Donnerstag, 27. Februar 2014

Innerer Frieden


Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist du von dir selbst nicht überzeugt.
Solange du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst du an deinem Wert.
Solange du versuchst, dich größer zu machen,
indem du andere klein machst, hegst du Zweifel an deiner Größe.
Wer in sich ruht, muss niemandem etwas beweisen.
Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung.
Wer seine Größe kennt, lässt den anderen die ihre.

Dienstag, 25. Februar 2014

Der mysteriöse Fall des Herrn Edathy


Der Kronzeuge Jessy Marson unterstes (Video) ist seit Monaten von der Schweizer Polizei in Gewahrsam und festgenommen. Von ihm gibt es kein Lebenszeichen.

Laut seinen Aussagen sind 50 % der Politiker über Pädophilie erpressbar und die anderen 50% über andere Methoden.
Ein erschreckendes Bild in der Deutschen Politikerlandschaft.

Quelle: Stimme Russlands

STIMME RUSSLANDS Das Thema Pädophilie ist ein ekliges Thema. Unter den Politikern im Bundestag und im Europäischen Parlament sind oder waren Befürwörter der Pädophilie. Die bleiben unbestraft. Diese Politiker sind nie gezwungen worden, ihr Mandat niederzulegen.


Diese Politiker machen oder machten kein Geheimnis aus ihren Wünschen nach der Legalisierung der Pädophilie. Sie durften weiter ihr Mandat im Bundestag behalten und in den Medien laut reden! Die Staatsanwaltschaft hat das nie hinterfragt.

Sebastian Edathy, der von 2005 bis 2009 Vorsitzender des Innenausschusses des Bundestages, Mitglied im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages im 17. Bundestag (2009-2013) und ab 2012 Leiter des Untersuchungsausschusses zur Terrorgruppe NSU war, legte zum 7. Februar 2014 sein Mandat nieder. Die Meldung kam durch die offizielle Presse ohne Warnung: Verdacht auf Kinderporno-Besitz bei Sebastian Edathy!

Sebastian Edathy weist die Vorwürfe aufs Schärfste zurück. Der Fall des SPD-Politikers gibt Rätsel auf. «Hans-Peter Friedrich, CSU, habe die SPD-Spitze, Sigmar Gabriel, im Oktober womöglich widerrechtlich über drohende Ermittlungen gegen ihren Parteikollegen informiert», sagt Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft. Ein Anfangsverdacht auf Verrat von Dienstgeheimnissen ist gegen Hans-Peter Friedrich eingeleitet worden und Rücktrittsforderungen werden laut. Der Politkrimi um Sebastian Edathy wird skurriler.

Zur Erinnerung. Volker Beck, Bündnis 90/Die Grünen, der heute immer noch als Abgeordneter im Bundestag sitzt, hatte in einem Buch aus dem Jahr 1988 von der so genannten "Pädosexualität" geschrieben und forderte deren "teilweise Entkriminalisierung": "Allein eine Mobilisierung der Schwulenbewegung für die rechtlich gesehen im Gegensatz zur Pädosexualität völlig unproblematische Gleichstellung von Homo- und Heterosexualität (...) wird das Zementieren eines sexualrepressiven Klimas verhindern können – eine Voraussetzung, um eines Tages den Kampf für die zumindest teilweise Entkriminalisierung der Pädosexualität aufnehmen zu können", schrieb er.

Obwohl eindeutig war, dass der Politiker für die Legaliesierung der Pädophilie plädierte, wurde er nicht suspendiert. Seine Büroraüme wurden nicht durchsucht. Hans-Christian Ströbele forderte, das Inzestverbot unter Geschwistern aufzuheben, und hatte mit der sexuellen Selbstbestimmung argumentiert. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte das deutsche Inzestverbot bestätigt. "Bei Erwachsenen schränke das Verbot die sexuelle Selbstbestimmung ein", hatte Ströbele beim EU-Gericht argumentiert. Auch hier auch durfte der Politiker sein Bundestagsmandat behalten.

Wieso Sebastian Edathy? "Ich habe mich aus gesundheitlichen Gründen dazu entschieden, mein Bundestagsmandat niederzulegen. Über diese Entscheidung habe ich am Freitag, dem 7. Februar 2014, den Bundestagspräsidenten informiert. Das Mandatsverzicht ist damit wirksam geworden", schreibt Sebastian Edathy auf seiner Homepage. Es wird über den Vorfall spekuliert. Vielen Bürgern ist der plötzliche Fall suspekt. Sebastian Edathy hatte Posten, wo er sich keinen Fehler leisten konnte. Er war seit 2012 Vorsitzender des NSU-Ausschusses. Die NSU-Affäre soll geheime Aktionen von Agenten der Bundesrepublikt involviert haben. Die Arbeit von Sebastian Edathy ging es unter anderem darum, mögliche Fehler der Geheimdienste beim NSU aufzudecken. Stört Sebastian Edathy?

Kinderschänder im Bundestag. Der Publizist Christoph Hörstel, der laut sagt, was andere leise denken, schreibt auf seiner Facebook-Seite: "Fall Edathy: Verdacht auf eine Riesensauerei des Staates." Christoph Hörtsel sieht die Arbeit von Sebastian Edathy als Grund der Pädophilievorwürfe. "Letztes Jahr Arbeit im NSU-Ausschuss. Das war unserem multikriminellen Staatswesen offenbar schon zuviel", schreibt Christoph Hörstel. Der Publizist will auch eine Konstruktion der Vorwürfe gegen Sebastian Edathy sehen. Der schnelle Ablauf der Ereignisse im Fall Edathy lassen Christoph Hörstel an der Wahrheit der Vorwürfe zweifeln.

"Am Freitag, dem 7. Februar, Aufgabe des Abgeordnetenmandats. Gestern Verdacht auf Kinderporno-Besitz." Den Verdacht, Kinderporno besessen zu haben, findet Christoph Hörtsel extrem leicht, weil «jeder jederzeit so fertiggemacht werden könne, weil bundesdeutsche Behörden Zugang zu jedem Rechner haben – und jedem strafbares Material aufspielen können".

