McKinnon gefunden hat? Und wer hat diesen Monolithen auf Phobos gebaut? Es gibt hier ein Geheimnis, das darauf wartet, entdeckt zu werden, und in der folgenden Liste werden wir einige der behaupteten geheimen Raumfahrtprogramme erforschen, deren Mitarbeiter uns die Antworten bereithalten könnten.

10

Solar Warden
(’Sonnen-Wärter’)
[Vgl. dazu auch z.B. unseren Beitrag „Wie viele Whistleblower braucht es noch, Teil II“]
Als Gary McKinnon sich in die Festplatten der NASA einhackte, waren einige der Informationen, die er fand, mit einem Black-Budget-Programm verbunden, das als Solar Warden bekannt ist (englisch hier, bei uns z.B. hier). Dieses Programm soll im Zusammenhang mit der Raumfahrt-Initiative „Star Wars“ entstanden sein, und McKinnon stiess auf Informationen, die darauf hindeuten, dass die Operation aus acht riesigen Mutterschiffen und etwa 40 kleineren Schiffen bestand.
Der kürzlich verstorbene Insider der geheimen Raumfahrtprogramme, William Tompkins, behauptete, dass er die Schiffe der Solar Warden-Flotte mitentwickelt hatte. Tompkins wurde in geheime Luft- und Raumfahrt-Denkfabriken aufgenommen, noch bevor er die High School abgeschlossen hatte, da er über erstaunliche Fähigkeiten im Bau von Modellen für Marineschiffe verfügte. Während seiner gesamten Karriere erhielt Tompkins telepathische Informationen – einschliesslich Entwurfsplänen – von wohlwollenden Ausserirdischen, die wollten, dass wir uns verteidigen können.
Nach unabhängigen Zeugnissen mehrerer Insider wurde in den 1950er Jahren zwischen übelwollenden ETs, mitvertreten durch Breakaway-Nazis, und der Eisenhower-Administration ein Vertrag abgeschlossen. Im Austausch für lebende menschliche Versuchspersonen, die ihnen biologisches Material liefern sollten, versprachen diese Aliens die militärische Vorherrschaft der Vereinigten Staaten zu garantieren. Es wurden strenge Quoten festgelegt, um sicherzustellen, dass nur eine kleine Zahl von Menschen entführt werden sollten. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass die ETs sich nicht an diesen Teil der Abmachung hielten.
Solar Warden war als eine Form der interplanetaren ’Grenzkontrolle’ geplant, um böswillige Aliens daran zu hindern, mehr Menschen zu stehlen, als ihnen zugeteilt wurden. Entwickelt in den 1960er und 1970er Jahren, und 1980 eingesetzt, ist Solar Warden eines der ersten geheimen Raumfahrtprogramme. Als die internationalen Unternehmensinteressen auf die potenziellen Vorteile der Interaktion mit ETs aufmerksam wurden, wurde jedoch bald ein anderes Programm entwickelt.