Christoph Hörstel stellt die Frage: Wieso ist nichts gegen die Pädophilien im Bundestag unternommen worden, obwohl es mehr als Verdacht bei denen gibt? "Wir haben ja Kinderschänder im Bundestag – und sie sollen sich mit den Limousinen der Fahrbereitschaft zum Kinderstrich fahren lassen. Aber ausgerechnet Edathy? Und wieso nicht die Kinderschänder, verflucht nochmal?"

Der Verdacht auf Staatsmanipulation gegen den Politiker sei groß. Christoph Hörstel ermuntert Sebastian Edathy zum Reden: "Die Sache ist mit ganz spitzen Fingern anzufassen. Edathy – packen Sie aus!! Lassen Sie sich nicht erpressen!"

Die Meinung des Autors stimmt nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.




Montag, 24. Februar 2014

Sonntag, 23. Februar 2014

Die Revolutionsmacher


Revolutionen sind ein Verkaufsschlager geworden und das ist kein Zufall.
Revolutionen sind das Ergebnis einer guten Merketingstrategie.



Re-Volution hat etwas mit Evolution zu tun mag man meinen. Es ist eine komplexe Angelegenheit, in der verschiedene gesellschaftliche Aspekte zusammenspielen. Schon seit der französischen Revolution mit Robespierre ist klar, das eine Revolution seine eigene Kinder frisst und meist nicht die Lebensqualität der Bevölkerung verändert, sondern ein Tyrann mit anderen Tyrannen ersetzt wird.

Doch eines Tages wird eine globale Revolution stattfinden, die auf innere Einstellungen abzieht mit einem Hanbbuch zur inneren Revolution.
Bislang muss zum Gelingen einer Revolution als erstes eine Unzufriedenheit in der Bevölkerung hergestell werden, die durch den IWF und der Weltbank garantiert wird. Die Verschuldung der Länder und damit die Erpressung der Finanz -und Wirtschaftskraft reicht bei vielen Ländern, um die Regierung auf Linie zu bringen. Lebensmittelpreisregulierung, Inflation und der Hunger nach scheinbarer Demokratie macht aus der Bevölkerung eine revolutionsbereite Masse.

Dann werden Menschen zu gewaltfreien Protesten erzogen, um dann von Provokateuren erschossen zu werden, dabei ist es wichtig das beide Seiten Tote vorweisen können, damit der Verstand ausgeschaltet wird.
Alles weitere ist dann relativ, denn Ziel ist erstens eine bestehende Ordnung zu zerstören und zweitens eine neue Ordnung darau aufzubauen, oder wenn das zu Aufwendig ist, im Chaos zu halten (Libyen).
In dieser Dokumentation erklären die Revolutionsmachen ihre Strategie, die seit dem Jugoslavienkrieg minutiös genutzt wird.
Interview mit Christoph Hörstel


Der Iran und Russland sind die beiden Hauptkandidaten der kommenden Jahre.
Ob diese Länder es zulassen werden ist fraglich, denn der Sowjetische Präsident Gorbatschow, sagte kurz vor seinem Abgang, " Russland wird nie vergessen, dass die Abmachungen nach dem 2. Weltkrieg vorsahen das europäische Festland den Russen zu überlassen".
Wenn in Russland die Revolution grassiert, könnte der russische Bär sich seinen versprochenen Teil in einem Überraschungsakt zurückholen.


Donnerstag, 20. Februar 2014

Ukraine und der neue weltweite "Frühling"

In der letzten Woche des Februars, bei rückläufigem Merkur, wird in vielen Bereichen nochmals kräftig eingeheizt.
Russland ist derweil mit Sotchi gut beschäftigt und muss einen Anschlag auf die Olympischen Spiele befürchten, sollte es sich zu aktiv in der Ukraine Frage zeigen.
Es bleibt abzuwarten, welche Reaktionen nach den spirituellen Hungerspielen von dem russischen Bär kommen.
Die Ukraine ist essentiell für die russichen Interessen. Eher wird Russland ganz Europa überrennen, als das es die Ukraine abgiebt.

Festellen können wir versuche Bürgerkriege zu entfachen, in Ukraine, Venezuela, Brasilien, Bosnien-Herzigowina.

Über Syrien wird stillschweigend die Lage verschärft und eine Einrichtung einer Flugverbotszone diskutiert. Die Genf 2 Gespräche haben zu keiner Lösung geführt. Da wo keine Lösung gewollt ist, ist auch keine Lösung zu finden.
Über den Iran und die "Atomfrage" hört man gar nichts mehr.

Man muss verstehen, alles was thematisch auf der Tagesordnung steht wird auch medial sofort transportiert und auf die entsprechende Linie gebracht.
So sprechen einige Blätter ganz verhäuft von dem " möglichen Bürgerkrieg" oder schon dem stattfindenden "Bürgerkrieg" in der Ukraine, als ob es bereits beschlossene Sache ist.  Ist es ja auch.
Ukrainische Staatsmänner sind sogar mit Sanktionen belegt worden, nicht in die USA und in die EU einreisen zu dürfen, dabei sind die ganze Zeit EU und US Politiker auf dem Maidan zu finden und unterstützen den Aufstand??????
Verkehrte Welt!
Die Ukrainische Armee indes rät dazu den Ausnahmezustand zu verhängen, damit diese eingreifen kann.
Es wird kritisch für die Ukraine.






Montag, 17. Februar 2014

Ereignishorizont 2014

Es ist schön zu sehen wie die Dynamik in diesem Jahr mit jedem Tag zunimmt.
Immer mehr Menschen interessieren sich für die aus der Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenkende Wahrheitsbewegung.

Worte wie Verschwörungstheorie und Antisemit haben ihre Wirkung verloren. Das Offensichtliche hat sich offenbart und so gilt es nun an die Grundlegenden Fragen des Lebens heranzutreten.
Ganz theoretisch aber zunehmend auch praktisch.

Auch die Pioniere der Neuen Zeit kommen wieder zusammen und klären auf, um dem Selbstverständnis der aufgeklärten Menschen weitere augenöffnende Informationen zukommen zu lassen.
In einer Tournée durch Deutschland, Österreich und der Schweiz wird die Herkunft der Menschheit in diesem Jahr zum Hauptaugenmerk des....
Ich freue mich wieder viele bekannte Gesichter zu sehen.