9

Interplanetary Corporate Conglomerate(ICC)
(’Interplanetarer Unternehmensverbund’)
Die Abteilung „Skunk Works“ von Lockheed Martin  hat eine Vorliebe für Geheimhaltung. Die Existenz der F-117A wurde bis zum Vorabend des Golfkriegs fast zehn Jahre lang geheim gehalten. Während die Existenz der SR-71 Blackbird bekannt ist, behauptet Insider Edgar Rothschild Fouche, dass Lockheed geheime Flugzeuge bis zur SR-75 entwickelt hat. Einige dieser Flugzeuge sind offenbar in der Lage, Geschwindigkeiten von mehr als Mach 10 zu erreichen.
Verschiedene Insider behaupten, dass Skunk Works  auch Raumschiffe entwickelt hat, die in der Lage sind, andere Welten zu erreichen. Diese Zeugen der geheimen Raumfahrtprogramme behaupten, dass Lockheed Martin, Northrop Grumman und  verschiedene Nicht-Luft-/Raumfahrtkonzerne sich zusammengeschlossen haben, um eine Organisation unter dem Namen Interplanetary Corporate Conglomerate (ICC) (’Interplanetarer Unternehmensverbund’) zu bilden. Während der Zweck von Solar Warden die Verteidigung des Sonnensystems ist, ist das Ziel des ICC der interplanetare Handel (Quelle).
Laut dem geheimen Raumfahrtprogramm-Insider Corey Goode betreibt das ICC von seinen Stützpunkten auf dem Mars aus Handel mit über 900 ausserirdischen Spezies. Anscheinend hat der Mensch ein Geschick für Technik, die für andere Rassen wertvoll sein kann, welche ein Entwicklungsniveau erreicht haben, das in etwa mit unserem vergleichbar ist. Diese Basen auf dem Mars wurden mit Sklaven besetzt, die in den 1970er und 1980er Jahren von der Erde geholt wurden, und viele dieser Sklaven haben jetzt Kinder, die zu einem Leben in erbärmlicher Knechtschaft verdammt sind.
Im Jahr 2015 hielt die British Interplanetary Society (BIS) ein ausgesprochen merkwürdiges Treffen ab. Charles Cockell, der Organisator der Veranstaltung, führte mit seinen Mitgesellschaftern ein Gedankenexperiment durch, um herauszufinden, wie man einen rücksichtslosen Diktator einer Marskolonie am besten absetzen kann. Zufällig fand dieses Ereignis innerhalb weniger Tage, nachdem Goode die Existenz einer Sklavenkolonie auf dem Mars enthüllt hatte, statt.
Da es angeblich auf dem Mars bisher keine menschlichen Kolonien gibt, sollte sich die BIS  doch eigentlich eher um Methoden kümmern, wie man Menschen auf den Roten Planeten bringen kann [oder zurückholen kann!], als um mögliche sozioökonomische Auswirkungen als Folge der Errichtung einer Kolonie, die es offiziell nicht gibt. Wissen diese britischen Eliten etwas, was wir nicht wissen, oder sind sie nur unglaublich gründliche Notfallplaner?

8

Die Deutsche Breakaway-Zivilisation
In den frühen 1930er Jahren soll das deutsch-kroatische Medium Maria Orsic im Trancezustand Ausserirdische kontaktiert haben. Orsic war Mitglied der Vril Gesellschaft, die auch mit der Thule Gesellschaft im Zusammenhang stand [beide wurden von Karl Haushofer gegründet; vereinfacht gesagt widmete sich die Thule-Gesellschaft den materiellen und politischen Dingen, und die Vril-Gesellschaft war im wesentlichen jenseitig orientiert. Viele Details zu diesem Thema findet man in unserem Beitrag ’Die Vril-Frauen und in weiteren von uns geposteten Artikeln. Wer sich ganz intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen will, dem seien die einschlägigen Kapitel im Buch “Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert“ empfohlen, das hier nachgelesen werden kann].
Während Hitler glaubte, dass der Schwarze Orden – eine von der SS kontrollierte Gruppe – die Vril- und Thule-Gesellschaften gründlich infiltriert hatte, scheint es, dass Orsic andere Pläne hatte, als die Kontrolle über ihre Fähigkeiten, die die Raumfahrt ermöglichten, an das kriegerische Dritte Reich abzugeben. Orsic und ihre gesamte Gruppe verschwanden in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges spurlos und führten die Okkultisten, die sie zurückliessen, zu der Annahme, dass sie mit dem Schiff, das die Vril-Gesellschaft gebaut hatte, erfolgreich die Reise nach Aldebaran gemacht hatten.
Die Nazis hatten jedoch andere Pläne, um eine permanente Präsenz unter den Sternen zu erreichen.

7

Die Dunkle Flotte
Während sich die Vril-Gesellschaft mehr für die friedliche Erforschung des Weltraums interessierte, hatte das Dritte Reich nur Sinn für Eroberung. Nach Angaben von über einem Dutzend angeblichen Insidern des geheimen Raumfahrtprogramms wurden diese militaristischen Ambitionen stark gefördert, als die Nazis irgendwann in den 1930er Jahren in Kontakt kamen mit einer ausserirdischen Gruppe, die die Dracos genannt werden.
Wenn man die gemeinsamen Fäden der unterschiedlichen Zeugnisse von Medien, Kontaktpersonen und Insidern betrachtet, kann man festhalten, dass die Dracos ein interplanetares Imperium aufbauten, das in der Nähe der Orion-Konstellation entstanden ist. Dieses Imperium besteht aus einer Vielzahl verschiedener humanoider Reptilienarten, und die Dracos werden zentral von einer hoch entwickelten künstlichen Intelligenz gesteuert. Diese künstliche Intelligenz stammt aus einem anderen Universum, und ihr einziger Zweck ist es, alle Formen biologischen Lebens zu erobern und zu zerstören.
Verschiedene mediale Kanäle, wie die Schöpfer der Buchreihe Law of One, deuten darauf hin, dass ein grundlegender Bauplan des menschlichen Lebens in das Quantensystem der Galaxie selbst einkodiert ist. Dieser Prototyp wird auf jeden Stern in der Galaxie übertragen, und jeder Stern überträgt dieses Programm auf seine Planeten. Daher ist das humanoide Leben zumindest in unserer Galaxie die Norm, und dieser grundlegende „Fünf-Sterne“-Archetyp setzt sich in jeder Lebensform durch, die auf einem bestimmten Planeten dominant wird.
Der Zweck der künstlichen Intelligenz, die die Dracos in Form von Naniten befallen hat, besteht darin, dieses heilige Bild des fortgeschrittenen Lebens, das die christliche Bibel als Gottesbild bezeichnet, zu pervertieren oder zu verdrehen. Insidern des geheimen Weltraumprogramms zufolge stammen die kulturellen Darstellungen des Teufels und der Dämonen aus unbewusstem oder aus überliefertem Wissen über die Dracos, und die Insidergemeinschaft glaubt, dass die Dracos von etwas leben, das „Loosh“ genannt wird.
„Loosh“ ist eine spirituelle Energie, die von humanoiden Lebensformen freigesetzt wird, wenn sie negative Emotionen oder körperliche Schmerzen erfahren. Die Elitekaste in Gesellschaften, die von den Dracos infiltriert wurden, wendet sich daher gegen ihre eigene Spezies, indem sie perfekt überwachte Gefängnisse errichten, ihre Mitmenschen versklaven und verängstigen, sowie krank und ignorant halten.
Diese misanthropischen Prioritäten machten die Dracos und die Nazis zu perfekten Partnern. Die Nazis suchten Raumfahrtfähigkeiten, und die Dracos suchten nach einer neuen Spezies, um ihre interstellare Armee zu erweitern. Das Draco-Reich, obwohl ständig von wohlwollenden Ausserirdischen unter Druck, erstreckt[e] sich über weite Teile der Galaxie. Die Dunkle Flotte, die sich hauptsächlich aus Deutschen zusammensetzt, wird von den Dracos genutzt, um bestehende Gebiete zu verteidigen und neue Planeten in anderen Sternensystemen zu erobern.
Während die Dunkle Flotte hier in unserem Sonnensystem anscheinend eine beträchtliche Präsenz hat, werden ihre Hauptkräfte offenbar in entfernten Regionen der Galaxie eingesetzt, wo sie sich anderen gekaperten Rassen anschliessen, um sich der andauernden Aufgabe zu widmen, das Sklavenreich jener Wesen zu erweitern, die viele auf unserer Welt als Dämonen bezeichnen würden.