UPDATE

von Peter Herrmann verfasst:Überraschungsgast am EREIGNISHORIZONT!

„Meister der 12 Wege“

Es ist nicht weniger als eine Weltpremiere: Einer von weltweit nur fünf Großmeistern der über 5000 Jahre alten Tradition „Meister der 12 Wege“, wird zu Beginn des Kongresses eine kurze Ansprache halten. Damit wendet sich zum ersten Mal einer der Linienhalter eines Weges, der seine Weisheit seit über 5000 Jahren ausschließlich mündlich weitergibt, direkt an die Öffentlichkeit. Dieses Vorgehen hat einen besonderen Anlass: Der älteste Großmeister nähert sich dem 100. Lebensjahr, der zweitjüngste wird in Kürze 77 – und es sind zum ersten Mal in der Geschichte keine Nachfolger in Sicht… So entschlossen sich die Fünf, den jüngsten unter ihnen zu beauftragen eine öffentliche Plattform zu finden, die ihrem Anliegen angemessen sei. Nach seinem Besuch des EREIGNISHORIZONTS im September vergangenen Jahres und entsprechender Rücksprache mit den vier anderen Großmeistern, wurde der Wunsch einer kurzen Ansprache an mich herangetragen.

Worum geht es beim „Meister der 12 Wege“?
Der Weg entstand in Ägypten bzw. im südlichen Teil Afrikas. Es heißt, ein Mensch sei „von oben“ gekommen und habe 100 Männer in die „Struktur des Körpers“ eingewiesen. Laienhaft ausgedrückt könnte man sagen, dass ein „Sende- und Empfangsmodul“ in die DNA installiert wurde, das dazu dienen sollte Menschen zu regenerieren, die unter körperlichen Symptomen bzw. unter Schwäche litten. Die Großmeister bezeichnen sich selbst demnach auch nicht als Heiler, sondern eher als Aktivatoren – moderner könnte man auch von einem Katalysator sprechen. Seinerzeit wurden die Aktivatoren benötigt, um die Arbeitskraft des (in Bergwerken) dienenden niederen Volkes aufrechtzuerhalten – die Großmeister bezeichnen heute ihre Vorväter augenzwinkernd als „Mechaniker“. Zum „Meister der 12 Wege“ existiert bisher keinerlei Literatur – einer unter wenigen Autoren, der diesen Weg in einem Nebensatz erwähnt ist Homer.

Die Gabe der Aktivatoren besteht nach meiner Erfahrung, die ich inzwischen sammeln durfte, um mir selbst ein Bild zu machen, in einer Aktivierung der Lebenskraft selbst. In einer Aktivierung dessen, was man vielleicht als „individuelles höchstes Potential“ bezeichnen könnte. Ohne mich körperlich zu berühren veranlasste die Gegenwart des Großmeisters etwas, das ich nur unzulänglich als „Energiestrom“ benennen kann, der mich durchströmte, schwanken ließ und auf eine gewisse Weise Tore öffnete, die ich für mir auf ewig verschlossen hielt. Die Aktivierung wird in der Regel einmal vorgenommen – bei mir dauert sie noch immer spürbar an.

Meine individuelle Erfahrung veranlasst mich nun dazu, dem Referenten mit Freuden eine kurze Redezeit einzuräumen, um sein Anliegen vorzubringen: Obwohl die Möglichkeit, Linienhalter zu sein, in der DNA angelegt ist, weiß nicht jeder Mensch davon. Möglicherweise besteht eine leise Ahnung, doch diese findet im Außen so wenig Resonanz, dass man sich selbst reglementiert und zurücknimmt. Doch die Zeit der Zurückhaltung ist nun vorüber – der Planet und die Menschen brauchen die Linienhalter, um etwas sanfter durch die kommenden Zeiten gehen zu können... Vielleicht bist Du eine Linienhalterin/ein Linienhalter? Komm und finde es heraus – in den Pausen wird der Referent zu vertiefenden persönlichen Gesprächen zur Verfügung stehen. Ein Teil der Gabe der Aktivatoren besteht darin, sowohl (gesundheitliche) Zustände seines Gegenübers wahrnehmen und benennen zu können als auch die Anlagen zum Aktivator zu erkennen.

Den Bezug zu Michael Tellinger und „Adam’s Calendar“ wird der Referent, dessen Identität erst am Kongress, bekanntgegeben wird, in kurzen Worten erläutern.

Wir freuen uns auf Euch!

www.ereignishorizont-kongress.info

Freitag, 14. Februar 2014

Montag, 10. Februar 2014

Die Prophezeihungen des dritten Sargon Teil IV : Träume



 "Träume"

 SAHAJA 4

Dieser Teil des Textes ist dem Träumen gewidmet, wobei auf die verschiedenen Arten des Träumens eingegangen wird.
Es ist sehr erhellend bewusst mit dem Traum hinter den Schein der Maya zu blicken, so werden manch Geschehnisse des Alltags wieder ins rechte Licht gerückt.
Ich möchte noch auf den Artikel zu Ausserkörperlichem Reisen aufmersam machen, der sehr lohnenswert ist.
Von den Träumen, die nächtens euch kommen, will ich zu euch sprechen, von merkwürdigen Dingen, von fremden Dingen, will sie euch entdecken [=enthüllen].
Denn es gibt Träume unterschiedlicher Art. Es gibt solche, die euch in den Welten des Schlafs wandeln lassen. Es gibt solche, die ein anderer euch bringt. Es gibt auch solche, die ihr anderen schafft. Und auch gibt es welche, die grenzenlos enteilen.

Manches seht ihr wohl im Schlafe, was bloß eine Spiegelung des Tages bedeutet. Solches ist kein [wirklicher] Traum; solches ist Aneinanderreihen von Bildern ohne tieferen Sinn.

Wenn aber im Schlafe der innere Leib sich aus dem äußeren hebt, dann habt ihr Träume! Denn es ist so, daß der innere Leib, welcher aus dem Gottesreich stammt, den äußeren, der seine Nachgeburt für den Aufenthalt in der Diesseitswelt ist, nicht ununterbrochen tragen kann. Und deshalb kommt der Schlaf. Während der Stunden des Schlafes ruhen Geist und innerer Körper [Seele] sich aus.

Und so verläßt dann der Geist den irdischen Leib und unternimmt Ausflüge. Dabei sucht er sich oft einen anderen Menschen, dessen [Wesens-] Schwingung der seinen ähnlich ist, und zieht zeitweilig in diesen ein. Und wenn ihr in euren Träumen vieles gar deutlich erlebt, so ist all dies wirklich geschehen. Jedoch nicht euch, sondern jenem Menschen, in den euer Geist als Gast eingezogen war, um sich tragen zu lassen und still mitzuerleben.

Es kann aber auch andersherum geschehen, daß der Geist eines anderen Schlafenden sich zu dem eurigen gesellt. Dieser bringt Bilder aus seinem Leben mit, und diese vermischen sich mit euren eigenen. Und oft mag es wirr erscheinen. Alle Bilder aber sind echt in ihrer Weise.

Dies aber sind noch die kleinen Bahnen der Träume. Es gibt größere, die bedeutsamer sind. Wenn etwa euer Geist ganz auszieht und sich völlig in die Welten des Schlafes hineinbegibt. Dort begegnen sich zahlreiche Geister von Schlafenden und sind dort miteinander beisammen. So sind Bilder, deren ihr euch nach dem Erwachen erinnert, häufig sehr fremd für euch.

Noch weitere Bahn aber kann bis an die Grenzen von Grünland führen - und womöglich sogar ein Stück dort hinein. Dann erlebt euer Geist gar viel in den Stunden des Schlafes - und weit reicht sein Blick.

Denn von dort aus sieht er auch die Wesen der Erdenwelt in deren Wahrheit, nichts bleibt ihm verborgen, alle Gedanken liegen offen vor ihm. Und was ihr euch von dort merkt, das ist wahrlich wichtiges Wissen.

Es kann aber auch geschehen, wenn euer schlafruhender Erdenleib von eurem eigenen Geiste verlassen ist, daß fremde und dämonenhafte Geister vielleicht zeitweilig da Einzug halten. Solches geschieht, wenn die Seele nicht stark genug ist, den [irdischen] Körper gegen das Eindringen von Fremden abzuschließen. Und dann lauert Gefahr.

Alles das, was ihr in den wirklichen Träumen seht und durchlebt, das ist irgendwo wirklich. Nichts ist bloßer Schein.

Und es ist auch möglich, euch manches daraus zu deuten. Weil sich der Geist ja nicht zufällige Wege sucht, sondern aufgrund seiner Wesensart - oder aber weil er sucht, woran es ihm ermangelt. Viel könnt ihr lernen daraus.

Wenn euch eure gehabten Träume oft wirr vorkommen, nach dem Erwachen, so liegt das bloß daran, daß ihr euch ihrer nicht mehr richtig oder nur unvollständig erinnert, und auch die Erinnerung an verschiedene Träume, die ihr hattet, durcheinanderbringt.

Und es kommt noch zu alledem das Wissen, daß alles, was einen Geist hat, auch träumt; und zwar auch dort, wo der Geist kein begreifender ist - also bei den Tieren und bei den Pflanzen.

Denn alle diese Wesen kamen ja einstmals aus den Gefilden des Gottesreiches, den Begreifenden  nachfolgend, oder auch von diesen mitgezogen. Und alle haben sie einen Geist nach ihrer Art, und dieser verläßt also auch schlafend seinen irdischen Leib von Mal zu Mal.

zu empfehlen der Film INCEPTION

Freitag, 7. Februar 2014

Ukraine - die Orange-Braune Revolution

"Fuck EU" Zitat der US-Vizeaussenministerin
Was sich in der Ukraine abspielt ist ein Lehrstück der Strategie der NATO Politik.
Nachdem Syrien mehr und mehr geregelt wurde und das ANzetteln eines Bürgerkrieges in der Ukraine bislang nicht gelungen ist, werden weiterhin alle Hebel in Bewegung gesetzt.

So wie ich das sehe, ist die Ukraine in ein Russland freundliches und Russland Unfreundliches Lager gespalten.
Was wir aber von den Medien gesagt bekommen ist, dass die Ukrainer in die EU drängen. Also in der Bevölkerung ist das so nicht nachvollziehbar.


Die harten Rechten der Ukraine sind diejenigen, die die Krawalle verursachen, meistens aus Fussball-Hooligens rekrutiert, die auch noch bezahlt werden. Mit welchem Geld auch immer.
Dann wird ein in Europa und vor allem in Deutschland populärer Klitschko als jüdischer Ukrainer gemeinsam mit rechtsradikalen ukrainischen Nazis auf den Maidan aufgestellt und soll für einen demokratischen Regimechange sorgen.
Soll das der Ausdruck der Unzufriedenheit der Ukrainer mit dem politischen Establishement sein?
Sicher nicht.in diesem abgefangenen Interview wird deutliche von woher diese Orange-Braune Revolution Regiegeführt wird.

Ich fasse zusammen
Ein rechter Mob, der vor allem auch gegen Juden wettert, wird von einer islamischen Ordnertruppe, die frisch aus Syrien zurückbeordert wurde, soll mit einem jüdischen Vorzeigeimportpolitiker Klitschko mit US und EU Geld auf dem Meidan für eine neue Demokratie in der Ukraine sorgen.
Na dann Prost Mahlzeit.

Nein es geht um Öl und Gas für Europa und das weitere Einkesseln Russlands!

Donnerstag, 6. Februar 2014

Ausserirdischer Einfluss im 20 Jhdt Teil IV - Projekt Blue Book und MJ 12




Der Grund für den Beginn der Serie Ausserirdischer Einfluss im 20. Jhdt waren und sind Unterlagen aus dem Fundus meines Großvaters, die teilweise als vertraulich deklariert sind. 
Eines ist klar. Wir leben in einer Scheinwelt, wir haben als normale Bürger lediglich Zugang zu den Dingen, die unsere "zivilisierte Gesellschaft" nicht aus den Fugen bringt.
Während der Studien der Unterlagen ist mir eines klar geworden.
Ja Wissen kann gefährlich sein, es kann Panik -und Kurzschlussreaktionen verursachen und das öffentliche Leben verändern. Die Frage ist nur, gefährlich für wen? Den Fortschritt der Menschheit kann niemand aufhalten und im Zeitalter des Wassermannes stellt sich lediglich die Frage, gehörst Du zu den starren Riesen, die umfallen werden, oder bist Du agil und beweglich im Geiste und kannst das kommende begrüßen.