6

Projekt Moon Shadow
(’Projekt Mondschatten’)
Laut Randy Cramer, einem weiteren angenommenen Insider der geheimen Raumfahrtprogramme, war Project Moon Shadow ein MILAB-Programm zur Ausbildung genetisch ’aufgemöbelter’ Supersoldaten (Quelle). MILAB ist eine Abkürzung für Military Abduction, steht also für „militärischen Entführung“, und dieser Begriff bezieht sich auf eine Reihe von Projekten, die angeblich durchgeführt wurden, um zukünftige Agenten für die geheimen Raumfahrtprogramme zu erhalten und auszubilden. Meist wurden diese Opfer bereits als Kinder rekrutiert.
In vielen dieser Projekte wurde die Eignung von hochsensitiven Personen [wie erwähnt zumeist Kinder] für die Arbeit als intuitive Empathen getestet und dann geschult, damit sie in Positionen eingesetzt werden konnten, die die Kommunikation mit Ausserirdischen beinhaltet. Denn es zeigte sich die Notwendigkeit, dass in entsprechenden Situationen die Fähigkeit entwickelt sein musste, nicht von stimmlichen Äusserungen abhängig zu sein. Gewöhnlich wurden diese Menschen, die schon von Geburt an natürliche Empathen waren, mit Hilfe von rückentwickelten Alien-Technologien bereits aus der Ferne identifiziert.
Die Entwickler von Project Moon Shadow konnten jedoch Embryonen schaffen, die sie von Grund auf ihren Vorstellungen entsprechend gentechnisch verändert hatten, und die sie dann in ahnungslose weibliche Wirte implantierten. Diese Kinder wurden dann normal geboren und lebten ein paar gewöhnliche Jahre, bevor sie irgendwann mitten in der Nacht an Bord eines Raumschiffes des geheimen Raumfahrt-Programms gebracht wurden. Sie wurden dann zum Mond geflogen, wo sie einem Trainingsprogramm unterworfen wurden, um ihre latenten Fähigkeiten hervorzurufen und weiter auszubilden.
Im Gegensatz zu anderen MILAB-Programmen war das Training im Project Moon Shadow nicht mit traumatisierenden Erfahrungen verbunden. Laut Cramer bestand das Projekt Moon Shadow aus 300 Jungen und Mädchen, die in Strategie, Beweglichkeit und Stärke trainiert wurden. Später erhielten diese gentechnisch veränderten Kindersoldaten scharfe Waffen und wurden neben verwirrten Erwachsenen ausgebildet.
Nach Aussagen von Insidern wie Corey Goode und Tony Rodriguez wurden in anderen MILAB-Programmen die Kinder in absolute Tiefen des Grauens geführt. Kinder wurden vor anderen Kindern vergewaltigt und ermordet, MILAB-Teilnehmer wurden in Virtual-Reality-Szenarien versetzt, in denen sie Monstern gegenübergestellt und gezwungen wurden, um ihr Leben zu kämpfen. In diesen Programmen herrschte eine allgemeine Verehrung von okkulten Praktiken. Cramer wurde zwar von dieser Hölle verschont, fand sich aber doch bald in einer fast ebenso gnadenlosen Situation wieder.

5

Mars Defense Force (MDF)
(’Mars Verteidigungskräfte’)
Nach seiner Ausbildung wurde Cramer offenbar in eine militärische Organisation namens Mars Defense Force (MDF)  aufgenommen (Quelle). Die MDF war eine gemeinsame Operation, die von verschiedenen Regierungen der Erde ins Leben gerufen wurde, um fünf boomende Kolonien auf dem Mars zu bewachen. Cramer erinnert sich an den Besuch von Aries Prime, der ersten Kolonie auf dem Roten Planeten. Er beschreibt, dass diese Kolonie ein vollständiges erdähnliches Ökosystem mit Bauern, Ingenieuren und Bürokraten umfasste.
Cramer’s Auftrag war, diese Basen vor einheimischen Marsianern und anderen ausserirdischen Arten zu verteidigt. Er absolvierte einen 17-jährigen Diensteinsatz auf dem Mars, bevor er für die verbleibenden drei Jahre auf den Mond versetzt wurde.
Wie andere Teilnehmer an den geheimen Raumfahrtprogrammen behauptet auch Cramer, dass er an einem so genannten „20-und-zurück“-Einsatz beteiligt war. Das „20-und-zurück“-Programm beinhaltete eine 20-jährige Dienstzeit, zu der jeder Teilnehmer mit einem langen Katalog von Einverständnis-Erklärungen zustimmt hatte. Am Ende dieser Verpflichtung werden dem „20-und-zurück“-Teilnehmer sämtliche Erinnerungen an die 20 Jahre aus dem Gedächtnis gelöscht, und er wird im Alter um 20 Jahre zurückversetzt, in den Zeitpunkt einige Minuten vor dem Eintritts in das Programm. Gemäss verschiedenen Insidern erlangen nur zwei bis fünf Prozent der „20-und-zurück“-Teilnehmer ihre Erinnerungen zurück.