 ab dem Jahr 1947 waren die UFO Kontakte erheblich. Bis 1952 sturzten 16 fremde Raumschiffe ab, dabei wurden 65 tote und 1 lebender Insasse geborgen. 13 dieser Vorfälle spielten sich in Amerika ab. 3 in Norwegen und eines in Mexiko.
Nach Untersuchungen wurde festgelegt, die Thematik unter strenger Geheimhaltung zu legen und eine Agentur zur Sicherstellung und zur Dokumentation ausserirdischen Einflusses des Planeten einzurichten. In dem Projekt Blue Book wurden diese Dokumente gesammelt. 
Am 04. November 1952 schuf Präsident  Truman die sehr geheime National Security Agency, NSA, deren Hauptaufgabe war und ist die Dekodierung von ausserirdischer Kommunikation und Sprache und die Kontaktaufnahme mit den Ausserirdischen.
 Nun verstehen wir auch wieso Angelas Handy dauerüberwacht wird.


Dabei gilt das Credo:
„Durch Geheimhaltung und Verspottung von offizieller Seite werden viele Bürger zu dem Glauben verleitet, unidentifizierte Flugobjekte seien Unsinn. Damit die Fakten verborgen bleiben, hat die Luftwaffe ihr Personal geknebelt.“ Konteradmiral Roscoe H. Hillenkoetter, erster CIA Präsident.

 1953 bildete sich eine geheime Gruppe die von Nelson Rockefeller (CFR) und Eisenhower (CFR) gegründet wurde und sich die "Majestic 12" nannte und ab nun bestimmte was von dem gewonnenen Wissen an den Präsidenten darf oder nicht.  Dies ist die eigentliche Schattenregierung gewesen, von der Edward Snowden berichtet. Der Onkel Rockefellers, Winthrop Aldrich bewegte Eisenhower zur Präsidentschaftskandidatur, damit das Thema der Ausserirdischen in der Hand der MJ 12 blieb.
 Nachdem die Bemühungen der Humanoiden um Vailant Thor vergebens waren, die Menschheit in die kosmische Familie zu integrieren und sie zu vernünftigem Umgang mit dem Planeten zu führen, kam eine Delegation von grauen Wesen an, die Vorschläge hatten mit der Regierung Amerikas exklusiv einen Austausch zu betreiben.
Technologie gegen Versuchspersonen.



Der Mikrochip, Glasfaser und Lasertechnologie, Holographie, Teleportation und sämtliche Ideen des Science-Fiktion-Genres sollen von dieser Aktion herrühren.
Im Gegenzug durften diese grossen Grauen über 70 unterirdische autarke Basen errichten, die sich dann relativ schnell verselbstständigten und ausser Kontrolle der US Regierung gerieten.  Die Thematik privatisierte sich.
Entführungen von Menschen und Tieren und jede nur erdenkliche Experimente in den Untergrundbasen waren der Austausch für die Technologie.

Die FED und der Militärisch-Industrielle Komplex  übernahmen die Kontrolle der Ausserirdischen Aktivität und der Präsident wurde nicht mehr eingeweiht.
Diese Gefahr brachte Eisenhower zu dem Ausspruch, das man den militärischen Komplex immer gut unter Kontrolle halten muss, sonst wird er gefährlich.
Als Präsident Kennedy die Fed auflöste und die Thematik der Ausserirdischen Präsenz öffentlich machen wollte, wurde er von seinem Fahrer (Agent) erschossen.

In dem Beitrag packt ein CIA - Agent über Projekt Blue Book aus, kurz bevor er stirbt.


Seitdem hat Präsident Reagan erst wieder versucht, diese Thematik zu politisieren, bis Bush Senior selbst direkt auf Kommando der Greys und Reptos an den Hebel der Macht kam.
Es ist auffällig, das die Russen und Amerikaner eine gemeinsame Strategie eines kosmischen Abwehrschirmes haben sich aber zur Beschäftigungstherapie der Bevölkerung als Feinde Präsentieren.

Ronald Reagan, versucht die Weltregierungen auf die Präsenz der Ausserirdischen zu sensibilisieren



Es bleibt bis zum heutigen Tage die Aufgabe jedes Einzelnen, sich über diese Themen selber aufzuklären und ein Bild zu machen, was würde sich in deinem Alltag ändern, wenn DU anerkennst, dass wir auch einer überlegeneren Rasse ausgesetzt sind. 
Die positiv humanoiden Rassen haben Regierungen gefunden, die kooperierten und kooperieren.
Ein Grossteil der Reptiloiden destruktiven Kräfte sind von einer übergeordneten Instanz verbannt worden und seit dem ISON Phänomen, hat sich das "aktive" Kräfteverhältnis verändert, sodass ich voller Spannung und frohen Mutes auf kommendes Blicke.

Es leben die Parallelwelten

kanadischer Aussenminister A.D. spricht über Ausserirdische Präsenz

Mittwoch, 5. Februar 2014

Wassermannzeitalter



Der Wassermann: Wenn Wissen ausgeschüttet wird, und nicht aufgenommen werden kann, führt dies zum Overkill. Zu viel Info und zu wenig Platz.
Das Glas muss leer sein, um gefüllt zu werden. Also lasst alle Dogmen fallen und werdet NEU-Gierig wie ein kleines Kind. Erlebt die Welt Neu und ihr werdet staunen.

Im Fischezeitalter, das vom Gott Dagon, als das Christentum bezeichnet wurde, war mit dem Element Wasser verknüpft. Die Eroberung der Weltmeere, die technologische Errungenschaften fangen mit der Domestizierung des Wasserdampfes an. Die Dampfmaschine.