4

Global Galactic League Of Nations
(’Globaler Galaktischer Völkerbund’)
In der Insider-Gemeinschaft wird allgemein angenommen, dass es sich beim Roswell UFO-Ereignis tatsächlich um den Fall eines abgestürzten ausserirdischen Raumschiffs handelte. Amerikanische Luft- und Raumfahrtunternehmen und die an der Operation Paperclip beteiligten Nazi-Wissenschaftler wurden mit dem Reverse-Engineering (der Rückkonstruktion) dieses Gefährts beauftragt, um verwendbare Technologien zu gewinnen. Die Flugobjekte, die mit Technologien entwickelt wurden, die vom Roswell-Absturz und von anderen ähnlichen Ereignissen durch Rückkonstruktion gewonnen wurden, sind als Alien Reproduction Vehicles (ARVs) bekannt. Die TR-3B ist ein Beispiel für ein häufig gesichtetes ARV.
Die Vereinigten Staaten waren jedoch nicht die einzige Supermacht, die ein Wrack eines ausserirdischen Raumschiffes fanden. Nach Insider-Geschichten stammte ein Grossteil der Informationen, die der amerikanische Militärisch-Industrielle Komplex über UFOs erhielt, von gefangenen Nazi-Agenten, die dabei geholfen hatten, alte Vimana-Luftschiffe zurückzuentwickeln, die die Vril- und Thule-Gesellschaften im Himalaya gefunden hatten. Reproduktionen von Vimanas waren seit den 1930er Jahren in Betrieb und halfen den deutschen Wissenschaftlern beim UFO-Spiel als erste auf die Beine, was ihnen am Ende des Zweiten Weltkriegs zu heiss umkämpften Preisen verhalf.
Die Sowjets brauchten keine deutschen Wissenschaftler, um zu Geheimnissen von ausserirdischen Schiffen zu kommen. Laut verschiedenen Insidern fand Stalin in Sibirien ebenfalls ein abgestürztes UFO, für deren Rückkonstruktion er sowjetische Wissenschaftler beauftragte. Das Ergebnis dieser Aktion war ein Raumschiff namens Cosmosphere, das in den frühen 1950er Jahren die Aufmerksamkeit der amerikanischen Streitkräfte auf sich zog.
Die Anwesenheit der fliegenden Silberkugeln mit ein bis drei Mann Besatzung am amerikanischen Himmel, zu einem Zeitpunkt, als auch die Amerikaner ihr eigenes geheimes Raumfahrtprogramm auf die Beine stellten, führte schliesslich zur Gründung der Global Galactic League of Nations. Russland, China, die Vereinigten Staaten und Deutschland waren die Kernmitglieder dieser Gruppe, aber andere Nationen erhielten eine symbolische Mitgliedschaft als Gegenleistung dafür, dass sie über das UFO-Phänomen schweigen. Die Mitgliedsstaaten haben sich auch bereit erklärt, abgestürzte UFOs an die amerikanische oder sowjetische Regierung zu übergeben.
Laut Insidern der geheimen Raumfahrtprogramme arbeiteten amerikanische und russische Geheimdienstleute während der gesamten Zeit des Kalten Krieges zusammen, trotz der offiziellen Geschichte, die den Massen verkauft wurde, und die Supermächte der Welt arbeiten in bestimmten Bereichen der geheimen Raumfahrtprogramme weiterhin zusammen, ohne sich um die Theatralik zu kümmern, die regelmässig eingesetzt wird, um die Menschen der Welt zu unterhalten und abzulenken.

3

Die Erdallianz
Verschiedene Insider haben aufgezeigt, dass hochsensible Informationen über Ausserirdische und die geheimen Raumfahrtprogramme gewöhnlich in Form von fiktiven Romanen und Filmen offenbart werden. Auf diese Weise können die Sozialingenieure, die diese monumentale Lüge errichtet haben, jeden der die Wahrheit ans Licht bringt beschuldigen, dass sie eine falsch verstandene Fiktion als Realität vorgeben, oder dass ihre Ideen auf Diebstahl aus Fernsehsendungen beruhen. Ausserdem ist es tatsächlich so, dass die Realität fremder ist als die Fiktion – und Fremdartigkeit verkauft sich gut.
Es scheint, dass diese Verschleierungstaktik eingeführt wurde, um die Spuren der Erdallianz zu verwischen. In der Fernsehsendung Babylon 5 ist die Erdallianz eine offene Konföderation verschiedener menschlicher Regierungen, die zum Schutz des Planeten gegründet wurde. Nach der Insider-Darstellung hat die reale Erdallianz eine ähnliche Funktion, aber ihre Aktionen werden geheim ausgeführt.
Die Erdallianz entstand in Opposition zu dem, was die meisten Insider als Kabale bezeichnen. Dieser Name wurde gewählt, weil sich die Mitglieder der Kabale lieber Illuminaten nennen, also die „Erleuchteten“. Nach Angaben der Erdallianz ist diese Gruppe jedoch überhaupt nicht erleuchtet und war tatsächlich dafür verantwortlich, die Bewohner unseres Planeten in eine dunkle Grube aus Krankheit, Krieg, politischer Entrechtung, bürgerlicher Unkenntnis und Lohnsklaverei zu werfen. Die Kabale wird seit Jahrhunderten von den Dracos kontrolliert, und es ist dieser Pakt, der verantwortlich ist für die Verbindung, die allgemein zwischen okkulten Praktiken und „Teufelsanbetung“ existiert.
Die Erdallianz hat immer im Schatten operiert in ihren Bemühungen, das Wirken der Kabale rückgängig zu machen, welches darin besteht, die Menschheit in eine ewige Dunkelheit, in eine massive Entvölkerung und eine technokratische Herrschaft zu stürzen. Mitglieder der Erdallianz haben die Militärs der Vereinigten Staaten, Chinas, Russlands und anderer Länder infiltriert, und Insider Corey Goode hat unmissverständlich erklärt, dass die Erdallianz Präsident Donald Trump seit Beginn seiner Kandidatur unterstützt.
Bestsellerautor Jerome Corsi hat diesen Punkt noch weiter ausgeführt, indem er behauptete, dass Fraktionen im US-Militär Donald Trump rekrutierten, um für den Präsidenten der Vereinigten Staaten zu kandidieren, und dass sie ihre Zusicherung gaben, dass alle Bemühungen, die Wahl zu manipulieren, zunichte gemacht würden. Diese Sichtweise wurde auch durch die anonyme Informationsquelle „QAnon“ bestätigt, von der viele glauben, dass sie aus den gleichen Mitgliedern des militärischen Geheimdienstes besteht, die Trump auserkoren haben.
Sobald Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde, begann die Erdallianz ihre globale Arbeit, um den Einfluss der Kabale ein für alle Mal auszurotten und zu zerstören. USMC-Truppen (Marine-Elitetruppen des US Militärs) strömten in unterirdische Einrichtungen, die unter den FEMA-Lagern versteckt waren, und eliminierten Draco-Agenten. Ein geheimes Militärtribunal wurde eingerichtet, und seit Oktober 2017 wurden über 25.000 versiegelte Anklagen bei PACER.gov eingereicht [Neueste Zahl: 35.000 versiegelte Anklagen].
Die Erdallianz zeigte ihre wahre Stärke, als eine kleine Flotte von Raumschiffen der Dunklen Flotte versuchte, den Planeten aus ihrem Versteck in der Antarktis zu verlassen. Vor diesem Ereignis wusste niemand, dass die Erdallianz ihr eigenes geheimes Raumfahrtprogramm entwickelt hatte, aber anscheinend erschien aus dem Nichts eine Flotte kampffähiger Raumschiffe, die den fliehenden Schiffen der Dunklen Flotte kritischen Schaden zufügte. Während die Erdallianz weiterhin Operationen auf und unter der Erdoberfläche durchführt, um die Menschheit von der Herrschaft der Kabale und der Dracos zu befreien, scheinen sie auch in die Bruderschaft der geheimen Raumfahrtprogramme aufgenommen worden zu sein.