Das Wassermannzeitalter ist ein Luftzeichen.
hier wird wohl auch dieses Element führend und die Luft (Äther) wird erobert werden und als Energiequelle anerkannt.
 Die Luft wird auch erobert, wie einst die Weltmeere, es wird wohl der Weltraum sein, der belebt wird.
Folgendes wird die Grundthemen der Menschen beherrschen.
  • Wissenschaftlicher Fortschritt
  • Offenheit für neue Ideen
  • Utopische Gesellschaftsmodelle
  • Humanistische Werte, Idealismus, Altruismus (Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise)
  • Nonkonformismus (Nichtübereinstimmung der individuellen Haltung mit den allgemein anerkannten Ansichten, der gültigen Etikette, dem vorherrschenden Lebensstil oder dem kulturellen Mainstream, unangepasst, frei), Individualismus
  • Toleranz, Offenheit und Weltbürgertum
  • Weltweite Vernetzung
*/^

Dienstag, 4. Februar 2014

Bankster sterben in London - bahnt sich was an?



Die White Dragon Society lässt verlauten, dass bis zum 15 . Februar in der Finanzwelt einiges drunter und drüber gehen wird.
Nun ist es ja so dass der 11. Februar sowohl die iranische als auch die ägyptische Revolution waren, dann der 11. September, 11. März (Madrid). Also ein prädestiniertes Datum.
Wir werden sehen.
Auch lesenswert der Artikel auf mmnews (crash-alarm)

bitte wie immer mit gebührender Skepsis lesenB. Fulford  Blogeintrag v. 3. Februar 
übersetzt von Dream-soldier 
Die Ferien zum Mond Neujahrsfest haben begonnen und unsere Quellen sagen, dass wir ein Feuerwerk in einer Woche am 10. Februar erwarten können (wenn Sie von der Schule sind, die glaubt, der Montag sei der erste Tag der Woche). Im Wesentlichen erkennt die neue chinesische Regierung, dass sie eine Immobilienblase erzeugt haben und beschlossen, sie platzen zu lassen, nachdem die Arbeit im Neuen Jahr ernsthaft begonnen hat. Dieses wird weltweit einen Dominoeffekt auslösen, vor allem an den Rohstoffmärkten, die in Abhängigkeit von der chinesischen Nachfrage gewachsen sind.
Durch die Wetterkriegsführung wird es auch weiterhin eine anhaltende Kaltfront in den USA geben und die Dürre in Kalifornien zerstört die US-Nahrungsversorgung und bringt die US-Rinderherde auf den niedrigsten Stand seit 60 Jahren. Die australische Rinderherde wird auch durch eine Dürre zerstört und einem Zeitungsleser gelang es, Beweise herauszufinden, dass Wetter-manipulierende Waffen (HAARP) gegen Australien eingesetzt werden.
http://s1304.photobucket.com/user/marhuf/library/#/user/marhuf/library/?sort=3&page=1&_suid=139137210210502629463122086259
In der Bankenwelt finden unter der Oberfläche eine Menge Kämpfe statt und sind verbunden mit einem konzentrierten Angriff auf JP Morgan, Skull and Bones und der Bush (Scherf, Pierce, Pecce)- Familie. Die mysteriösen Todesfälle von drei Bankern letzte Woche stehen alle in Verbindung zu diesem Kampf, heißt es aus MI5 und anderen Quellen.
Gabriel Magee, ein JP Morgan-Banker, der in London starb, war ein IT-Spezialist, der sich um Europa, dem Nahen Osten und Afrika, einschließlich Saudi-Arabien bemühte, kümmerte sich um Markt-Prognose Programme, die Marktbewegungen entdecken. Diese stehen dem Al (?) sehr nahe und erzeugen riesige Gewinne. UK Ermittler vermuten, dass er getötet wurde, um ihn zum Schweigen zu bringen, nachdem er riesige Dollarüberweisungen aus den BRICS Ländern erkannt und sie verraten wollte.
William Broeksmit von der Deutschen Bank starb, nachdem sich die Deutsche Bank vom Ausschuss der Goldpreisbindung zurückzog und sein Gold von Paris zurückholte. Ermittler glauben, der Banker wurde umgebracht, weil sich die Deutsche Bank zurückzog und JP Morgan auf dem Goldmarkt nicht mehr unterstützen wollte. JP Morgan besitzt nun 60% aller Gold-Derivate in den USA und das bedeutet, dass sie 65 mal mehr Papiergold besitzen, als physisches Gold. Die Drachen Familie und andere fordern nun, dass JP Morgan nun das physische Gold ausliefern soll.
Dass bringt uns nun zum dritten Tod eines ehemaligen US Notenbank-Ökonom (FED) Michael Dueker, der für eine Einrichtung arbeitete, die als Russell Investments bekannt ist. Obwohl wir uns noch immer bemühen, dieses zu bestätigen, ist es wahrscheinlich, dass Russell Investments mit dem Russell Trust verbunden ist, der Skull and Bones und Council on Foreign Relations (CFR) kontrolliert. Dueker wurde wahrscheinlich zum Schweigen gebracht, weil er die Plünderungen der Renten- und Versicherungsfonds durch die FED verraten wollte.
Ein Saudischer Prinz kontaktierte auch letzte Woche die White Dragon Foundation, um nach goldgedeckten historischen Bond zu fragen.
Man erinnere sich bitte, dass letzte Woche der Stichtag 31. Januar war und falls irgend eine große Bank (JP Morgan?) nicht in der Lage war, physisches Gold zu liefern oder durch andere Zahlungen auszugleichen, werden sie noch eine Schonfrist bis Mitte Februar haben, ehe sie liquidiert werden. Man erinnere sich auch, wie US Finanzminister Jacob Lew kürzlich warnte, dass die US Regierung ab dem 7. Februar kein Geld mehr haben könnte und Tricks benutzen müsse, um noch ein paar Tage auszuhalten.
Worüber man sicher sein kann ist, dass es hinter den Kulissen von heute bis Mitte Februar noch einige ernsthafte Kuhhandel-Geschäfte geben wird.
Es gibt auch wachsende Anzeichen dafür, zusammen mit dem Bemühen, die FED durch physische Goldforderungen zum Konkurs zu zwingen, es auch Bemühungen gibt, ihnen ihr ÖL- und Drogengeld abzuschneiden.
An der Ölfront ist auch eine Menge los. Die größte Entwicklung war die Niederlage der Rockefeller Brüder, die versuchten, Umweltbelange zu benutzen, um den Bau der Keystone-Pipeline zu verhindern, die kanadisches Öls zu Raffinerien am Golf von Mexiko liefern soll. Dies bedeutet, dass viel weniger von dem, was die Amerikaner für Benzin zahlen, an die durch die Kabale kontrollierte FED via Sklaven Staaten im Mittleren Osten zurückgeführt wird.
In diesen Staaten im Nahen Osten gibt es ebenfalls Anzeichen der Unabhängigkeit von der FED Kontrolle. Die Saudische Regierung zum Beispiel verweigert, sich mit einer Delegation vom Kongress, die Vertreter von der Homeland Security, Streitkräften und Geheimdiensten einbezieht, zu treffen. In diplomatischen Kreisen ist diese Art von Brüskierung das schlimmste, was es gibt.
Über den Saudischen Zorn kann kein Zweifel bestehen, da Präsident Erdogan von der Türkei letzte Woche den Iran besuchte und beide Länder ankündigten, sie würden ihre Volkswirtschaften und Regierungen auf einem viel höheren Niveau als früher zusammenfassen. Dies ist mit dem Plan verbunden, Europa Gas aus Iran und Russland kaufen zu lassen, anstelle von den Kabale gesteuerten Golfmonarchien wie Saudi Arabien.