2

Geheimes Raumfahrtprogramm des Militärischer-Industriellen Komplexes
Während die Mitglieder der Erdallianz, des Globalen Galaktischen Völkerbunds und sogar der Kabale sich zwar einig sind, dass die Geheimnisse der verheimlichten Raumfahrtprogramme, der ausserirdischen Kontakte und der unterdrückten Technologien den Menschen der Welt offenbart werden sollten, gibt es doch einige Meinungsverschiedenheiten darüber, wie dies zu bewerkstelligen sei.
Die Kabale will diese Informationen über Generationen hinweg verteilt weitergeben. Sie versuchen, die globale Gesellschaft allmählich dazu zu bringen, dass durch die Art der Offenlegung die Rolle der Kabale als absolute und ewige Oberherren über die Menschheit zementiert würde. Die Erdallianz will, dass die Menschheit die Vorteile der freien Energie (oder Nullpunkt-Energie), der Raumfahrt mit Überlichtgeschwindigkeit und die fortschrittlichen medizinischen Technologien nutzen kann. Sie sind sich aber voll und ganz bewusst, dass eine solche Offenlegung das gegenwärtige globale Wirtschaftssystem völlig zum Einsturz bringen und ein totales weltweites Chaos verursachen würde, bis eine neue Ordnung erschaffen ist.
Sowohl die Erdallianz als auch die Kabale beabsichtigen, eine dritte Fraktion, den so genannten Militärisch-Industriellen Komplex mit seinem geheimen Weltraumprogramm (MIC SSP), als Trittstein zur vollständigen Offenlegung zu benutzen [nach Corey Goode]. Auf Seite 334 von The Reagan Diaries (’Die Tagebücher von Reagan’) wird enthüllt, dass Präsident Reagan am 11. Juni 1985 über die Fähigkeit des amerikanischen Raumfahrtprogramms informiert wurde, 300 Menschen in eine Umlaufbahn zu bringen. Es versteht sich von selbst, dass selbst heute noch eine solche Zahl – auf der Grundlage öffentlich bekannten Informationen – als grotesk betrachtet würde.
Es scheint jedoch, dass über schwarze Budgetprogramme die Luftwaffe seit mindestens 30 Jahren geheime Luft- und Raumfahrzeuge entwickelt hatte. Nach Ansicht verschiedener Insider haben Filme wie die Avengers-Serie als orchestrierte Facetten gedient, um das Publikum allmählich an die Existenz unterdrückter Technologien zu gewöhnen. Diese Praxis, verborgene Wahrheiten in Massenmedienproduktionen einzubringen, wird als Predictive Programming (voraussagende Programmierung) bezeichnet, und sie wird offenbar auch von der Kabale benutzt, um unser ko-kreatives Bewusstsein zu kapern, um schädliche Situationen herbeizuführen.
Selbst die höchsten Mitglieder des MIC SSP haben keine Ahnung, was wirklich im Kosmos vor sich geht. Sie haben begrenzte Basen auf dem Mond, dem Mars und in der Erdumlaufbahn, aber sie haben keinen Kontakt zu Ausserirdischen und glauben, dass ihr Wissensstand die absolute Wahrheit ist. Es wird vermutet, dass die Veröffentlichung von Informationen über Geheimflugzeuge wie die TR-3B und fliegende Flugzeugträger die Öffentlichkeit für weitere Offenlegungen mit umfassenderem Charakter vorbereiten könnte.
Die Kabale beabsichtigt auch, diesen Offenlegungsprozess auszulösen, wenn sie sich zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrer Herrschaft ernsthaft bedroht fühlen sollte. Dies veranlasst viele zu glauben, dass die jüngsten Bemühungen zur Offenlegung von Tom DeLonge und verschiedenen hochrangigen Luftfahrt- und Militärangehörigen eine Front für eine psychologische Kriegsführung der zunehmend in die Enge getriebenen Kabale waren.