Auch das kann ein Grund sein, warum die Saudis versuchen, nun ein Geschäft mit der WDS abzuschließen. Ihn wurde gesagt, ihre Beziehungen zu den kriegstreibenden Kabalisten abzubrechen und eine massive Kampagne zu unterstützen, die Armut und die Umweltverschmutzung zu beenden.
Auch die Regierung von Nigeria kündigte letzte Woche an, ihr Ölgeld weg von der FED hin zum Chinesischen Yuan zu bringen.
Der Verlust von Öleinnahmen für die Kabale wird von einem wachsenden Verlust an einer anderen Einnahmequelle begleitet: Drogengeld.
Die Bewegung, Marihuana zu legalisieren (Frankreich, Mexiko, New York etc springen auf den fahrenden Zug) führt damit zum Ende des Marihuana Monopol der Kabale. Auch die Zustimmung der Mexikanischen Regierung für Bürgermilizen, gegen die Kabale Fraktion der CIA Drogenhändler in Mexiko zu kämpfen, werden ihre Einnahmen für Kokain eindämmen. Die Nordkoreanische Kim Jong-un Regierung hat auch alle ihre Amphetamin-Fabriken geschlossen und dadurch eine riesige Quelle des Untergrundgeldes in Asien für Bush/Nazi verödet, sagt eine Nordkoreanische Quelle. Man wird sehen, ob ihnen auch bald die Heroin-Einnahmen aus Afghanistan entzogen wird.
Letzte Woche kontaktierte die P2 Loge die WDS, um Namen von weiteren bisher geheimen Machthabern bekannt zu geben, die das neue Finanzsystem blockiert hatten. Dieses sind Franco Rienzi (Mossad Spion), Guiseppe di Antonio (Mossad Rom), Lemue dico Mannuci (Banker), einem Mafia-Anwalt mit Namen Mastroianni und einem anglikaschischen Pastor und Mossd-Agent Claudio Zappala. Dieser Autor war nicht in der Lage, diese Personen zu erreichen, um von ihnen einen Kommentar einzuholen, aber sie sind eingeladen, Kontakt mit uns aufzunehmen, falls sie meinen, falsch benannt worden zu sein.
Die P2 sagt, dass sie auch versuchen, ein Abkommen mit den Russen, den Chinesen und den Amerikanern zu vermitteln, um eine Art Weltverbandsregierung zu formen. Sie sagen, sie würden auch andere Gruppen einladen, beizutreten, sobald diese drei zu einem Grundverständnis kommen. Sie sagen weiter, dass dieser geplante Zusammenschluss nicht das gleiche sei, wie die faschistische Neue Weltordnung, die die Kabale versucht hat, einzurichten.

Der Außerirdische Einfluss im 20. Jhdt. Teil III - Der Fall Vailant Thor

.
Hier zum Tei I    : Edward Snowden und die Enthüllung der ausserirdischen Präsenz
Hier zum Teil II : Das Tagebuch des Admiral Richard E. Byrd - Hohle Erde

Es bleibt spannend.
Harley Byrd
Nachdem wir die Einflüsse während und nach dem Krieg betrachtet haben und Admiral Richard E. Byrd, nachdem er die Botschaft gewissenhaft den Verantwortlichen zugetragen hat,  in die Irrenanstalt kam, wurde erneut ein Herr Harley Byrd, nämlich sein Neffe, der im Militärgeheimdienst der Seestreitkräfte mit dem Projekt Blue-Book beauftragt war die Ausserirdische Präsenz zu dokumentieren Zeuge eines erneuten Kontakts.


Am 16. März 1957 kam der nächste aufsehenerregende Kotakt einer humanoiden Spezies von der Venus auf den Tagesplan, die sich direkt in das Pentagon bringen liessen.


Der Anführer dieser 3er Gruppe war Vailant Thor mit einer weiblichen Begleitung namens Jill und seinem Bruder Donn.

Nach einem Treffen mit Präsident Eisenhower und  Richard Nixon, wurde folgendes festgestellt:
Thor erklärte er käme aus der inneren Erde von der Venus und würde Technologie und Wissen der Menschheit bringen, um einen Weltfrieden zu gestalten. Dieser Vorschlag wurde abgelehnt, mit der Begründung da sonst die Weltwirtschaft und die Weltgemeinschaft aus den Fugen geraten würde.
"The strangers in the Pentagon" wurde als Buch veröffentlicht und ist mit bis zu 200 € gehandelt. Daher werde ich einiges daraus berichten.
Vailant Thor wird als Humanoid mit ausseroedentlicher Spirituellen Fähigkeit beschrieben. Er ist ein Mitglied des Hohen Rats der 12 auf der Venus und sagt, dass ständig Venusianer auf der Erde sind . Ein reges kommen und gehen. Zu seiner Anwesenheit seien 77 alleine in der USA unterwegs.
Vailant hat eine samtene Haut, keinen Bauchnabel und kann sich dematerialisieren, und in seinem Raumschiff jederzeit wegbeamen.

Er berichtet auch das die Venussianer gezielt Strasenkinder aufsammeln und auf Ihren Schiffen ausbilden, um sie dann in jungen Jahren als Adoptivkinder in Familien zu integrieren (Omnec Onec " kam von der Venus" müsste solch eine sein).
 