1

Secret Space Program Alliance
(’Geheime Raumfahrtprogramm-Allianz’)
Laut zahlreichen Insidern der geheimen Weltraumprogramme hat die Erdallianz ein Pendant jenseits der irdischen Sphäre. Diese Organisation ist als Secret Space Program Alliance (SSP Alliance) bekannt und besteht aus einer Vielzahl von Mitgliedern wie dem Solar Warden, dem ICC und der Global Galactic League of Nations. Obwohl die SSP Alliance fast ausschliesslich aus Mitgliedern besteht, die die meiste Zeit ausserhalb des Planeten verbringen, ist diese Organisation immer noch stark in irdische Angelegenheiten involviert.
Die SSP Allianz stellt die Spitze des Totempfahls in der Hierarchie der geheimen Raumfahrtprogramme dar. Dieser Gruppe wurde ein Sitz in der so genannten Super Föderation gewährt, die sich aus über 60 ausserirdischen Spezies zusammensetzt, welche Experimente mit dem menschlichen, tierischen und pflanzlichen Leben der Erde durchgeführt haben. Die SSP-Allianz hat auch Kontakt mit der Galaktischen Föderation aufgenommen, die sich aus Hunderten von verschiedenen wohlwollenden ausserirdischen Rassen zusammensetzt (Quelle).
Diese Organisation hatte auch Kontakt zu einer hyper-fortgeschrittenen Gesellschaft von Menschen, die unter der Erdoberfläche in riesigen klimatisierten Hohlräumen leben, in denen menschliches Leben möglich ist. Diese Gesellschaft besteht aus mehreren Gruppen, die von der natürlichen Entwicklung des menschlichen Lebens auf der Erde abstammen. Die Hauptgruppe, bekannt als die Anshar [nach Corey Goode], behaupten, aus einer Zeit aus unserer Zukunft zu stammen und zurückgereist seien, um eine ideale Zeitlinie unterstützen.
Die SSP Allianz hält im Wesentlichen die Zügel der verschiedenen wohlwollenden geheimen Raumfahrtprogramme, die im und um das Sonnensystem herum operieren, in ihren Händen. Diese Gruppe möchte dringend, dass die Menschheit Zugang zu den Informationen und Technologien erhält, die von der Kabale versteckt werden, und viele innerhalb der SSP Allianz bereiten die Menschheit aktiv darauf vor, auf der Welle des erhöhten Bewusstseins zu reiten, die diese gesellschaftlichen Veränderungen mit sich bringen werden.
Die Meinungen innerhalb der SSP Alliance bezüglich dieses kommenden Ereignisses unterscheiden sich jedoch. Die meisten Mitglieder glauben, dass eine bevorstehende elektromagnetische Verschiebung in der Sonnendynamik einen Quantensprung im menschlichen Bewusstsein auslösen wird. Es wird allgemein angenommen, dass die latenten Talente, die dem menschlichen Bewusstsein innewohnen, absichtlich von bösartigen Akteuren unterdrückt wurden, und die Mitglieder der SSP-Allianz haben sich zusammengeschlossen, um diese verkümmerte Hülle von korrupten Mächten wegzufegen und ein neues goldenes Zeitalter für die gesamte Menschheit einzuleiten.