Jill, Donn, Vailant
Die Gruppe bekam einen VIP Status und wurde beim Pentagon einquartiert und verliess die Erde exakt 3 Jahre später am 16. März 1960, indem sie sich dematerialisierten. Der Autor des Büchleins "  Strangers in the Pentagon" hatte bis zu seinem Tod 1988 stets Kontakt und war auch auf dem Raumschiff, von dem er erzählt, er sei beim Eintritt aufgefordert sich nackt auszuziehen und kam dann durch eine Energiedusche in einen Raum wo er einen Overall zum anziehen bekam.
Die Energiedusche habe seinen Körper, seine Seele und seinen Geist in einen Zustand vollkommenem Heilsein versetzt.
Dieser dokumentierte Fall zeigt deutlich auf, wie stets die Bemühungen vorhanden waren Einfluss auf die Eintschidungsträger zu nehmen, die Jedoch oft an dem Vorstellungsvermögen der Machthabenden scheiterten.





Montag, 3. Februar 2014

Christoph Hörstel über Syrien was gewesen ist und was wir zu erwarten haben


Was ist in Syrien tatsächlich passiert?

Was geschieht auf der weltpolitischen Bühne und wie ist dieses Geschehen einzuordnen?

Wir freuen uns, heute ein exklusives Interview mit einem Mann ausstrahlen zu können, der sich mit seinem Scharfsinn einen Namen als intelligenter Analytiker gemacht hat. Christoph Hörstel ist Regierungs- und Unternehmenberater, Publizist und Experte für Zentral- und Südasien, Nah- und Mittelost und Sicherheitsfragen. Ab 1985 arbeitete er beim ARD-Fernsehen als Sonderkorrespondent, Nachrichtenmoderator und Chef vom Dienst. Er war in Afghanistan und Pakistan unterwegs, wo er auch als Regierungsberater tätig war. Weitere Einsätze absolvierte Hörstel in den USA, dem vereinigten Königreich, Indien, Irak und Iran. 2006 und 2007 coachte er ausgewählte Führungskräfte der deutschen ISAF-Truppe. Mit seiner umfassenden und weitreichenden Kenntnis ist der Vater von vier Kindern auch politisch aktiv und rief 2013 eine Bürgerbewegung der politischen Mitte aus, die „Deutsche Mitte". Vergangenen Montag wurde nun der Bericht der Uno-Inspektoren vorgelegt, der besagt, dass in Syrien das Giftgas Sarin eingesetzt worden sei. Samantha Power, Uno-Botschafterin der USA kommentierte den Bericht folgendermaßen: "Die Gesetze der Logik lassen nur den Schluss zu, dass das Regime hinter den Angriffen steht." Ist das so?

Quelle: AlternativTV

Der Außerirdische Einfluss im 20. Jhdt. Teil II - Die Tagebücher des Admiral Byrd

Vor einiger Zeit, nahm ich mir nochmals das Büchlein des Tagebuches des Admiral Byrds in die Hand.
Wahrscheinlich kennt der eine oder andere die Unternehmung in der Antarktis, um die Deutsche Kolonie Neuschwabenland zu besiegen, was selbst nach dem Abwurf von Atombomben in der Stratosphäre der Antarktis (Ozonlöcher) nicht gelang.
Hier die als  Highjump vermerkte  Operation.


Disclose.tv - Admiral Richard E. Byrd says, "There is a secret land mass the size of the U.S.A." | RARE INTERVIEW


Und dieser lesenswerte Blog ward gefunden über das aktuelle Nexus-Heft:
hollowplanet.blogspot.de



Dies ist allerdings nicht die Geschichte des Tagebuches!
Das Tagebuch handelt von der Botschaft des Königs der Welt an die Menschheit, die bei einer Unternehmung am Nordpol sich abspielte.
Der Eintritt in die innere Erde zu dem Volk der Arianni wird hier beschrieben und stellt den Anfang einer Reihe von Nicht-Irdischen Einflussversuchen auf die US-Regierung dar. Präsident Truman spielt eine große Rolle in dem Umgang mit dieser Thematik.
Hier das Buch vorgelesen.

Im übrigen war das Thema der hohlen Erde eines der ersten Vortragsthemen in den Anfangszeiten des FFT´s, wo der Nachfahre von Johannes Kepler die Theorie der Hohlkugel vertritt.



Sonntag, 2. Februar 2014

Geheimnis der Pyramiden entschlüsselt

Weltweit kommen Pyramiden vor und haben eines gemeinsam. Kein Mensch kann sie anscheinend bisher nachbauen, oder deren Funktions- und Bauweise nachvollziehen.

Bei den ägyptischen Pyramiden ist erstaunlich, dass es keine Hyroglyphe für die Pyramiden gibt, was viele Fragen aufwirft.
Da es sich bei den Pyramiden um ein weltweites Phänomen handelt muss es auch einen weltweiten Grund geben, der mit den Göttern und deren Niederkunft zusammenhängt.

Wie die Pyramiden erbaut wurden habe ich bereits dargelegt. (Levitation). Dies konnte auch nachvollzogen und nachgemacht werden. Dabei hat wohl der Einsatz von einer bestimmten Schallfrequenz, die Schwerkraft aufgehoben, oder ein eigenes Feld generiert.
hier zum Artikel der Levitation

In dem Dokumentarfilm am Ende des Artikels wird sehr schlüssig Dargelegt, dass die Pyramiden nach den Tag und Nachtgleichen im Jahr ausgelegt waren und zwar auch bestimmten Sternbildern, nämlich denen, die mit der Niederkunft der Gotter. Alle 25 000 Jahre ist dieser Zyklus geschlossen und anscheinend sind das sehr ereignisreiche Zeiten .



Pyramiden wo man sie vielleicht nicht erwartet

Bosnien
Bosnische Pyramide


Antarktis
Pyramiden der Antarktis


China
Pyramide in China strengstens geheimgehalten

Indonesien 
Garut Pyramide aus Indonesien

Bermuda
kristalline Pyramide vom Bermuda-Dreieck

Mars
Marspyramide

Iran 
Zikkurat von Tschogha Zanbil

Japan
Unterseeische Pyramidenanlage